Skip to Content

View Geocache Log

Found it Woewarianer found AL111 - ??

Sunday, 29 September 2019Oberösterreich, Austria

Gleich nach dem Publish dieses Caches war uns klar, dass wir dieses Werk unbedingt endlich einmal lesen müssen. Uns war nämlich durchaus bewusst, dass ein guter Teil fast bei uns zu Hause spielt! Da ist das Werk so verbreitet, dass diese Story sogar einen eigenen Wanderweg und ein eigenes „Event“ hat. Der österreichische Teil dieses Epos hingegen war uns gar nicht so richtig bekannt.
So kam es, dass wir beim Lesen auch nicht unbedingt einen Heimvorteil hatten, auch wenn uns Grundzüge der Story wohlvertraut waren. Das erklärt wohl auch, warum uns PPete nach dem ersten Lesen noch ein paar Tipps zur Verbesserung gab.

Mit überarbeiteten Rohdaten machten wir uns heute dann auf den Weg zur Ruine Stauf. Dabei bekam diese Tour heute für uns noch eine neue Bedeutung, hatten wir doch in Schloss Aschach genächtigt, welches sozusagen die Nachfolge der Stauf antrat, nachdem diese nicht mehr bewohnbar war. Eine Nächtigung im Schloss können wir übrigens wärmstens empfehlen, passt es doch thematisch so hervorragend.

Die Wanderung in der Herbstsonne war sehr genussvoll, und noch nie sind uns „300 Höhenmeter“ so flach vorgekommen!
Die letzten Aufgaben in der Ruine ließen sich gut lösen, und dann ging es an die Ermittlung der Koordinaten. Hm… Diese lagen zunächst im „Nirwana“, dann mitten in der Aschach. Das kommt davon, wenn man seine korrigierten Angaben nicht mehr lesen kann…
Doch dann passte alles, und bei der Annäherung an die errechnete Stelle hatten wir das Gefühl, dass man hier tatsächlich gut einen Cache verstecken konnte. Et voilà, da war er.
Wow! Ein fast schon episches Projekt „PPete-Caches suchen“ hatte hier einen erfolgreichen Abschluss gefunden.
Wir danken ganz, ganz herzlich für den Anstoß, dieses Werk endlich einmal zu lesen, für die kleine Interpretationshilfe nach dem Lesen und natürlich für den Anreiz, einmal die Ruine zu besuchen.

Woewarianer

P. S.: Mit diesem Cache beenden wir fürs Erste eine inoffizielle „Challenge“, die wir mit dem Fund des Caches am geografischen Mittelpunkt Österreichs mehr oder minder zufällig im Juli 2006 begonnen haben: Heute, am 29.09.2019, haben wir alle derzeit veröffentlichten 244 PPete-Caches gefunden.
Im Juli 2006 haben wir uns nicht träumen lassen, wie viele Streckenkilometer und wie viele Höhenmeter wir einmal dafür zurücklegen würden, wie viele Bezirke wir bereisen und wie viele Gipfel wir besteigen würden, wie viele Autokilometer wir zurücklegen und wie viele Hotelnächtigungen wir buchen würden. Aber was sollen wir sagen: Wir haben tolle Gegenden und unglaublich nette Menschen dadurch kennengelernt.
Nun sitzen wir hier ganz in der Nähe des geografischen Mittelpunkt Österreichs und sagen ein riesengroßes Dankeschön an PPete. Und wir sind gespannt, welche Ideen er noch so vorbereitet hat.

P. P. S.: Dass dieser Cache von uns einen herzförmigen Literaturpreis bekommt, ist eh kloar, oder?

Auf der Stauf

Additional Images Additional Images

Auf der Stauf Auf der Stauf

Traumtagerl Traumtagerl

infoA Mystery Cache is the “catch-all” of cache types, this form of cache can involve complicated puzzles you will first need to solve to determine the coordinates. The only commonality of this cache type is that the coordinates listed are not of the actual cache location but a general reference point, such as a nearby parking location. Due to the increasing creativity of geocaching this becomes the staging ground for new and unique challenges.
Visit Another Listing:

Advertising with Us

Return to the Top of the Page