Skip to Content

View Geocache Log

Found it GeoFaex found Steinbach (Locked)

Sunday, August 28, 2005Baden-Württemberg, Germany

.
Day-and-Night Tour - Nr. 11/20 - Gefunden um 21:10 Uhr

Durch einige unglückliche Zwischenfälle einer der härtesten Caches meiner Cacher-Zeit

Da ich auf der Suche nach anderen theStoker-Caches schon so manchen Abhang runtergeschlittert bin, wollte ich diesen Hang noch bei Tageslicht bezwingen. Leider hat die Sonne da nicht mitgespielt, denn sie hat sich, kurz bevor ich das Waldstück erreicht hatte, einfach schlafen gelegt . Einen geeigneten Einstieg zu finden, war dann, trotz guter Lampe, recht schwer. Hab dann von aussen nochmal den Cache angepeilt, und bin so gut es ging geradeaus runter gekraxelt - ganz schön schwieriges Gelände in der Nacht. Nachdem ich eine Weile erfolglos gesucht hatte, ging auf einmal das Licht aus - Birne durchgebrannt! Na toll.... Was nun? In Gedanken malte ich mir schon aus, wie irgendwann in ferner Zukunft mal ein paar Geocacher ausser der Büx auch noch ein Skelett finden, neben dem ein GPSr, ein Rucksack und ne durchgebrannte Taschenlampe liegen....

Dann fiel mir aber ein dass ich vom anlegen meiner Caches noch ne Lampe im Rucksack hatte - nur so ne kleine Leselampe mit Leuchtstoffröhre, aber die musste die ganze Nacht ausreichen. Für die Suche war das Licht schon fast zu schwach, daher musste ich den ganzen Hang abklettern und ausleuchten. Wollte schon aufgeben, da hab ich doch noch den Cache gefunden. Danke Arbol . Das Loggen klappte auch bei Nacht sehr gut - ich hatte ja schliesslich ne Leselampe dabei

Beim Verstecken der Dose bin ich dann leider etwas ins rutschen gekommen. Dabei ist mir die Lampe entglitten und den Berg runter gerollt. Es schepperte ein paar Mal und dann wurde es schon zum zweiten Mal dunkel - einer der Batteriefachdeckel war abgesprungen und der Akku ging erstmal verlustig. Blieb also nur noch die Beleuchtung vom Handy-Display . Das Handy 20cm über den Boden schwenkend, bin ich dann langsam den Hang weiter runter gerutscht, und hab Lampe, Deckel und Akku gesucht. Zum Glück lagen alle Teile nur wenige Meter unterhalb und die Lampe funktionierte noch, so das ich mich endlich an den Aufstieg machen konnte. GPSr und Handy hatte ich sicherheitshalber, anstatt wie sonst am Gürtel, in den Taschen verstaut - sicher ist sicher

Danke für den Cache. Tagsüber ein Cache nach meinem Geschmack - Nachts nur mit guter Brainlamp und Ersatzlicht zu empfehlen .

In: Porzellan-Hase
Out: Korken

Gruß,
GeoFaex
.

[This entry was edited by GeoFaex on Tuesday, September 06, 2005 at 6:18:50 AM.]

infoThis is the original cache type consisting, at a bare minimum, a container and a log book. Normally you'll find a tupperware container, ammo box, or bucket filled with goodies, or smaller container ("micro cache") too small to contain items except for a log book. The coordinates listed on the traditional cache page is the exact location for the cache.
Visit Another Listing:

Advertising with Us

Return to the Top of the Page