Skip to Content

Travel Bug Dog Tag Michael

Trackable Options
notebook Found this item? Log in.
printer Print Info Sheet
There are 3 users watching this listing.
Owner:
beisel70 Send Message to Owner Message this owner
Released:
Tuesday, November 6, 2012
Origin:
Hessen, Germany
Recently Spotted:
In Eventova

This is not collectible.

Use TB56K2F to reference this item.

First time logging a Trackable? Click here.

Current GOAL

Dies ist ein TB für meinen heute (6.11.2012) verstorbenen langjährigen Freund und Skikameraden Michael.
Er soll die Orte unserer gemeinsamen Taten besuchen.
Today (6.11.12) my old school friend and ski mate died, at the age of 42. As a tribute to him I will sent this travelbug on the way to visit our most famous locations.

- Kirchberg in Tirol (Österreich/Austria) and Kitzbüheler Alpen - arrived 26.8.16 Thanx to GeoFranzi
- La Villa / La Illa / Stern (Italien/Italy, Südtirol) and Dolomiti Superski
- Hamburg (Deutschland/Germany) - arrived 11.12.12 Thanx to Long0007 & Antigravitor for the Hamburg sightseeing tour.
- Frankfurt am Main (Deutschland/Germany) - arrived 28.12.12 Thanx to Sandmaennchen2212
- Neu-Isenburg (Deutschland/Germany) - arrived 2.3.13 Thanx to rossi5873 & many thanx for the photos.
- Athen (Griechenland/Greece)
- Wehrsdorf in der Lausitz, nahe Bautzen (Deutschland/Germany)
- Wien (Österreich, Vienna, Austria)

Bitte hängt Bilder an – Danke
Please import pictures - Thank you.

About This Item

TB Michael

Dies ist ein TB für meinen heute (6.11.2012) verstorbenen langjährigen Freund und Skikameraden Michael.
Er durfte leider nur 42 Jahre alt werden.

Ich möchte mit diesem TB seiner Tochter Sophia und seiner Frau ein Andenken schaffen und benötige dazu Eure Mithilfe.

Seit dem Jahr 1984 sind wir jede Saison mindestens ein, eher mehrmals in die weiße Pracht der Alpen gefahren und haben dort riesigen Spaß erlebt.

Unvergessen wird die Sturmabfahrt im Tiefschnee über die „Pengelstein Süd“ in der Saison 2010/2011 bleiben. Wir stiegen bei heftigem Höhensturm von der letzten verfügbaren Sesselbahn auf den Gipfel des Pengelsteins und fuhren von dort die Skiroute „Pengelstein Süd“ nach Jochberg ab. Gut 7km Abfahrt und 1000 Höhenmeter hüfthoher Tiefschnee – zuerst in einer rabenschwarzen Umgebung, und auf der Hälfte der Strecke riss der Himmel auf, und die letzten Höhenmeter konnten wir in strahlendem Sonnenschein abfahren. Von dieser Tour gibt es kein einziges Foto – wir hatten beide die Kameras vergessen – aber sie würden dem Gefühl auch in keiner Weise gerecht werden können.

Zwei Jahre davor haben wir uns in unserem damaligen Stammlokal den Spitzname „die zwei Oiden (Alten) aus der Muppetshow“ verdient, da wir uns an einem 4-Personen-Tisch nebeneinander gesetzt hatten um in den Gastraum sehen zu können. Warum der kurz darauf zu uns gesetzte junge Gast den Namen „Kermit“ erhielt, konnten wir ihm erst einige Tage später erklären.

