Skip to Content

View Geocache Log

Found it Don Cerebro found Wandertag - Rheinsteig #8

Saturday, June 15, 2013Rheinland-Pfalz, Germany

Ein Tag voller Überraschungen:
Es begann schon mal damit, daß ich mein Handy vergessen hatte. Zum Glück waren Kopf und Füße noch da, das wäre sonst echt fies geworden. Am Treffpunkt wurden dann die Wandergruppe auf die vorhandenen Autos aufgeteilt und los ging es. Die nächste Überraschung: Nach dem Überholen eines LKWs war das andere Auto weg. Das Ziel war bekannt, die Route nicht. Also wurde der Sextant aus dem Handschuhfach gekramt und mittels schnellem Schilderlesen die Richtung bestimmt. Angekommen am nächsten Treffpunkt war das andere Auto schon da. Das hat mich schon beeindruckt!
Flugs wurde aufgerödelt, umgezogen, Nase geputzt etc. und schon ging es zum Bahnhof. Natürlich wieder ohne Automat, dafür mit Ticketkauf im Zug. Die nächste Überraschung: Der Zug war schnell, der Bahnsteig lang und wir am falschen Ende. Ein Spurt ist bei einer Wandergruppe nicht so der gewohnte Bewegungsablauf. Klappte aber.
Im Zug selber gab es wieder einiges zu erleben: Ein Kind schrie still und leise vor sich hin (Baby-Standard-Bäääääh) und machte zumindest die üblichen Zug-Handy-Gespräche (Ey Alder, bischd du auch Zug?) unmöglich. Dem Gesichtsausdruck hätte ich diese Konversation einer anderen Reisegruppe zugetraut! Endlich in Niederlahnstein angekommen, ging es bergauf. Aber so richtig! Nach einigen Diskussionen waren wir dann auch on-track und so langsam kam man auch geistig an.
In bester Rheinsteig-Manier ging es nun bergauf, bergab, hin und her. Nur der Fluß war falsch. Aber das darf man nicht so eng sehen. Ein Highlight war die sogenannten Drecksklamm, bei der zumindest ich nach einiger Zeit den Weg ignorierte und einfach, wie mir der Fuß gewachsen war, durch das Wasser stapfte. Die Schuhe könnten das ab, hies es. Und wer war ich, es den Schuhen zu verweigern, in ihrem Ur-Eigenstem Element Spaß zu haben? Es ging gut, sie blieben dicht. War auch so schon feucht genug. Damit unsere wander-gestählten Köper nicht überhitzten, achtete die Reiseleitung streng darauf, daß genügend Pausen eingelegt wurden. So kann man das lassen!
In Summe kamen wir dann auf ca. 20km, diverse Pausen und einem lecke Abendessen in der Pizzeria. Die hatten auch Pizza für unentschlossene, nämlich mit Spaghetti und Pizza.
Dann ging es auch schon wieder auf dem Heimweg. Wieder in gleicher Auto-Besetzung, wieder mit dem überraschendem Verschwinden des anderen Autos und wiederfinden auf dem Treffpunkt. Echte Profis eben! Es folgte ein nicht-enden wollender Reigen des gegenseitigen Verabschiedens und Getratsche auf den letzten, verbleibenden Minuten. Quasi wie am Bahnhof, wenn der Zug schon loswill und einem immer wieder was einfällt. Muss er eben warten, der Zug!
Was soll ich sagen? Schön war's wieder. Aber das nächste Mal bitte wieder in der großen Truppe

Mal wieder Bergab

Additional Images Additional Images

Mal wieder Bergab Mal wieder Bergab

Lahnblick Lahnblick

Klamm war Klamm war's, der Mond schien helle... (hä?)

Im Wald da rauscht ein Wasserfall... Im Wald da rauscht ein Wasserfall...

Insert Coffee to continue Insert Coffee to continue

Pause, gleich geht Pause, gleich geht's weiter

Gute Mi(e)ne mit Schornstein Gute Mi(e)ne mit Schornstein

infoA multi-cache ("multiple") involves two or more locations, the final location being a physical container. There are many variations, but most multi-caches have a hint to find the second cache, and the second cache has hints to the third, and so on. An offset cache (where you go to a location and get hints to the actual cache) is considered a multi-cache.
Visit Another Listing:

Advertising with Us

Return to the Top of the Page