Skip to Content

View Geocache Log

Found it mhebel found Qubes (Nachtcache)

Saturday, August 23, 2014Baden-Württemberg, Germany

Startzeitpunkt: 22.08.2014, 20:35
Endzeitpunkt: 23.08.2014, 04:50
cachingclaudia und mhebel haben sich als würdig erwiesen, die kleinen Außerirdischen von Kepler 22 in ihrem Raumschiff zu besuchen. Ein hartes Stück Arbeit, denn die kleinen "Keplerianer" haben ein paar knifflige Prüfungsaufgaben gestellt.
Dieser Cache von C&U ist mal wieder ein Meilenstein im Geocaching, hier werden ganz neue Maßstäbe gesetzt. Allein das Lesen des Listings (genaues Lesen ist empfehlenswert!) lässt erahnen, dass hier einiges geboten wird. Doch der Reihe nach, ohne zu spoilern:

20:35 Ankunft am Parkplatz, Startbox aufnehmen (erwähnen sollte man, dass es sich hierbei nur um ein kleines, höchstens 100g schweres Mäppchen handelt, ich hatte schon einen Riesenrucksack befürchtet :-)
Nun ging es zu Fuß entlang der Reflektoren (nur zweimal verlaufen :-), hierzu mein Tipp, frühzeitig auch auf die gelben Reflektoren und deren Bedeutung zu achten.

23:00 Stage 1: Mit der richtigen Idee konnten wir diesem Cube schnell sein Geheimnis entlocken.

23:45 Stage 2: Hier hatten wir zunächst Verständnisprobleme, und auch die Ausgabe des Cube war dann, naja, schwierig zu interpretieren. Es ist aber ratsam, wie im Listing beschrieben, die Ausgabe der Cubes sorgfältig zu dokumentieren.

0:45 Stage 3: Ja, sehr schön. Die Lösungsidee war schnell da und ich konnte sie dann erfolgreich umsetzen. Mehr kann ich jetzt nicht sagen ohne zu spoilern.

wieder ein längerer Marsch zu Stage 4, aber diesmal ohne Umwege :-)
02:00 Stage 4: Hmm, eigentlich hätte man drauf kommen können, hier mussten wir aber den ersten kleinen Joker ziehen (-25 im Hilfeguthaben). Dann war es aber klar und mit etwas hin und her war auch diesem Cube sein Geheimnis bald entlockt.

Nun weiter zu Stage 5, dem Kommunikator. Hier gab es einige widrige Umstände: In der Nähe war gerade eine Outdoor-Party im Gange, weswegen zweimal Fahrrad- und Jugend-Muggels vorbeikamen. Wir haben uns dann immer als Sternenbeobachter getarnt, der klare Himmel kam uns dabei gelegen. Die Stage selbst war bald gefunden, und nach etwas säubern konnte es losgehen. Mehr will ich hier nicht sagen, nur soviel, diese Stage hat mir definitiv am Besten gefallen, klasse Idee!

3:45, der Interrogator. Hier mussten wir tatsächlich zwei große Joker ziehen, der eine unnötig, der andere nötig. Hilfeguthaben damit nun bei 275, aber das Finale ruft!

04:40 Am Finale angekommen mussten nochmal 25 Hilfepunkte dran glauben, um ans Logbuch zu kommen. War besser so, und hier sollte man die Anweisungen außen am Final beherzigen. Schöne Final-Location!

04:50 Eintrag ins Logbuch!!! Zu Fuß in gut 8 Stunden und mit 250 Restpunkten auf dem Hilfeguthaben.

Vielen Dank für diesen herausragenden Cache sagen
mhebel und cachingclaudia, T4TC.de

PS: Bronze

infoA multi-cache ("multiple") involves two or more locations, the final location being a physical container. There are many variations, but most multi-caches have a hint to find the second cache, and the second cache has hints to the third, and so on. An offset cache (where you go to a location and get hints to the actual cache) is considered a multi-cache.
Visit Another Listing:

Advertising with Us

Return to the Top of the Page