Skip to Content

View Geocache Log

Write note mitlaeuferin posted a note for Rheinburgenweg #2 Schrei vor Glück oder geh zurück

Friday, March 25, 2016Rheinland-Pfalz, Germany

Es wird Ostern! Für uns, DBVRS, heiß das: wir rotten uns drei Tage zum Wandern zusammen, vorzugsweise am Rhein. Dank Homer Jay haben wir da noch ein wenig unbewanderte Wegstrecke: Rheinburgenweg #1 und #2, wobei vom zweiten nur ein Teil bewältigt werden sollte. Wie immer gabs vorweg eine minutiöse Planung mit Drehbuch, diesmal sogar incl. der geäußerten Essenswünsche (für uns gehört Speisekarte lesen zur mentalen Vorbereitung). Allerdings wurde uns irgendwann bewußt, dass die letzte Etappe unsere längste sein würde, und das will man bei drei Tagen nicht wirklich. Nun ja, wir sind ja nicht umsonst bekloppt und so haben wir einmal durch gerührt und die letzte Etappe einfach an den Anfang gestellt. Auf allen Wegen wurde kommuniziert, Anreisen wurden geplant, Zimmer gebucht und storniert, umgeplant und Zahlendreher eliminiert. Junge, junge. Und dann ist unser Don auch noch tagelang offline. Spannung schon bei der Vorbereitung!
Letzlich haben wir uns alle irgendwie am Donnerstag Abend, wenn auch leider ohne Zoo, zusammen gefunden, um beim ersten lecker Essen zu klönen und zu scherzen. Da lachten wir noch.....
Freitag früh, jaaaa FRÜH, nach (Achtung, Don!) reichhaltigem, bestem Frühstück haben uns zwei Taxifahrer in Ihren ungeputzten Wagen zum Start gefahren und los gings. Über Felder und Wiesen, immer mit Regen von schräg rechts. Immer. Mal mehr, mal weniger, aber immer von rechts. Und auf diesem ausgezeichneten Premium-Wanderweg befinden sich auf einer Strecke von 20 km keine Hütten oder sonstige Unterstände (Achtung: Unterton!). So freuten sich die Jungs wie Kleinkinder über den Fund einer Tannenansammlung, wo man zumindest das Gefühl hatte, dass es trockener ist. Das Gefühl hat getäuscht, aber man wird ja sehr bescheiden. Das Picknick war es dann auch. Bescheiden. Aber ein Picknick, da kennemer nix. Die Hütte zur Kaffepause hatte dann aber zur Belohnung eine echte Luxusaustattung. Die haben wir dann auch sehr genossen.
Dazu muß man sagen: wir tun das alles freiwillig und wollen es gar nicht anders. Das Wetter, bei dem wir nicht wandern, muß noch erfunden werden.
Als wir schon nicht mehr an einen Landschaftswechsel glaubten, standen wir dann plötzlich vor einigen sehr steilen Höhenmetern nach bester Rheinsteigmanier. Oje, und das mit den müden Knochen. Aber eigentlich ist es genau das, was uns gefällt. Oben angekommen rissen plötzlich die Wolken auf und die Abendsonne bescherte uns einen grandiosen Ausblick über den Fluß. Genau DAS ist es, was wir wollen und was uns vor Glück schreien läßt. In solchen Momenten sind wir Helden. Das gibt Endorphine! Und wer die da oben nicht hatte, ist raus.
Die letzten Kilometer wurden wegen Dunkelheit dann etwas schneller herunter gerissen, und nach kurzem Zweifel, ob das wirklich der rechte Weg ist, leuchtetet am Ende die Lichter des Hotels wie der Silberstreif am Horizont. Meine Güte, war ich platt. Aber eine Dusche später saßen wir schon wieder gut gelaunt - und endlich mit dem Zoo vereint - beim Abendessen, um den tollen Tag Revue passieren zu lassen. Hier noch der gesammelte Unsinn:
- die Backe kann ich immer mal
- BE. Brot mit Ei. - Kann auch Speck dabei sein. - Den häng ich aber hinten dran. Sonst ist es BSE.
- Schreib auf: Meike ist ne Zicke. - Dann hätten wir ja schon nen Nick
- Die Ente hat Neigetechnik
- Wolle Rose kaufe? - Ja, Russen haben wir auch viele.
- Da hat die das gewürzt! Mit Veleda!
- morgens halb sieben, verendet aufm Klo. Mit Notebook.
- Schreib ma auf: Ich bin knülle.
- Andi kann kein Unterton. Andi ist n Guter.
- Das ist die schönste Wanderung, die wir jemals hatten. - Nach dem Motto: Schrei vor Glück...wenns vorbei ist.

Danke bis hierhin! Wir kommem wieder und machen den Rest. Und dann schreien wir.
Es grüßt
die mitlaeuferin

infoA multi-cache ("multiple") involves two or more locations, the final location being a physical container. There are many variations, but most multi-caches have a hint to find the second cache, and the second cache has hints to the third, and so on. An offset cache (where you go to a location and get hints to the actual cache) is considered a multi-cache.
Visit Another Listing:

Advertising with Us

Return to the Top of the Page