Skip to Content

View Geocache Log

Found it TheGreenTool found Starfleet Academy I

Sunday, February 3, 2013Rheinland-Pfalz, Germany

UNSER FUND #1500

... zusammen mit b@schdi, Firefly70, Marpl & Scherlog, Mitchsa, Nasnbeaschn und Wuselche (10 Cacher).

Dieser Cache ist der absolute Hammer und ab sofort mein (T.) persönlicher unangefochtener Favorit im Kreis Birkenfeld. Für mich setzt Starfleet Academy I der themenverwandten 2063-Serie die Krone auf. Selbstverständlich erhält auch dieser Cache als Nummer 18 Einzug in unsere persönliche "Hall of Fame" der besten und außergewöhnlichsten Caches, die wir bisher absolvieren durften. Und es sollte tatsächlich heute noch ein Humpler-Cache diese Weihen von uns erhalten. Aber von vorne.

Angefangen hat es mit einer geplanten aber krankheitsbedingt wieder abgesagten Gemeinschaftaktion zwischen b@schdi, Firefly70, Mitchsa und uns. Dann wurde daraus im zweiten Anlauf eine private Verabredung zwischen TheGreenTool und einem Arbeitskollegen von N., zu der wir dann die Protagonisten des ersten geplatzten Versuchs sowie das Wuselche einluden. Beim letzten Stammtisch gesellten sich dann noch Marpl & Scherlog und die Nasnbeaschn dazu. N.s Arbeitskollege war dann aber doch nicht dabei.

Und so standen wir alle zur veabredeten Stunde überpünktlich, weil vor Motivation strotzend, an den mysteriös ermittelten Parkplatzkoordinaten und stapften in bester Laune (wenn b@schdi dabei ist, geht es auch gar nicht anders) mit Taschen- und Stirnlampen, Teleskopleiter (den Hinweis im Listing "Ab ca. 100 kg empfiehlt es sich ein Hilfsmittel zu benutzen." haben wir uns zu Herzen genommen!) und jeder Menge Fotogerät los in Richtung Einstieg. Natürlich waren wir alle ein wenig vorbereitet und hatten schon eine gewisse Vorahnung, was uns dort erwarten würde.

An den Einstiegskoordinaten angekommen blickten wir noch einmal ehrfürchtig auf den Weg, der uns bevorstand. Dann begann das Abenteuer! Glücklicherweise konnten wir unbeobachtet den Einstieg meistern und im Inneren erst einmal die Leiter deponieren. Die Stirnlampen leuchteten und wir schritten mutig voran. Doch dann kamen wir an die entscheidende Stelle. Die Stelle, die das Adrenalin zum Kochen brachte (zumindest bei den meisten - uns eingeschlossen).

Okay... Augen auf und zugleich Augen zu, ein Richtungswechsel und wir standen plötzlich an einer Stelle, an der sich die meisten von uns vorher nicht mal im Traum aufgehalten hätten. Aber irgendwie war's sogar ein schönes Fleckchen... naja... "Erde"! Wer sonst kommt hier schon hin? Außer Geocachern, die ja bekanntlich Orte kennen, an denen einen niemand mehr findet , keiner. Achja, höchstens der Bewohner, vor dem wir schon mehrfach gewarnt wurden. Aber die Begegnung mit dem oder der Unbekannten blieb aus.

Ab jetzt wurde es unheimlicher, nervenaufreibender und auch anstrengender. Fieserweise ist der "Hinweg" körperlich noch recht einfach. Das war auch gut so. Denn der Kopf hatte gerade Höchstleistungen zu erbringen: "Kann ich das?", "Was passiert wenn...?", "Was kommt noch auf uns zu?", "Wie weit ist es noch?".

Nach Überwinden der ersten "größeren Distanz" und endlich wieder mit sicherem Boden unter den Füßen, sagte ich mir: "Das reicht fürs Ego. Den Rest können die anderen erledigen." Doch je länger ich da stand und auf die nächsten Kadetten der Akademie wartete, desto trotziger wurde ich. "Wie, jetzt kneifen? Hinterher bereust du es!" Ich fasste mir ein Herz und ging weiter.

Schneller als gedacht kamen wir im Herz der Location an. Die letzten Informationen zum Abschluss der Mission waren gefunden und der Rückweg stand bevor. Noch einmal alle Kräfte sammeln, die Batterien der Stirnlampe getauscht und retour (wie der nicht anwesende Saarländer gerne zu sagen pflegt.)

(Fortsetzung im "Write Note"-Log)

This entry was edited by TheGreenTool on Thursday, 07 February 2013 at 08:43:20 UTC.

infoA Mystery Cache is the “catch-all” of cache types, this form of cache can involve complicated puzzles you will first need to solve to determine the coordinates. The only commonality of this cache type is that the coordinates listed are not of the actual cache location but a general reference point, such as a nearby parking location. Due to the increasing creativity of geocaching this becomes the staging ground for new and unique challenges.
Visit Another Listing:

Advertising with Us

Return to the Top of the Page