Skip to Content

This cache has been archived.

Hibu und Enrice: Die Bauarbeiten dauern... nun, dann mach ich hier halt mal Schluss.
Danke euch allen für eure Besuche und vor allem natürlich für die tollen Logs...

More
<

Der grosse heisse Stein

A cache by Hibu und Enrice Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 10/18/2006
Difficulty:
1.5 out of 5
Terrain:
1 out of 5

Size: Size: small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Dieser Cache ist ein kleiner Rundgang durch das Badener Bäderquartier. Er führt dich entlang von Badehäusern und Hotels, von denen einige dem heutigen Standard entsprechen und einige, die wahrlich schon bessere Zeiten gesehen haben. Im Weiteren besuchst du den Kurplatz mit dem grossen heissen Stein. Dieser Platz war früher einmal der gesellschaftliche Mittelpunkt der ganzen Region, auf dem reges Leben herrschte. Hier standen bis 1844 sogar 2 öffentliche Gemeinschaftsbäder. Heute wirkt der Platz….na ja, seht selbst.

Parkieren kannst du im Casino Parkhaus bei N47 28.704 E8 18.670 (1.- pro 1/2h). Am oberen Ende der „Schiefen Brücke“ N47 28.781 E8 18.772 hat es ebenfalls einige (billigere) Parkplätze, die allerdings häufig besetzt sind. Eine weitere preiswerte Alternative sind das Parkhaus im Bäderquartier oder die Parkplätze davor bei N47 28.870 E8 18.746. Diese zu finden setzt allerdings Ortskenntnisse voraus.

Noch was:
Wegen dem teilweise mageren GPS Empfang ist der ganze Cache etwas anders aufgebaut als üblich: unterwegs musst du 6 Zahlen sammeln, bezeichnet mit a bis f, die dir zu einer Koordinate verhelfen. Im Weiteren musst du 4 Hinweise sammeln, die dir den Ort des Caches verraten.

Nun aber los:
Starte deinen Rundgang am oberen Ende der „Schiefen Brücke“ bei N47 28.783 E8 18.778. Dort findest du zwei Treppen, die auf eine untere Strasse hinunterführen. Geh runter.

Unten angelangt nimmst du den Wanderweg, der dich direkt an die Limmat führt. Gehe von dort aus alles der Limmat entlang flussabwärts. Gleich am ersten Gebäude linkerhand findest du eine Reihe halbrunder Vertiefungen.

Zähle sie: es ist eine zweistellige Zahl.

Notiere dir die zweite Ziffer = a

Gehe weiter der Limmat entlang, bis du zur Limmatquelle kommst. Zähle die Blasen die pro Minute aufsteigen ….kleiner Scherz….

Zähle die grossen unteren Schrauben mit denen der Glaszylinder festgemacht ist. Nimm davon die Quersumme und notiere sie dir.

Quersumme = b

Hinweis 1: Wie ist der Glaskolben montiert? Senkrecht / Waagrecht

Nur ein Wort ist richtig. Notiere es.

Hier findest du im Weiteren auf 2 Tafeln interessante Details über die Quellen. Wenn du diese Tafeln aufmerksam studiert hast, findest du nun den Weg zum „Grossen heissen Stein“, deiner nächsten Destination.

Gehe hin und stell dich auf ihn.

Er bildet ein grosses c-Eck

Notiere dir c

Berühre ihn, und du wirst an seiner Temperatur merken dass gleich darunter eine heisse Quelle heraussprudelt.

Sieh dich um:

Hinweis 2: Die Terrasse am Kurplatz 3 wird getragen durch 8 Stützen aus Stahl / Beton / Holz

Nur ein Wort ist richtig. Notiere es

Verena blickt in Richtung d50°.
d kann logischerweise nur 0 / 1 / 2 oder 3 sein.

Notiere dir das richtige d.

Nun hast du dir eine Erfrischung verdient. Links neben der Terrasse, die du ja schon kennst, ist ein Durchgang. In diesem Durchgang findest du den Quellbrunnen. Nimm dort einen der zur Verfügung stehenden Becher und koste das frische Quellwasser. Gestärkt kehre wieder zurück auf den Platz.

Nimm nun von den vielen möglichen Wegen, die vom Platz wegführen, den „Steilsten“. Na ja, so steil hinauf geht es nun auch wieder nicht. Biege bei der nächsten Möglichkeit rechts ab, unter der Bären-Unterführung durch (inzwischen abgerissen), bis hinunter zur Busstation. Gleich hinter der Busstation beginnt der Park. Bevor du in den Park einbiegst, geh noch rasch bei der 3 Königs-Kapelle vorbei. Lies am Informationsschild die kurze Historie dieser Kapelle. Die Farbe der Schrift ist schwarz / rot / blau

Hinweis 3: notiere dir die richtige Farbe

So. Nun aber hinein in den Park. Suche dort das Todesjahr eines Badearztes. Die 2. Ziffer des Todesjahres = e, die 3. Ziffer des Todesjahres = f

Hörst du das Rauschen der Limmat? Suche dir selbstständig den Weg an die Limmat, setz dich irgendwo hin und töggele die Koordinaten ins GPS:

N47° 28.ead E8° 18.fbc

Gehe nun alles der Limmat entlang zu dieser Koordinate. Dadurch hast du immer akzeptablen GPS Empfang.

Dort angekommen, ist es nicht mehr weit bis zum Cache.

Lies jetzt deine gesammelten Hinweise durch.

Als Dank für deine Ausdauer geb ich dir hier noch Hinweis 4 gratis dazu: Unglückszahl

Schau dich jetzt einfach um. Obwohl du nicht direkt beim Cache bist, weisst du jetzt genau, wo sich dieser befindet.

Additional Hints (No hints available.)



 

Find...

544 Logged Visits

Found it 506     Didn't find it 9     Write note 18     Archive 1     Temporarily Disable Listing 4     Enable Listing 3     Publish Listing 1     Needs Maintenance 1     Post Reviewer Note 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 30 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.