Offizielle Regeln

Foto Wettbewerb „WALDEN – Dein Abenteuer vor der Haustür“ vom 15.07.2017 bis 31.08.2017

 

Veranstalter und beteiligte Firmen

Veranstalter des Gewinnspiels ist WALDEN, ein Magazin der Verlagsgruppe Gruner + Jahr GmbH & Co KG, Am Baumwall 11, 20459 Hamburg (im Folgenden WALDEN).

An der Durchführung des Gewinnspiels sind ferner beteiligt:

       -1.GeheimPunkt GmbH (im Folgenden „GeheimPunkt“), Hanomaghof 2, 30449 Hannover (www.geheimpunkt.de)

       -2.Groundspeak, dba Geocaching (im Folgenden „Geocaching“), 837 N 34th St #300, Seattle, WA 98103, USA

 

Teilnahmeberechtigte

Teilnahmeberechtigt sind alle natürlichen Personen, die zum Zeitpunkt der Teilnahme das 18. Lebensjahr vollendet haben. Die Teilnahme an diesem Gewinnspiel ist kostenlos. Zur Teilnahme ist ein öffentliches Profil auf Instagram nötig. Gewinnspielteilnehmer benötigen zum Aktivieren, Finden und/oder Ablegen von Trackables außerdem ein kostenfreies Benutzerkonto auf Geocaching.com.

 

Aktionszeitraum

Die Teilnahme ist ausschließlich in der Zeit vom 15.07.2017 bis einschließlich 31.08.2017, 24 Uhr möglich. Mehrmalige Teilnahme ist möglich.

 

Ablauf

Die Gewinnspielteilnahme ist über Instagram möglich. Teilnehmer benötigen hierfür einen Account, der öffentlich sein sollte.

Zum Aktivieren, Finden und/oder Ablegen von Trackables benötigen Gewinnspielteilnehmer ein kostenfreies Benutzerkonto auf Geocaching.com. Weitere Informationen zu Trackables sind auf https://www.geocaching.com/track/ angegeben.

Um am Gewinnspiel teilzunehmen, muss der Teilnehmer innerhalb des Aktionszeitraums ein Foto auf dem eigenen öffentlichen Profil posten, dabei den Hashtag #cachingwalden verwenden und @walden-mag taggen. Zusätzlich kann eine kurze Information zu der Umgebung unter dem Bild sowie bei Bedarf eine kleine Nachricht an die Redaktion angegeben werden.

Auf dem Foto selbst muss das WALDEN Trackable abgebildet sein.

Der Teilnehmer muss zumindest ausschließliche Nutzungsrechte an dem Bild innehaben und gegenüber WALDEN auf Anforderung nachweisen können.
Der Teilnehmer räumt WALDEN sowie den beteiligten Firmen das inhaltlich sowie territorial uneingeschränkte, entgeltfreie Nutzungsrecht an dem Foto ein, beginnend mit dem Zeitpunkt des Hochladens auf seinem Profil. Der Teilnehmer erklärt sich insbesondere, aber nicht hierauf beschränkt, mit der Vervielfältigung, Verbreitung und weiteren öffentlichen Zugänglichmachung des von ihm im Rahmen der Gewinnspielteilnahme hochgeladenen Fotos über sämtliche Online- und Printmedien einverstanden.

Der Teilnehmer stimmt diesen Teilnahmebedingungen automatisch durch Hochladen eines Fotos auf Instagram im Rahmen dieses Gewinnspiels zu.

 

Gewinn

Zu gewinnen gibt es ein Outdoor-Paket von den Marken Fjällräven, Hanwag und Primus.

Von der Marke Fjällräven gibt es den Tracking-Rucksack Abisko Hike 35 (Preis 159,95 €) in UN Blue zu gewinnen. Der Rucksack hat ein Gewicht von 1400g und fasst bis zu 35 Liter. Hergestellt ist er aus strapazierfähigen G-1000 Eco und G-1000 HeavyDuty Eco mit recyceltem Polyester und Bio-Baumwolle. Der Stoff ist gewachst und wasserabweisend. Zudem ist eine Schutzhülle gegen anhaltenden Regen enthalten.

Von der Marke Hanwag gibt es den multifunktionalen Schuh ANVIK GTX (Preis: 229,99 €) zu gewinnen. Der Schuh ist ausgestattet mit einer MICHELIN® V-ROUGH Sohle. Zudem besteht er aus hochwertigem Nubuk Leder, GORE-TEX® Futter sowie eines perforierten Beugeeinsatzes am hinteren Teil des Schafts, eint der ANVIK GTX®. Der Schuh wird in der Größe des Gewinners geliefert und wird beim Gewinn des Outdoor-Paketes abgefragt.

Als dritten Gewinn vervollständigt das PrimeTech Stove Set (1,3L; 139,95 €) von der Marke Primus das Outdoor-Paket. Das Kocher-Set ist mit einem Windschutz, Druckregulator und zwei Topf mit integriertem Wärmetauscher, welcher den Gasverbrauch halbiert, ausgestattet. Zudem sind in dem Set noch ein Deckel (als Sieb einsetzbar) sowie Piezoanzünder, ein verriegelbarer Topfgriff und ein isolierender Transportbeutel enthalten.

