Skip to Content

Travel Bug Dog Tag Herrn Ratterich´s Geo-Schwalbe

Trackable Options
notebook Found this item? Log in.
printer Print Info Sheet
Owner:
Kampfratterich Send Message to Owner Message this owner
Released:
Monday, 19 October 2009
Origin:
Thüringen, Germany
Recently Spotted:
In the hands of the owner.

This is not collectible.

Use TB33KRN to reference this item.

First time logging a Trackable? Click here.

Current GOAL

Das ist unsere Geo-Schwalbe. Durch ihre Wendigkeit und enorme Geschwindigkeit
(Vmax= ca. 65 km/h!)
stellt sie einen enormen Vorteil gegenüber herkömmlichen, vierrädrigen Geowagen dar.


Bitte nur discovern, nicht mitnehmen!

About This Item


Die KR 51/2.

Diese letzte Baureihe der Schwalbe wurde von 1980 bis 1986 produziert. Wesentliche Neuerung war der neu konstruierte, fahrtwindgekühlte 3,7 PS-Motor aus dem S51. Für den Einbau in die Schwalbe wurde eine Rahmenänderung erforderlich (Wegfall des Mittelstegs durch die nicht mehr nötige Aufhängung des Zylinderkopfs, dafür zusätzliche Verstärkungsbleche an der hinteren Motoraufhängung). Dieser Motor war sparsamer, elastischer und mit wahlweise 3 oder 4 Gängen, mit Unterbrecher oder kontaktloser Zündung lieferbar. Die Vibrationen an Lenker, Trittbrett und Sitzbank reduzierten sich erheblich, was mit der veränderten Motoraufhängung und der verringerten Nenndrehzahl zusammenhängt (5500 min−1). Durch Wegfall des Gebläses verringerte sich der Geräuschpegel, jedoch war der Motor nun nicht mehr so gut vor Überhitzung geschützt (spielt bei strapaziösen Fahrten im Hochsommer eine Rolle). Abgesehen davon stellt der Motor einen deutlichen Fortschritt dar. Sein größter Vorteil ist, dass er seine Leistung bereits bei vergleichsweise niedrigen Drehzahlen entfaltet. In der Praxis bedeutet das, dass nicht so früh zurückgeschaltet werden muss bzw. eher hochgeschaltet werden kann. Mit dem 4-Gang-Getriebe trat eine zusätzliche Verbesserung ein. In Verbindung mit der kontaktlosen Elektronikzündung (nur in der L-Ausstattung) kann dieser Motor auch heute noch als zeitgemäß und wirtschaftlich gelten.

Weitere Änderungen: Die Hinterradbremse wurde von Bowdenzug auf Gestängebetätigung umgestellt, was mehr Zuverlässigkeit und Wirksamkeit mit sich brachte. Die Elektrikbauteile wurden unter das vordere Abdeckblech verlegt, der vorher dort sitzende Luftfilter saß nun direkt vor dem Vergaser; lediglich das Ansaugrohr für die Luft verblieb unter dem Knieblech. Außerdem wurde die Leistung der Bremsleuchte von 18 auf 21 Watt erhöht.

Äußerlich ist die /2er Typenreihe kaum von ihren Vorläufern zu unterscheiden. Die Abgasanlage wurde auf die rechte Fahrzeugseite verlegt. Damit wurde der Ausbau des Hinterrades erleichtert und die Verbrennungsgefahr verringert. Ins Auge fällt außerdem das runde Rücklicht vom S 50. 1983 wurde es durch das größere, ebenfalls runde Rücklicht BSL 122 ersetzt, das mit 3 statt bisher 2 Schrauben befestigt wurde. Außerdem sind die /2er an einem generell schwarz lackierten Lenkerblech mit einer etwas anderen Form zu erkennen.



Es handelt sich hier um eine Simson KR 51/2 L.

In diesem Luxusmodell war über die Ausstattung der E-Schwalbe hinausgehend eine wartungsfreie elektronische Zündanlage montiert und dadurch gleichzeitig die Scheinwerferleistung auf 35/35 W erhöht worden. Der Wegfall des Unterbrechers war ein nicht zu verachtender Pluspunkt für Zuverlässigkeit, denn der Motor erhielt nun stets zum vorgesehenen Zeitpunkt seinen Zündfunken und wurde damit nochmals zuverlässiger und sparsamer. Als Antrieb wurde der Motor M541 KFR verwendet. Die Farben dieses Modells waren erst kirschrot und ab 1982 billardgrün.

Gallery Images related to Herrn Ratterich´s Geo-Schwalbe

View All 4 Gallery Images

Tracking History (2253.8mi) View Map

Discovered It 03/03/2015 hummel2 discovered it   Visit Log

Wollen heute mal ein paar GC´s und TB´s nachloggen, die wir im Laufe der letzten Jahre bei Events und auf Cachetouren bewundern durften.
Vielen Dank fürs Zeigen und weiterhin eine gute Reise mit der Geo-Schwalbe, hummel2.

Discovered It 03/03/2015 hummel2 discovered it   Visit Log

Wollen heute mal ein paar GC´s und TB´s nachloggen, die wir im Laufe der letzten Jahre bei Events und auf Cachetouren bewundern durften.
Vielen Dank fürs Zeigen und eine gute Reise, hummel2.

Discovered It 01/20/2015 Bipps discovered it   Visit Log

Was ne schöne Schwalbe! Ich gehe mal davon aus, dass die im Juni/Juli 2015 beim "Geraer Vogelzug" auch mitfährt! Da seh'mer uns, gä!
Viele Grüße vom CCNJRX...
Bipps

  • SR 4-3, Mai 2014 ...alles noch original...1967...
  • SR 4-2/1 "Star" ...auch alles original, gneralüberholt 2014...1974...
Discovered It 02/09/2014 bulli+panda discovered it   Visit Log

diesen coin/tb haben wir schon vor langer zeit gesehen.
nun , da es den tb-logger gibt werden sie auch online verbucht.
danke fürs zeigen und gute (weiter) reise.
bulli+panda

Discovered It 02/09/2014 hubersports discovered it   Visit Log

Auf dem MegaEvent Das Ulmer-Fort 2010 gesehen, danke fürs zeigen und gute Weiterreise!

Visited 08/27/2013 Kampfratterich took it to Prora 2013 - Das verschwundene Prora Logo Mecklenburg-Vorpommern, Germany - 254.13 miles  Visit Log
Visited 08/03/2013 Kampfratterich took it to Wer die Wahl hat.... Thüringen, Germany - 1.24 miles  Visit Log
Visited 06/08/2013 Kampfratterich took it to Die kleine Raupe Nimmersatt Thüringen, Germany - 5.57 miles  Visit Log
Discovered It 05/06/2013 Schraddel discovered it   Visit Log

Beim Spaziergang entdeckt.
Das ist schon interessant, wenn man sieht wer oder was so dahintersteckt.

Viele Grüße aus BaWü, Schraddel (Olli)

Discovered It 03/18/2013 Andre&Jana discovered it   Visit Log

Am Wochenende im Winterquartier gesehen, berührt aber nicht mit genommen.... allzeit gute Fahrt....

data on this page is cached for 3 mins

Advertising with Us

Return to the Top of the Page