Skip to Content

View Geocache Log

Found it Wassernixxe & Dude found --- SIEBEN GRAD --- (5/5)

Sunday, 30 May 2010Bayern, Germany

Dieser Cache ist der Hammer!

Nachdem dieser Cache gepublished wurde habe ich angefangen mich mit der Speläologie ein wenig zu befassen, waren wir doch bei verschiedenen Wandertagen schon an der Entscheidungsstelle gestanden. Bis dorthin ist es ja eine sogenannte Rentnerhöhle. Leider hat mein sonstiges Cacheteam verschiedenste psychische und physische Bedenken, Zipperleins und fadenscheinige Termine vorgebracht und so blieb es bis heute bei Rentnertouren zur Besichtigung, na vielleicht kann ich jetzt nochmal wen motivieren...

Seit ein paar Tagen kristallierte sich der heute Sonntag heraus, in dem ich mit dem Cachteam aus Landshut die Höhle befahren wollte. Die Ausrüstung lag schon länger bereit und die wird auch wirklich benötigt, mit Jeans und Pulli möchte ich da nicht rein müssen. Schnell standen wir an der Entscheidungsstelle, das Seil war fix geknotet und gelegt und schon "schwangen" sich die ersten hinab.

Es ist schon krass, wie nur wenige Meter Fels den Schall schlucken. Als ich an der Reihe war, konnte man die beiden ersten nicht mehr sehen oder hören. So musste ich mich etwas beeilen und da habe ich mir einfach das lästige Umdrehen gespart und bin Rückwärts geschluft. Ein weiterer Vorteil war, man sieht nicht wie eng es dort ist ;-)

In der ersten Halle angekommen erst einmal die Höhle auf sich wirken lassen, schon sehr, sehr cool! Nach dem Loggen war Herr Quirin schon auf der Suche wie es denn weitergehn könnte. Still-hide meinte nur, er bleibt beim Cache und ich wollte tastächlich nur mal gucken, denn das Loch sah nicht so aus, als das ich da durchkommen könnte. Aber ich bin durchgekommen und wir waren in einer weiteren Kammer. Hier wollte ich dann aber wirklich bleiben bis Quirin wieder zurück kommt, musste iich doch den B... ähh die Bauchmuskeln arg einziehen um mich weiterzuquetschen und es wurde wirklich sehr sehr eng. Vielen Dank an Quirin, der mich hier ein wenig motivieren und lenken konnte. Am Ende waren wir dann in der großen Halle und die ist schon wirklich toll. Im Cache hier befindet sich übrigens kein TB mehr, ich hoffe der taucht wieder auf.

Nach ein paar Minuten verschnaufen ging es wieder zurück. Denkt man doch, dass wo man auf dem Hinweg durchpasst sollte man auch wieder geschmeidig zurückschlufen können. Nun, ganz so einfach war es nicht, irgendwie sind die Beine länger und der Bauch wohl dicker geworden. Aber durch drücken, schieben, motivieren und ziehen gelang auch ich wieder nach oben.

Baim Verlassen der Höhle noch einen Plausch mit den echten Forschern gehalten, schon ein sehr interesantes Gebiet, da muss ich auf jeden Fall dran bleiben. Es ist aber sicher etwas anderes dorthin zu schlufen, wo schon einige vor uns waren. So als allererster da rein, das ist schon noch anspruchsvoller.

Insgesamt war es ein super Erlebnis, vielen Dank an euch drei!

Viele Grüße und vielen Dank für den HammerCache!
Marc aka Dude_KEH

[This entry was edited by Dude_KEH on Sunday, May 30, 2010 at 9:52:08 PM.]

wie, da durch? Nie !

Additional Images Additional Images

wie, da durch? Nie ! wie, da durch? Nie !

"historische" Höhlenskulpturen "historische" Höhlenskulpturen

jeder trifft eine Entscheidung jeder trifft eine Entscheidung

infoA Mystery Cache is the “catch-all” of cache types, this form of cache can involve complicated puzzles you will first need to solve to determine the coordinates. The only commonality of this cache type is that the coordinates listed are not of the actual cache location but a general reference point, such as a nearby parking location. Due to the increasing creativity of geocaching this becomes the staging ground for new and unique challenges.
Visit Another Listing:

Advertising with Us

Return to the Top of the Page