Skip to Content

View Geocache Log

Found it reini1 found AL044 - AS

Sunday, 01 September 2019Oberösterreich, Austria

Ich weiß gar niama wie lange es schon her ist, als ich das Werk gelesen habe. Hat mir eigentlich voi gefallen, hätt i ma ehrlich gesagt nit gedocht. Jedesmal wenn ich beim Cachen a Pause gemacht hab, hab ich weiter gelesen und nach und nach konnte ich die Werte ermitteln.
Die Beschreibung der Gegend, die Geschichte um C und J...
Ich war dann so neugierig, dass ich auf jeden Fall in diese Gegend wollte, ich wollte sehen wie es hier in Wirklichkeit aussieht.
Lange hats dann gedauert, aber heute sollte der Tag sein und so läutet um 3:00 Uhr der Wecker und dich starte um 4:00 Uhr morgens los. Eigentlich war auf der Straße gar nit so viel los, aber es hat gereicht, das es sich bei der Kontrolle auf der Autobahn gestaut hat...
Irgendwann bin ich dann aber doch angekommen und so starte ich um 05:45 Uhr mit meiner Stirnlampe, dadurch habe ich die Abzweigung übersehen und so musste ich einen kleinen Umweg gehen. Ist aber nit schlimm, zum Sonnenaufgang schaffe ich es ja ohnehin nicht mehr rauf. Ich genieße die Ruhe und mag es voi wenn die Natur erwacht...
Als es schon heller wird und ich a bissl die Gegend anschaue, war mein erster Gedanke - des war doch im Buch beschrieben... Echt hiatz?
Des ist jo echt genial, je länger ich auf den Spuren von C und J unterwegs war, umso mehr kam mir das Buch in Erinnerung. Ich habe die Wanderung so richtig genossen und dabei auch die Werte ermittelt. Als ich beim Plöckensteiner See war und das Finale ermitteln wollte, merke ich, dass ich irgendwas übersehen habe. Der Wind ist hier herunten ganz schön stark und den einzigen Schutz bietet die Hütte, wo ich dann so richtig zum Grübeln anfange.
Neiiiinnnnnn, ich war wahrscheinlich vom Dreiländereck doch etwas beeindruckt und hab die Variablen nur halbherzig ermittel, war viel zu sehr mit diesem Ort, der Landschaft und der Schwarzbeeren beschäftigt. Beim Gipfelkreuz selber war ich mir auch nicht sicher, wal bei zwei Steinen die Info niama so deutlich ist. Ja des hab ich hiatz davon, also versuch ich einen TJ zu erreichen und des bei dem schlechten Netz...
Viel Hoffnung hab ich niama und so mache ich mich einmal Richtung Plöckenstein auf. Beim Gehen überlege ich schon, wie lange ich ca. bis zum Dreiländereck brauche, ob sich ein Rückweg noch ausgeht, ob ich des vor dem vorhergesagten Wetter noch schaffe...
Dann wurde aber mei Hilfeschrei erhört und ich freue mich total, dass ich von einem Mitstreiter im PPete-Ranking Hilfe bekomme . Bei den Koordis habe ich den Cache dann recht schnell gefunden und vor Ort musste ich natürlich auch noch ein paar Schwarzbeern essen. Danke, danke vitja1212, durch dich konnte ich diese Wanderung positiv abschließen.
Als ich dann wieder daheim war, habe ich den Hochwald gleich nochmals zum Lesen angefangen, denn dieses mal lese ich die Geschichte und weiß wie es vor Ort wirklich aussieht. I finds noch immer voi klass.

Danke PPete für diesen AL und für des zeigen dieses Werkes und der Landschaft.
Glg ausn Innviertel, reini1
#6912

infoA Mystery Cache is the “catch-all” of cache types, this form of cache can involve complicated puzzles you will first need to solve to determine the coordinates. The only commonality of this cache type is that the coordinates listed are not of the actual cache location but a general reference point, such as a nearby parking location. Due to the increasing creativity of geocaching this becomes the staging ground for new and unique challenges.
Visit Another Listing:

Advertising with Us

Return to the Top of the Page