View Geocache Log

Write note woody_b posted a note for Die Tour (Elberadweg DD -> CUX)

Saturday, August 18, 2012Sachsen, Germany

It looks like your log contains HTML or UBB formatting. We now use Markdown formatting because it works on both web and mobile. Would you like to convert your log?

Success! To keep these changes, hit “Submit Log Entry” at the bottom of the page.

Hmm. Some of your log formatting is not supported. You might want to remove it and use Markdown formatting.

  1. Etappe: DD - Torgau (107 km)

Die Tour begann am Freitag, dem 10.08. pünktlich um 12:37 ;-) Uhr daheim in Dresden - Pieschen. Bis Diesbar-Seußlitz war die Strecke und die auf und neben ihr liegenden Caches wohlbekannt, so dass ich mich ganz auf das Sammeln der ersten Infos für den Tour-Multi konzentrieren und ansonsten zügig durchradeln konnte.

Im Gegensatz zu den übrigen Tagen hatte ich die Pension hier schon im Vorfeld gebucht, was sich aufgrund eines gerade an diesem Wochenende in Torgau stattfindenden Festivals auch als richtig herausstellte. Ich kam in der Pension Hauffe gleich neben dem Schloss unter, die mit 20 € incl. einem sehr gutem Frühstück der Preis-Leistungs-Sieger der gesamten Tour wurde. (Mit Ausnahme von Hamburg und Cuxhaven, wo ich etwas anders übernachtet habe, bewegten sich die übrigen Pensionspreise fürs EZ mit Frühstück zwischen 25 und 40 €)

2. Etappe: Torgau - Dessau (113 km)

Kurz nach Torgau musste ich erstmal einer Umleitung folgen, die aber zum Glück relativ flott wieder an die Elbe führte. Im Anschluss folgte eine recht abwechslungsreiche Strecke mit Besichtigung der Lutherstadt Wittenberg sowie der Parklandschaft in Wörlitz, wobei mir hier die Strecke von Wörlitz bis kurz vor Dessau auf dem Deich mit stark beschädigter Asphaltdecke eher negativ in Erinnerung geblieben ist. Übernachtet wurde zentrumsnah in der Pension Schiller in einem riesigem Zimmer aber mit eher mäßigem Frühstück. Was deftiges zum Abend nebst leckerem Zwickelbier gabs im Brauhaus nahe der Marienkirche. Tipp!

3. Etappe: Dessau - Magdeburg (90 km)

Nachdem ich das Bauhaus und die Meisterhäuser zumindest von außen mal betrachtet hatte, gings erstmal ein ganzes Stück durch den Wald, bis nach dem Übersetzen in Aken die Landschaft wieder abwechslungsreicher wurde. Die Seen kurz vor Pretzien lockten schon zum Bade aber hier habe ich (noch) widerstanden und mich stattdessen in Muckys Fahrrad und Bikertreff gestärkt, um dann zügig gen Magdeburg weiterzuradeln. Nachdem ich einer anderen Radlerin mit der Luftpumpe aushelfen konnte und im Stadtpark Rotehorn eine Ehrenrunde gedreht hatte (irgendwie die Ausfahrt verpasst...) gings mitten in die Stadt zum Gästehaus am City-Carre, wo man WG-ähnlich unterkommen kann, wobei ich mangels Auslastung die geteilten Räume Küche und BaZi ganz für mich alleine hatte. Das Frühstück im zugehörigen Cafe war auch ganz brauchbar.

4. Etappe: Magdeburg - Tangermünde (79 km)

Eigentlich wollte ich ursprünglich bis Havelberg durchziehen, habe es aber nicht bereut, nur bis Tangermünde gefahren zu sein. Die Altstadt dort ist hochsehenswert und zu Fuß (Kopfsteinpflaster!) besser als mit dem Rad zu erkunden. Man wähnt sich direkt in einem Fachwerkmuseum (mit hoher Tradidichte auf engstem Raum). Auf dem Weg dorthin gabs diesmal nicht so viel Spannendes. Mit Ausnahme der Fähre Rogätz, wo aufgrund eines schweren Unfalls auf der Autobahn umleitungsbedingt absoluter Hochbetrieb herrschte und der gestresste Kassierer regelrecht überredet werden musste, doch auch mal ein paar Fahrradfahrer (die er, warum auch immer, wohl nicht so mochte) mitzunehmen.... Kurz vor Tangermünde kam dann auch ein kleiner Badesee in Sicht und da die Temperaturen seit dem Start der Tour stetig gestiegen waren, gings hier erstmal ab in die Fluten! So kam ich ganz erfrischt in der Pension am Schrotturm (kleines aber völlig neu eingerichtetes Zimmer, okayes Frühstück) an - das war auch mal was...

Gohliser Windmühle

Additional Images Additional Images

Gohliser Windmühle log image Gohliser Windmühle

Irgendwo hinter Torgau... log image Irgendwo hinter Torgau...

Ein Stückchen ist noch zu fahren... log image Ein Stückchen ist noch zu fahren...

In Dessau... log image In Dessau...

Nochmal Dessau log image Nochmal Dessau

Ansichtskartenidylle in Pretzien log image Ansichtskartenidylle in Pretzien

Dosenangeln in Magdeburg? log image Dosenangeln in Magdeburg?

Magdeburg: So viele Caches und so wenig Zeit... log image Magdeburg: So viele Caches und so wenig Zeit...

An der Fähre Rogätz log image An der Fähre Rogätz

Tangermünde log image Tangermünde

infoA multi-cache ("multiple") involves two or more locations, the final location being a physical container. There are many variations, but most multi-caches have a hint to find the second cache, and the second cache has hints to the third, and so on. An offset cache (where you go to a location and get hints to the actual cache) is considered a multi-cache.
Visit Another Listing:

Advertising with Us