Unvergessen auch die Fahrten mit dem letzten Bus aus Aschau, unserer zweiten Stammwirtschaft in diesem Gebiet. Dieser „Lumpensammler“ war immer ein Erlebnis. Für die Busfahrer war es die letzte Tour des Tages und entsprechend locker war der Ton („man darf sich nicht so hetzen, sonst kommt das Bier hoch“ – O-Ton eines Busfahrers…). Insbesondere werden mir die beiden Fahrten mit dem Totengräber des Ortes im Gedächtnis bleiben. Dieser wird traditionell mit einer Flasche Obstler entlohnt – natürlich der Selbstgebrannte, bei dem der Alkoholgehalt mit „so ungefähre gut 40%“ angegeben wird. „Wollt’s an Schnapserl?“ –wurden wir begrüßet. So „angeschickert“ bin ich nach diesen 20 Minuten Busfahrt nur ein anderes Mal ausgestiegen, als einige Skifahrer (irischer Nationalität) Whisky kreisen ließen. Wir haben den wackeren Totengräber am nächsten Tag in der Spitze der Totenprozession (diesmal im viel zu kleinen Anzug) und dann  - wie könnte es anders sein – in eben diesem letzten Bus gesehen (natürlich wieder mit einer Flasche Obstler).

Legendär auch die „gemütlichen Tage“… Dies kam so:
Es war ein Tag „danach“. Der Kopf schmerzte etwas und die Knochen wollten eigentlich auch nicht so richtig. Aber die Gruppe (diesmal in Begleitung meiner Schwester) stellte sich tapfer den Herausforderungen des neuen Tages und so saßen wir etwas verkatert im Lift und beschlossen „einen gemütlichen Tag“ im Skigebiet der Sella Ronda. ….welche wir dann zweimal hintereinander absolvierten und noch den einen oder anderen Lift im Edelweißtal nebenbei mitnahmen. An diesem Abend wurde uns dann irgendwann das Volumen dieses wirklich „gemütlichen“ Tages bewusst.
Seit dieser Zeit ist es etwas schwierig geworden eine langsamere Gangart beim Skifahren einzuschlagen. Der Aufruf zu „lasst uns heute mal einen gemütlichen Tag machen“ wird mit allgemeinem Stöhnen und dem Ausruf „nicht schon wieder Muskelkater“ quittiert.
Seit diesem denkwürdigen Tag versuchen wir die Liftfahrten auf unter 1€ zu drücken. In der Saison 2011/2012 mussten dazu 31 Lifte pro Tag absolviert werden. Unser Rekord liegt bei 42 (..wie "was ist die Antwort auf alle Fragen...").

Der Lagazoui in Michaels Brille 2010
(Bild: Der Langkofel in den Dolomiten in Michaels Sonnebrille  - The "Langkofel", Dolomites, Italy in Michaels sunglasses)


Ich  möchte daher, dass dieser Trackable die Stätte unserer jugendlichen (Un-)taten besucht und so Zeugnis von dieser langen Freundschaft gibt.
Einer seiner letzten Empfehlungen an mich war: „Lebe jetzt, Du weißt nicht wie viel Zeit Dir bleibt.“

Danke für unsere gemeinsame Zeit und einen tollen Freund...

== English ==
Today (6.11.12) my old school friend and ski mate died, at the age of 42. As a tribute to him I will sent this travelbug on the way to visit our most famous locations.

I am trying to give his wife and daughter a reminder for those beautiful locations and times we spend together in our youth.
So please - let this trackable visit as many locations I mentioned above and import pictures of this journey. Thank you.

Thank you Michael for being a great friend.
One of his last recommendations to me was: “Live your live now. You don’t know how much time you have.”
english version

=====================================================

Hier noch die Erklärung, warum ich diese Ziele ausgewählt habe:
Here is the explanation for the chosen locations:

- Kirchberg in Tirol (Österreich/Austria) und Umgebung (Kitzbühel, Aschau, Jochberg, Pass Thurn) Seit 1984 sind wir hier jedes Jahr Stammgäste, meistens zum Skifahren.
We visited this place since 1984 every year, mostly in winter for skiing.

-La Villa / La Illa / Stern (Italien/Italy, Südtirol) und Umgebung (Sella Joch, Wolkenstein, Corvara, Fassa-Tal, St. Ulrich, Marmolada, Pedraces, Sella Ronda)
Unsere zweite Ski-Heimat seit gut 10 Jahren. Meistens zusammen mit meiner Schwester und dem Alpenverein Frankfurt.
Our second ski-area. Mostly accompanied from my sister and the "Alpenverein" from Frankfurt.