 

Gewinnerermittlung

Mit Wirkung vom 05. September 2017 ändert Walden das Bekanntmachungsdatum des Gewinners vom 4. September auf den 29. September 2017.

Nach Ende des Aktionszeitraums (01.09.2017) wird unter den geposteten Fotos das Bild mit den meisten „Likes“ ausgewählt. Eine Jury aus Vertretern des WALDEN-Teams prüft diese Auswahl dann  nochmals. Der Gewinner wird am 04.09.2017 bekannt gegeben.

Der Gewinner wird vom WALDEN Magazin oder GeheimPunkt über die sozialen Medien bis spätestens 07.09.2017 benachrichtigt. Der Gewinner muss die Mitteilung durch eine Antwort an die im Kommentar angegebene E-Mail-Adresse geocaching@walden.de innerhalb der ihm genannten Frist (7 Tage) bestätigen.

Bestätigt der Gewinner die Benachrichtigung nicht innerhalb der darin angegebenen Frist, erlischt der Gewinnanspruch und der Gewinn wird an die Person, welche das Bild mit der nächstgrößten Zahl an „Likes“ hochgeladen hat, weitergegeben. Sollte auch von dieser Person die Frist zur Bestätigung versäumt werden, gilt das Vorstehende sinngemäß.

Der Name des Gewinners kann dann auf den von WALDEN und GeheimPunkt betriebenen Webseiten und Netzwerkprofilen (Facebook, Instagram, Twitter) in abgekürzter Form veröffentlicht werden (Beispiel: Max Mustermann aus Stuttgart wird veröffentlicht als „Max M. aus Stuttgart“), sofern der Veröffentlichung nicht zuvor ausdrücklich von Seiten des Gewinners widersprochen wurde. Die weiteren Schritte zur Abwicklung der Gewinnvergabe werden ab Eingang der Bestätigung des Gewinners von der GeheimPunkt GmbH übernommen.

Die von dem Teilnehmer im Rahmen der Gewinnabwicklung erhobenen Daten dienen ausschließlich der tatsächlichen Abwicklung des Gewinns, sie werden nicht zum Zwecke weiterer Kundenwerbung genutzt.

Der im Zuge des Gewinnspiels ausgelobte Preis ist vom Umtausch ausgeschlossen. Der Preis kann nicht auf Dritte übertragen werden.

 

Ausschluss

Macht ein Teilnehmer falsche Angaben zum Foto, kann er von der Gewinnspielteilnahme, insbesondere von der Gewinnvergabe ausgeschlossen werden. Jegliche Art von Manipulation des Gewinnspiels führt zum sofortigen Ausschluss. Handelt es sich bei dem ausgeschlossenen Teilnehmer um einen bereits ausgelosten Gewinner, kann der Gewinn nachträglich aberkannt und von WALDEN zurückgefordert werden.

Ausgeschlossen werden Fotos und Untertitel mit beleidigender Sprache sowie Fotos und Untertitel, die diskriminierende, rassistische, jugendgefährdende Inhalte tragen oder negativen Bezug zu Personen oder Unternehmen haben.

Weiterhin sind alle Mitarbeiter des WALDEN Magazins, GeheimPunkt GmbH sowie Geocaching HQ von der Teilnahme ausgeschlossen.

 

Vorzeitige Beendigung

WALDEN behält sich das Recht vor, das Gewinnspiel jederzeit, auch ohne Einhaltung von Fristen, in seinem Ablauf abzuändern oder ganz oder teilweise vorzeitig zu beenden, sofern aus technischen oder rechtlichen Gründen eine ordnungsgemäße Durchführung des Gewinnspiels nicht gewährleistet werden kann.

 

Haftung

Mit Ausnahme der nachstehenden Einschränkungen haften WALDEN, GeheimPunkt und Geocaching nicht für Schäden, die sich aus der Teilnahme am Gewinnspiel ergeben.

Die Haftung für grob fahrlässiges oder vorsätzliches Handeln, ebenso für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer fahrlässigen Pflichtverletzung von WALDEN oder eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen von WALDEN beruhen, bleibt unberührt.

Diese Aktion steht in keiner Verbindung zu Instagram, Facebook oder Twitter und wird in keiner Weise von Instagram, Facebook oder Twitter gesponsert, unterstützt oder organisiert. Empfänger der bereitgestellten Informationen sind nicht Instagram, Facebook oder Twitter sondern WALDEN. Sämtliche Fragen, Kommentare oder Beschwerden zum Gewinnspiel sind nicht an die Plattformen zu richten, sondern an WALDEN (geocaching@walden.de) direkt.

 

Schlussbestimmungen

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Sollten einzelne Bestimmungen dieser Teilnahmebedingungen ganz oder teilweise nicht rechtswirksam sein oder werden, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen unberührt. Anstelle der unwirksamen Regelungen treten die jeweiligen gesetzlichen Bestimmungen.

Hamburg, 28.06.17