Skip to Content

View Geocache Log

Found it reini1 found Geographischer Mittelpunkt Österreich

Sunday, 06 October 2019Steiermark, Austria

Mein 7.000er mit Raimiansch

Boa, dass sich dieser Cache als Runder ausgeht, mit dem hab ich so überhaupt nicht gerechnet. Auch hab ich überhaupt nicht damit gerechnet, dass ich diesen Cache heuer überhaupt noch erwandern kann.
Meiner Freundin hab ich aber von diesem Wunsch erzählt und ich freu mi total, dass sie dabei ist. Aufgrund des gestrigen schlechten Wetters haben wir aber die Tour auf heute verschoben und gehofft, dass das Wetter etwas besser wird.
Das Glück ist auf unserer Seite - es ist zwar kühl aber schaut trocken aus. Der Boden ist zwar noch komplett nass vom Regen in der Nacht, aber des geht schon. Meter um Meter kommen wir weiter und ich wollte eigentlich nit glauben, dass wir die einzigen sind, die heute auf diesen Gipfel gehen. Haben sogar eine kleine Wette abgeschlossen, welche ich verloren hab.
Sind doch komplett alleine unterwegs . Ja und dann gehts schnauf, schnauf Richtung Gipfel. Etwas weiter oben wurde es doch etwas rutschig und hier hat es in der Nacht doch tatsächlich etwas geschneit...
Am Gipfel haben wir die Info a bissale gesucht, dann aber doch richtig erkannt. Nach einigen Fotos und schon einer kleine Feier des Gipfelsieges, mach ich mich aufd Cachesuche.
Hab an Petling recht schnell in der Hand gehalten...
Hmmm... PPete legt doch am Berg koan Petling, war so mei erster Gedanke (natürlich hab ich die Logeinträge davor nit gelesen). Irgendwie war ich aber neugierig und hab etwas "genauer" geschaut und gemeint a Fuzl Folie zu erkennen. Tja, ich hab dann a bissl graben angefangen - einfach nur wals zum Gipfelkreuz passt und habs gar nit glauben können. Ich ertaste tatsächlich die Dose. Meine Freunde kamen dann auch nach, denn sie fragen sich schon, was i da tua . Irgendwie scheint der Cache aber durch Felsen eingeklemmt zu sein und so wurde weiter gegraben, bis genügend Platz zur Rettung geschaffen wurde.
So und hiatz gfrei i mi so richtig, des originale Logbuch in Händen zu halten. Einzig und allein das Schutzsackal hat den "Hangrutsch" nit überlebt. Dem Cache selber gehts voll guat und das Logbuch ist trocken.
Vielleicht könnte ja der nächste Cacher so ein Schutzsackal mitnehmen. Des warat voi liab, i hab leider nix dabei ghabt.
Nachdem ich meine Hände mit Raimiansch sein Wasser gesäubert hab, gings auch vorsichtig wieder den Berg runter - meine Rutschspuren sieht man ganz deutlich und Raimiansch macht sich schon ganz leicht lustig drüber .
Und dann kommt der nächste Höhepunkt - finde wir doch tatsächlich noch Eierschwammerl, welche Raimiansch ganz mir überlässt. Also schöner kann ein Tag gar nicht sein. Hier muss ich einfach einen Favi zurücklassen.

Unterwegs bin ich mit Raimiansch.
Danke PPete für diesen Multi.
Glg reini1
#7000

GCQZ2N - Geographischer Mittelpunkt Österreich
Visit Another Listing:

Advertising with Us

Return to the Top of the Page