Skip to Content

View Geocache Log

Found it TheGreenTool found 001 B-W-T WINTERPAUSE

Saturday, April 11, 2015Bayern, Germany

300 CACHES IN 9 STUNDEN 30 MINUTEN

Damals, als wir im rheinland-pfälzischen Landkreis Wittlich den 171 Dosen großen Auto-Powertrail "Säubrenner Runde" in drei Teilen absolvierten, ärgerten wir uns nachträglich sehr, dass wir die große Chance zu 200 Caches an einem Tag sausen gelassen hatten.

Nun entdeckten wir im Frühjahr die "Bayer-Wald-Trophy". Wow! Fast 300 Caches! Unsere zweite Chance, und dann für eine noch höhere Quote. In kurzer Zeit hatten wir eine schlagfertige Truppe zusammengetrommelt, die in einem 9-Personen-Bus die Runde abfahren wollte. Doch dann kam etwas Unvorhergesehenes dazwischen. Zu unserem Ärger mussten wir nun doch "alleine zu zweit" losziehen und uns einen anderen Termin suchen. Dieser fiel auf den heutigen Samstag. Der Bus wird dann am kommenden Samstag zum ursprünglich geplanten Termin in Regensburg sein Basecamp aufschlagen. Wir spielten heute sozusagen die "Vorhut" für den Rest der Expedition.

Für uns bedeutet dies aber in erster Linie: Kein Abwechseln, keine Entspannungsphasen, alles Dosen alleine öffnen (schmerzende Finger...). Und so starteten wir morgens um 6:00 Uhr an Dose 001. Genauer gesagt: Log Nr. 1 erfolgte um 6:03 Uhr, Log Nr. 300 um 15:33 Uhr. Damit benötigten wir genau 9 Stunden 30 Minuten inkl. ca. 45 Minuten Pause. Gesamtstrecke: 192 km. Dabei sei erwähnt, dass Frau GreenTool sämtliche 300 Dosen suchte, fand und öffnete, während ich das Fahren, Parken, die Koordination, Navigation und Buchführung übernahm. Wir hatten uns innerlich eher auf 12 bis 14 Stunden eingerichtet. Dass es dann so gut lief, hatten wir nicht erwartet. Als fehlenden 300. Cache hatten wir uns "Mach mal Pause" ausgeucht. Den übrigen Beifang ignorierten wir bewusst.

Der Zustand der Dosen, vor allem der Logbücher, war sehr durchwachsen. Wieder zeigt sich, dass Filmdosen einfach nicht wasserdicht sind. Was uns auch auffiel, war, dass der Großteil der Caches am linken Straßenrand lag. Nicht nur, dass man auf der falschen Straßenseite hielt, sondern der Beifahrer musste auch ständig in den Gegenverkehr aussteigen und ums Auto laufen. Man fährt den Trail wohl besser in absteigender Reihenfolge.

Ansonsten ist der Mühe, einen solchen Trail zu legen und anderen Cachern eine solche Herausforderung anzubieten, natürlich aller Ehren wert. +1 FP an Nr. 001.

TFTC und viele Grüße
TheGreenTool

No Trade

Gefunden um 06:03 Uhr
Unser Fund #4179

Ausführliche Geocaching-Statistik von TheGreenTool: [url=http://www.thegreentool.de]www.thegreentool.de[/Url]
Facebook: [url=http://facebook.com/gchunsruecknahe]Geocaching Hunsrück-Nahe[/Url]
Twitter: [url=http://twitter.com/thegreentool]@TheGreenTool[/Url]

infoThis is the original cache type consisting, at a bare minimum, a container and a log book. Normally you'll find a tupperware container, ammo box, or bucket filled with goodies, or smaller container ("micro cache") too small to contain items except for a log book. The coordinates listed on the traditional cache page is the exact location for the cache.
Visit Another Listing:

Advertising with Us

Return to the Top of the Page