Skip to Content

View Geocache Log

Found it Naserl found Steinkopf - 518 m

Saturday, July 21, 2012Hessen, Germany

Das war damals für eine lange Zeit mein mittwöchliches Fahrradziel.

Heute fiel die Beklopptenwanderung von den [url=http://www.dbvrs.de]Bekloppten[/url] ins Wintersteingebiet mit anschliessender Grilleinlage bei der Obstmaus. Und da ihr hier keine Wandercaches habt, wie wir das von unseren bisherigen Projekten gewohnt sind, erhält jetzt jeder gesuchten Caches hier eine wunderbarlange Wanderbeschreibung (wenn auch in allen Caches die gleiche).

Da sindse wieder, heute leider wieder mit einigen Ausfällen, aber auf 9 simma dann doch noch gekommen. [i][b]stevie_ray, nightmaster12, bazzol, nicita, akm5, obstmäuschen, rabev2.0, onkel_ulle und meinereiner.
[/b][/i]

Nachdem der erste Bekloppte schon auf der A5 gesichtet wurde, trudelten alle mehr oder weniger pünktlich an den richtigen oder falschen Stellen ein. Mit uns kam auch der Regen an, jedoch sollte die Stundenvorhersage des Regenradars recht behalten. Und so ging es um 10 Uhr frisch gesattelt, mit gebundenen Schnürsenkeln und geputzten Nasen los.

Gestartet an einem T4-Baum, mit einer großartigen Einlage "Wie bekommt man einen Stevie auf einen Baum hochgewuchtet" mit rufenden Automuggels [i]"und jetzt ne Rolle vorwärts"[/i].

Vorbei an der psychiatrischen Klinik, unsicher, ob, wen und wieviele wir hier lassen müssten, weiter durch das freundliche Ockstadt über Lostplaces, dem Abenteuertrail über die A5 ins Wintersteingebiet. Mit kleiner Regeneinlage während des Picknicks am Wintersteinturm (Grüße an dieser Stelle auch an SiBuK) (aber, was wäre eine Beklopptenwanderng ohne ausreichend vorhandenen Schirmen).
Im Lostplacemodus ähm Förstermodus am Zwergensteinbruch während ein Auto vorfuhr und bei laufendem Motor nicht mehr wegzufahren drohte (wer konnte auch ahnen, dass da nur Blumen gepflückt werden sollten).
Es folgten wissenschaftliche Studien über Ameisen und ihre Behausungen und schon kehrten wir an der Kuhkopfhütte zum literarischem Studium des Gipfelbuchs ein.

Leichte Ausfallerscheinungen bei dem ein oder anderen sind hier schon zu vermelden . Kurz vor der nächsten A5-Überquerung gings nochmal kurz ins Gebüsch zum Gruppenaustreten.
Eine kurze Führung durchs Quellfreibads mit gelogenen 21° blieb dabei nicht aus und übern Äppelwoiweg mit Schleckhasiprozession durchn Rewe back zum Obstmäuschens-Grill.

Zum Abschluss noch das ein oder andere Bäuerchen des ein oder anderen Teilnehmers, alle Grills wieder eingepackt, und man kann sagen, des wird wieder in gesunder Schlaf und [b]"Ei, wat war des wieder schee..."[/b]

Und hier unserer heutige Ausbeute:
[url=http://coord.info/GC3D1PE]GC3D1PE[/url]
[url=http://coord.info/GC2XTZK]GC2XTZK[/url]
[url=http://coord.info/GC22EKG]GC22EKG[/url]
[url=http://coord.info/GC3PHNF]GC3PHNF[/url]
[url=http://coord.info/GCZ2CA]GCZ2CA[/url]
[url=http://coord.info/GC20FGY]GC20FGY[/url]
[url=http://coord.info/GCP6MW]GCP6MW[/url]
[url=http://coord.info/GC21QJY]GC21QJY[/url]
[url=http://coord.info/GC3CQZ2]GC3CQZ2[/url]
[url=http://coord.info/GC12VZ2]GC12VZ2[/url]
[url=http://coord.info/GC2Y12X]GC2Y12X[/url]
[url=http://coord.info/GC2MV7X]GC2MV7X[/url]

bei 22,6 km in 4:56.

TFTC #1659

This entry was edited by Naserl on Thursday, 26 July 2012 at 11:32:05 UTC.

Die heutige Route

Visit Another Listing:

Advertising with Us

Return to the Top of the Page