Skip to Content

View Geocache Log

Attended Eyedotter attended Mugglefrei an der Afte

Saturday, April 22, 2017Nordrhein-Westfalen, Germany

Vorab erstmal ein Kompliment an das Event-Team für die Wahl des Namens. Eine starke Marke und toller Eyecatcher - auch wenn es inhaltlich natürlich nicht wirklich zutrifft (vermutlich liefen auf dem Event-Gelände deutlich mehr Muggle in Form von Caterern und Musikern rum als Geocacher, zumindest als ich mittags da war).

Die Event-Orga war - nüchtern betrachtet - ganz hervorragend: Parken in unmittelbarer Nähe der Halle, Location gut beschildert, kein Warten am Eingang, kein Warten bei den Caterern, kein Warten bei dem Spielstationen, problemloser Zugang zu den drei Händlern.

Allerdings lag dies wohl zumindest zum Teil auch daran, dass der Besucherandrang heute Mittag bestenfalls überschaubar war. Mich hatte schon gewundert, dass ein nach außen hin einigermaßen professionell aufgezogenes Event - mit eigener Homepage, griffigem Titel und vor allem ruhrgebietsnah - nur knapp über 100 Will Attends aufweist. Da war ja fast beim OSS Sauerland-Stammtisch (RIP) mehr los. Auch von den Cachern aus meinem Umfeld hatten sich ziemlich genau null angemeldet.

Dabei waren die angebotenen Waffeln vom Café "Zimt & Zucker" extrem lecker, die Preise der Caterer für Baguette, Grillwurst, Currywurst/Manta-Platte etc. familienfreundlich. Für Beschallung war gesorgt, auch die Live-Kapelle samt Tanzgarde hat ordentlich Gas gegeben. Die Toiletten waren blitzsauber.

Von daher war die Orga vorbildlich. Natürlich habe auch ich mich gefragt, warum ich für den Zugang zu den Ständen (wo ich nichts kaufen wollte), den Spielstationen (die ich nicht nutzen wollte) und die Kapelle (für die ich nicht reingegangen wäre) Eintritt zahlen sollte. Zumal auch das etwas überdimensionierte Logbuch augenscheinlich nur mit Ticket-Armband zugänglich war. Allerdings ist mir natürlich klar, dass für die Orga eines solchen Events ein gewisser Aufwand betrieben wird. Und ein zentraler, witterungssicherer Versammlungsort gehört natürlich auch dazu. Die 5 € für Erwachsene fand ich daher akzeptabel.

Bei allem Lob für die Orga und das Event kam aber ein Thema zu kurz: die Geocaches. Zwar gab es eine rudimentäre Runde (die landschaftlich sehr schön ist und auch einzelne kleine Highlights bei den Tradis bot), jedoch waren die Logbücher in mehreren Fällen schlecht gewartet (feucht, voll - nicht erst seit gestern), deaktivierte Dosen (deren Aktivierung für das Event-Wochenende angekündigt war) blieben deaktiviert, eine aktive Dose wurde nicht deaktiviert, obwohl schon einige DNFs darauf waren, der für das Event-Wochenende angekündigte zusätzliche Cache wurde nicht gepublisht. Ich mag nicht über die Gründe spekulieren, aber aus Geocache-Sicht hat die lokale Community ein erbärmliches Bild abgegeben. Dabei hat Büren und Umgebung soviel zu bieten.

Meine Dosen-Highlights waren der Bahnhofs-Lost Place mit tollem Finale von LT(12), die Rohrbeförderung von AlmeTour 7 und der Barfuß-Watcache auf der Alme Insel (AlmeTour 3).

Irgendwie kam mir auch die GeoTour Paderborner Land, deren südlichste Etappe ja in der Nähe der Event-Koordinaten startet, in der Kommunikation zu kurz. Zumindest gab es die zugehörigen Pässe auf dem Event (allerdings nur auf Nachfrage).

Mein Fazit: Ein Event mit Potenzial. Ich hoffe, dass das Team die unstrittig guten Ansätze im nächsten Jahr aufgreift, an der einen oder anderen Stelle (PR-Arbeit und Mund-zu-Mund-Propaganda im Vorfeld, Geocache-Angebot vor Ort) nachbessert und sich im nächsten Jahr dann auch den Mega-Status verdient.

Vielen Dank an das gesamte Mugglefrei-Team und alle, die zum Event beigetragen haben (Caterer, Shops, Musiker etc.) & happy geocaching to all!

infoAn Event Cache is when local geocachers and geocaching organizations designate a time and location to meet and discuss geocaching. After the event happens the cache listing is archived.
Visit Another Listing:

Advertising with Us

Return to the Top of the Page