Skip to Content

This cache has been archived.

ApproV: Leider wurde auf die Reviewer-Notiz bislang nicht geantwortet. Deshalb erfolgte heute die Archivierung dieses Caches, d.h. er wird nicht länger auf den Listen auffindbarer Geocaches geführt. Sollten sich neue Aspekte ergeben nimm bitte Verbindung mit mir auf, die Archivierung lässt sich jederzeit wieder rückgängig machen.
Mit freundlichen Grüßen,
ApproV (geocaching.com - Volunteer reviewer for Germany) [green]Hinweis: Benutze bitte nicht die "Antworten" Funktion deines Mailprogrammes, um auf diese Nachricht zu reagieren! Gehe auf deine Cache-Seite und sende eine Mail an ApproV aus dem Log dort. Bitte gib immer die URL oder den Wegpunkt (GCxxxx) deines Caches an![/green]

[url=http://www.die-reviewer.info/guidelines.htm]Das geocaching.com-Regelwerk in Deutsch[/url]

More
<

Scrozzinca

A cache by Hexagon Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 11/11/2006
Difficulty:
3 out of 5
Terrain:
1.5 out of 5

Size: Size: small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Die angegebenen Koordianten bilden den Startpunkt (Parkmöglichkeit vorhanden). Dieser Multi-Cache ist absoult Fahrrad sowie Kinderwagen tauglich.

 

Der geheime Ort an den dieser Schatz verschleppt worden ist, ist eine alemannische Siedlung am Übergang der Römerstraße Basel-Offenburg über den Neumagen. Ihr Name "Scrozzinca" wird erstmals in einer hier im Jahr 808 ausgestellten Schenkungsurkunde für das Kloster St. Gallen überliefert. Die Ortsherrschaft über den bis 1805 zur vorderösterreichischen Landgrafschaft Breisgau gehörenden Ort wechselte mehrmals im Laufe der Jahrhunderte unter bedeutenden Breisgauer Adelsgeschlechtern.

 

Wir beginnen hier:

Ganz in der Nähe des Startpunktes steht das älteste Bauwerk Scrozzincas in dem diese Fresken gehütet werden.

 

              Das Martyrium des Hl. Johannes des Täufers

Die Anhänger der Kirche von Johannes dem Täufer, die gleichzeitig als Träger einer uralten mystischen und philosophischen Überlieferung fungierten, waren die Hüter diese Schatzes.

 

Hinweis, jedoch für Cache unbedeutend:

Besichtigungen am ersten Sonntag der Monate Mai bis Oktober, 16.00 Uhr, werden im Auftrag der Kurverwaltung kostbarste Kleinode(Gombert) vorgestellt.

  

KryptischeTabelle

 

Löse die Kryptische-Tabelle, sie verbirgt 2 Informationen. Sie sind der Schlüssel zur nächsten Station !

Vielleicht bei einer Tasse Kaffee?

 

Hier die erste Information eintragen:

 

 

 

 

Hier die zweite Information eintragen:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

        Die Quersumme der ersten Information geteilt durch 3 nennen wir: B =

Die Anzahl der Selbstlaute in der zweiten Information nennen wir: C =

                                                                                          B - C nennen wir: A =

                                                                                         A + C nennen wir: D =

 

Errechne die neuen Koordinaten:

 

Nord :       047° C (C-B/D)  . (C-B/D) (C+B/D)  (B+A)

   Ost:        007° (C-B/D) A . (C+B/D)B(C+B/D)

 

Station 2:

 

Die Koordinaten führen euch zu diesem Gebilde.

Summiere jede einzelne Ziffer auf diesem Objekt, (ohne Kommastellen, durchgestrichene Zahlen werden nicht berücksichtigt) addiere eine acht und teile das Ergebnis durch neun.

Diese Zahl nennen wir E =

 

 

In der Nähe befindet sich ein weiteres altes Gebäude. Es verbirgt weitere Hinweise

welche in verschlüsselter Form hier dargestellt sind:

 

 

Die Lösung schreiben wir in diese 4 Felder:

       

 F

 

 H

 

Die drei Buchstaben entsprechen jeweils der Zahl im darüberliegenden Feld.

 

Errechne die neuen Koodinaten:

 

Nord :      047° (G-E) (G-E-F) . E G (G-E-F)

Ost:         007° (G-E-F) (G-H) . E (G-E) (F+H)

 

Station 3:

 

Die neuen Koordinaten führen euch zu diesem Stein, der so genannte Schlussstein. Er ist genauso alt wie sein Gebäude neben ihm.

Der Schlussstein ist ein Wegweiser, dem nur folgen kann, wer dessen würdig ist...

Wenn Ihr dieses Rätsel besteht, habt Ihr den Nachweis erbracht des Schatzes würdig zu sein !

 

Entschlüssel diese 2 Texte:

 

 

Der oben abgebildete Schlussstein wird Dir den richtigen Weg zeigen.

Bewegen Dich von diesem Schlussstein 42 Meter auf 280 Grad und suche den Schlüssel für diese 2 Texte..

 

Beachte, der Schlüssel ist ein Nano-Cache.

Mit Hilfe von diesem Schlüssel, wird es Dir gelingen die Informationen aus diesen verschlüsselten Texten zu gewinnen.

 

 

1. Information hier eintragen:

 

 

 

 

 

 

2. Information hier eintragen:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                               Die Anzahl der identischen Felder beider Informationen nennen wir:  I =

                  Die größte Anzahl gleicher Buchstaben aus beiden Information nennen wir:  J =

Die nächst kleinere Anzahl gleicher Buchstaben aus beiden Informationen nennen wir: K =

                                                                                                                      J-K  nennen wir: L =

 

Errechne die neuen Koordinaten:

 

Nord: 047°  J K . (I+K) L K

Ost:   007°  K L . (J+L) [K*(L+L)] K

 

Finale:

 

1755 wurde Scrozzinca von einer fürchterlichen Mäuseplage heimgesucht.

Ein Bildstock bzw. was davon übrig geblieben ist soll daran erinnern und steht hier in der Nähe.

 

Bewege Dich vom Bildstock 28 Meter auf 62 Grad und suche den Schatz.

 

Du hast es Geschafft !!

 

 

Additional Hints (No hints available.)



 

Find...

33 Logged Visits

Found it 21     Didn't find it 4     Write note 1     Archive 1     Post Reviewer Note 1     Temporarily Disable Listing 2     Enable Listing 1     Publish Listing 1     Owner Maintenance 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 8 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.