- Hamburg (Deutschland/Germany), vielleicht verbunden mit einem Besuch des „Miniaturwunderlandes“, den wir leider gemeinsam nicht mehr geschafft haben.
Hier wohnte und arbeitete mein Freund in den letzten Jahren.
It would be great to visit the "Miniaturwunderland". A place my friend and I never managed to visit.
My friend used to live and work here for the last years.

- Frankfurt am Main (insbesondere die Kneipen auf der Sachsenhäuser Seite und den Weihnachtsmarkt am Römer) und Neu-Isenburg (Deutschland/Germany) hier haben wir unsere Jugend verbracht.
We spend many happy hours visiting the pubs in Sachsenhausen and the Christmas-market in Frankfurt. In our youth I used to live in Neu-Isenburg and we both visited the high school in there.

- Athen (Griechenland/Greece) hier wurde mein Freund Michael 1970 geboren.
Michael was born in Athen in 1970.

- Wehrsdorf in der Lausitz, nahe Bautzen (Deutschland/Germany) aus diesem Ort kam die Frau meines Freundes, welche bereits einige Jahre vor dem Mauerfall in 1989 ihren Weg aus der damaligen DDR in die Bundesrepublik (oder damals West-Deutschland) fand. Respekt für diese Leistung.
From this little City near Bautzen my friend’s wife came from. She left the GDR (German democratic Republic) years before the iron curtain in 1989 came down and fled into West-Germany.

- Wien (Österreich, Vienna, Austria) Auch wenn Michael und ich hier nie gemeinsam waren, so stammt sein Familie aus Wien.
We never visited Vienna together, but his family originally came from here.

Bitte hängt Bilder an - Danke
Please import pictures - Thank you.

Sobald der TB seinen Auftrag erfüllt hat werde ich den Auftrag anpassen und ihn seiner heute 10jährigen Tochter  zukommen lassen.
As soon, as this TB fulfilled his mission I will change his target and will ask you to transport him to his daughter, who is now 10 years old.

Gallery Images related to Michael

View All 113 Gallery Images

Tracking History (20844mi) View Map

Dropped Off 10/16/2017 mliniss placed it in Eventova Středočeský kraj, Czechia - .31 miles  Visit Log
Grab It (Not from a Cache) 10/14/2017 mliniss grabbed it   Visit Log

TB out

Dropped Off 10/1/2017 carodejka_s.r.o. placed it in Dobsinsko - Kamenicke krizky a lipy. Středočeský kraj, Czechia - .27 miles  Visit Log
Visited 10/1/2017 carodejka_s.r.o. took it to Slunecno Středočeský kraj, Czechia - 10.77 miles  Visit Log
Discovered It 9/30/2017 anomen.s discovered it   Visit Log

Seen at event in Jičín

Retrieve It from a Cache 9/30/2017 carodejka_s.r.o. retrieved it from Sedmý Jičínský event Královéhradecký kraj, Czechia   Visit Log

Let's go!

Dropped Off 9/30/2017 carodejka_s.r.o. placed it in Sedmý Jičínský event Královéhradecký kraj, Czechia - 100.31 miles  Visit Log
Retrieve It from a Cache 9/30/2017 carodejka_s.r.o. retrieved it from GPS MAZE EUROPE - Czech Republic Olomoucký kraj, Czechia   Visit Log

It was transferred from Moravia to Bohemian Paradise by Pavoucek86.

Discovered It 9/30/2017 zvano discovered it   Visit Log

Spatřen na Giga eventu GREAT MORAVIA 2017. Děkuji
Discovered during the Giga Event Great Moravia 2017. Thanks a lot!

Discovered It 9/3/2017 AbleArcher39 discovered it   Visit Log

gesehen... :)

data on this page is cached for 3 mins

Advertising with Us

Return to the Top of the Page