Skip to Content

<

Hänsels Tour durch Teltow

A cache by MOS_Teltow Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 6/1/2015
Difficulty:
2.5 out of 5
Terrain:
2 out of 5

Size: Size: small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Related Web Page

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Erleben Sie Teltow einmal anders! Die Mühlendorf-Oberschule und das Stadtmarketing entwickelten dafür eine besondere Route, die Sie von einer geschichtsträchtigen Sehenswürdigkeit Teltows zur nächsten führt.


An den Startkoordinaten dieser Runde gibt es die Möglichkeit, das Cachermobil zu parken. Die Runde ist gut zu Fuß zu bewältigen. Man sollte ca. 45 Minuten einplanen, um alle Stationen zu erlaufen und die kleinen Rätsel zu lösen.

Station 1: Unsere Route beginnt auf dem Marktplatz in der Altstadt. In den über 750 Jahren Teltower Stadtgeschichte hat sich vieles auf diesem Platz ereignet. Im Jahr 1265 erhielt Teltow das Stadtrecht und damit die Erlaubnis, eigene Märkte zu veranstalten. Die geografische Lage war günstig, denn Berlin lag nur einen halben Tagesmarsch zu Fuß entfernt. Die Händler machten in Teltow Rast und boten ihre Waren auf dem Markt feil, bevor sie weiterzogen.

Station 2: Hier befindet sich das älteste Haus Teltows. Heute beherbergt es das Heimatmuseum. In zahlreichen Exponaten wird dort detailliert Auskunft über Stadt,  Handwerk und Landwirtschaft gegeben. Historische Ausstellungsstücke erzählen vom Leben der Teltower Ackerbürger. Natürlich werden Sie hier auch auf das berühmte Teltower Rübchen stoßen.

Station 3: Nach einem kleineren Fußmarsch befinden wir uns nun ein wenig außerhalb von Teltows Altstadt. Nach 350-jähriger Unterbrechung bekam Teltow wieder eine katholische Kirche, da ein Pfarrer 1916 das Grundstück in der Ruhlsdorfer Straße kaufte. Nach dem Ersten Weltkrieg wurde hier eine Militärbaracke aufgebaut, die als Notkirche diente. Die erste „Heilige Messe“ fand am 3. Oktober 1920 statt.

Station 4: Zurück in der Altstadt stehen wir auf dem sogenannten Zickenplatz. Hier wurde früher das Vieh dem Stadthirten übergeben, damit er dieses auf die Weide führen konnte. Heute erinnert daran eine bronzene Skulptur. Weiterhin finden wir hier das Kriegerdenkmal. Es stellt einen Gedenkstein für die Befreiungskriege 1813 - 1815 gegen Napoleon Bonaparte dar.

Station 5: Einen Besuch des aus der Barockzeit stammenden Hauses sollten Sie sich auf keinen Fall entgehen lassen.

Station 6: Kurz vor dem Ziel halten wir noch an der St. Andreaskirche. Sie ist das Wahrzeichen der Altstadt. Die Kirche ist im Laufe ihrer Geschichte durch mehrere Stadtbrände erheblich beschädigt worden. Heute steht nur noch das Mauerwerk aus der Zeit der Erbauung.

Final: Nachdem Sie alle Informationen an den einzelnen Stationen gesammelt haben, müssen Sie nur noch aus den ermittelten Buchstaben der einzelnen Standorte die Koordinaten für das Endziel bilden.

Ndi°ig.fdf  |  E0ba°bd.ech

 

Wir wünschen viel Spaß beim Erkunden der Altstadt

Additional Hints (Decrypt)

Hagra - erpugf iba qre Xeba' - svaqrg fvpu qrf Jrtrf Ybua!

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

197 Logged Visits

Found it 184     Didn't find it 2     Write note 10     Publish Listing 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 2 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.