Skip to Content

View Geocache Log

Write note mitlaeuferin posted a note for Wandertag - Rheinsteig #11

Saturday, July 9, 2016Rheinland-Pfalz, Germany

Vor 5 Jahren auf den Tag genau, fing hiermit alles an. Damals.... Gründungs-Stunde des DBVRS.
Grund genug, 5 Jahre und 66 Wanderngen später mit unglaublich gepimpter Ausrüstung und deutlich mehr Wasser diese denkwürdige Rudelzusammenführung noch einmal zu feiern.

Und es folgte Erinnerung auf Erinnerung. Damals, vor 5 Jahren.... das war doch genau hier, wo die Obstmaus das mit den Kirschen gesagt hat und es zur ersten Zitate-Aufzeichnung kam.....hier hat der Stevie_Ray seine gelbe Stullendose ausgepackt......ja, und hier hab ich damals gedacht: das sind Stufen! Sind die bescheuert??!!!....und dann hab ich das erste Mal darüber nachgedacht, mir n Taxi zu rufen......und hier, ja tatsächlich! EIN HEFEWEIZEN!!!! Die Rheinsteighütte gibt´s auch noch! Diesmal simmer leider außerhalb der Öffnungszeiten. Ja, was war das alles schön in den letzten 5 Jahren.
Wir sind zwar ein lustiger, ungezwungener Haufen mit homogenem Gruppengefühl, aber in den 5 Jahren haben sich doch ein paar DBVRS-Regeln heraus kristallisiert, die ich hiermit kurz zusammenfassen möchte:
- es besteht ein Coffe-to-go-Verbot
- außerdem das Antibrumm-Verbot
- sowie das Multi-Verbot (auch bei Kurz-Multis!)
- kein Entfernen von der Gruppe!
- jeder darf in Ruhe pinkeln
- jammern ist verboten. Stöhnen ist erlaubt und yammern sogar erwünscht.
- es geht beim Essen nicht um die Menge sondern um die Vielfalt. Ansonsten gilt freies Fressen und Saufen.
- jeder darf mal einen Maiseffekt haben
- die Reiseleitung hat das erste Wort. Dann das GPS.
- wir laufen bis wir abbrechen
- wir wandern bei jedem Wetter (es fehlen uns nur noch Hagel und Sturm).
- die Kompetenz verleiht die Gruppe
- wenn Kaffee Du trinken willst, Dein Wasser Du tragen mußt.
- Konkrete Fragen sollen konkret beantwortet werden

Hier folgt noch ein wenig gesammelter Unsinn:
- Ömm? - 4 Euro!
- Nein, Andi! Du läßt dein Rohr jetzt, wo es ist!
- zum 10-ten gibt´s das Nacktwandern. - Na, das hätt ich aber lieber 10 Jahre früher gemacht.
- Das Wuff muß von hinten unten kommen. Kopfbellen is nicht.
- Don, möchtest Du noch den Bauch einziehen, bevor ich auf den Auslöser drücke?
- Die Loreley isses nich. Die hat blanke Titten.
- Wasn das? -Die Mülltüte. - Ich dachte, die hättste ins Gebüsch geschmissen.
- Das Schwanzwedeln beim Hund heißt ja bloß aufgeregt sein. Wir interpretieren das ja nur als Freude. - Ja, ist wie bei uns.
- Ich sach immer Don, weil das so leicht aus´m Mund flutscht. - Ach, ich bin gar nicht immer gemeint, wenns Ärger gibt?!
- Wenn ich Dich seh, bin ich immer froh, weil wir dann fast am Ziel sind.
- Spätestens, wennde ne Stechmücke am Sack sitzen hast, überlegste dir, dass Gewalt keine Lösung ist.
- Heut abend nehm ich Murmeltiersalbe. Gegen Verspannung. - Ich dachte, das schmiert man sich auf die Nülle? - Und dann?! Pfeift´s, oder was?!
- 5 Jahre?! Mit DER Reiseleitung??!!
- Wenn Andi alleine ist, das schließt ein, dass ich dabei, bin...dann läßt er freien Lauf. - Beim Bellen!
- Früher ist meine Mutter von Raum zu Raum und hat mit´m Ölkännchen überall so Flämmchen an gemacht. - Das macht heut alles der Thermomix.
- Ich bin gerad im Heiko-Sandwich.
- Es gab ja auch nen Strammen Max. - Mit Kabeljau. - Ja, wenn man Kabeljau mag, ist das super...

Hach, Loide. Was war das wieder scheee. Wir könnten doch den Rheinsteig einfach noch mal laufen!
Ein dickes Dankeschön an Homer Jay für damals und heute. Immer wieder schön.
Und danke nochmal an die Reiseleitung!
Es grüßt die mitlaeuferin

infoA multi-cache ("multiple") involves two or more locations, the final location being a physical container. There are many variations, but most multi-caches have a hint to find the second cache, and the second cache has hints to the third, and so on. An offset cache (where you go to a location and get hints to the actual cache) is considered a multi-cache.
Visit Another Listing:

Advertising with Us

Return to the Top of the Page