Skip to Content

Travel Bug Dog Tag "KARDAN" makes the world go round by Hutzenprolf

Trackable Options
notebook Found this item? Log in.
printer Print Info Sheet
Owner:
Hutzenprolf Send Message to Owner Message this owner
Released:
Sunday, 10 July 2011
Origin:
Baden-Württemberg, Germany
Recently Spotted:
In the hands of the owner.

The owner hasn't set their collectible preference.

Use TB3KZ00 to reference this item.

First time logging a Trackable? Click here.

Current GOAL

Tragt mich um die Welt und macht schöne Fotologs.

Take me round the world and post some nice photologs.

About This Item

IMAG0273kardan

Die Kardanwelle ist eine klassische Ausführung einer Gelenkwellenkombination mit einem oder zwei Kardangelenken. Sie ermöglicht die Drehmoment-Übertragung in einem geknickten Wellenstrang, wobei die Knickung unter Last veränderlich sein darf.

Beim Einsatz von zwei Kardangelenken ist die Übertragung zwischen zwei nicht fluchtenden, nur parallel versetzen Wellen möglich, ohne dass der Drehgeschwindigkeit der angetriebenen Welle eine periodische kleine Schwankung überlagert ist.

 



Kardanwellen in PKW und LKW

Aufgabe einer Kardanwelle ist die Drehmomentübertragung in Kraftfahrzeugen vom mit dem Motorvorn eingebautem Getriebe zur Hinterachse. Das erste Automobil mit Kardanantrieb war vermutlich das 1898 erste von Louis Renault konstruierte und gefertigte Auto.[1] Im Auto ist die Kardanwelle zweiteilig mit einem verbindenden Kardangelenk. Mit der Hinterachse ist sie in der Regel mit einem zweiten Kardangelenk und mit Ausgangswelle des Getriebes meistens über eineHardyscheibe verbunden. Eine solche Scheibe ähnelt einem Kardangelenk, die Funktion der Drehgelenke wird von der elastischen Biegbarkeit einer meistens aus Gummi bestehenden Scheibe übernommen, an die die beiden zu verbindenden Wellen angeschraubt werden. Die Hardyscheibe erlaubt kleine elastische Längsbewegungen zwischen Motor-Getriebe-Gruppe und Hinterachse. Ihre Elastizität in Umfangsrichtung wird ausgenutzt, um Stöße in der Drehmomentübertragung abzufedern. Bei langen Fahrzeugen wird die vordere Teilwelle kurz vor dem Kardangelenk mit einem Radiallager am Fahrzeug befestigt, bei kürzeren Fahrzeugen kann eines der beiden vorderen winkelbeweglichen Gelenke entfallen (nur ein Wellenstück).



 

(Quelle: Wikipedia)

Gallery Images related to "KARDAN" makes the world go round by Hutzenprolf

View All 2 Gallery Images

Tracking History (33175.7mi) View Map

Visited 09/21/2017 Hutzenprolf took it to Penta-Cache Thüringen, Germany - 77.67 miles  Visit Log
Visited 05/12/2016 Hutzenprolf took it to Volkacher Mainschleife Bayern, Germany - 2,063.73 miles  Visit Log
Visited 05/05/2016 Hutzenprolf took it to Cueva Del Viento Islas Canarias, Spain - 18.32 miles  Visit Log
Visited 05/04/2016 Hutzenprolf took it to Hole in One? Islas Canarias, Spain - 11.32 miles  Visit Log
Visited 05/02/2016 Hutzenprolf took it to The Cathedral / La Catedral Islas Canarias, Spain - .31 miles  Visit Log
Visited 05/02/2016 Hutzenprolf took it to LOS AZULEJOS (TENERIFFA) Islas Canarias, Spain - .3 miles  Visit Log
Visited 05/02/2016 Hutzenprolf took it to Roque de Garcia Islas Canarias, Spain - 3.96 miles  Visit Log
Visited 05/02/2016 Hutzenprolf took it to The Rocks that make up the Skin of the Teide Islas Canarias, Spain - .17 miles  Visit Log
Visited 05/02/2016 Hutzenprolf took it to Minas de San Jose Islas Canarias, Spain - 1.43 miles  Visit Log
Visited 05/02/2016 Hutzenprolf took it to El Tabonal Negro Islas Canarias, Spain - 3.53 miles  Visit Log
data on this page is cached for 3 mins

Advertising with Us

Return to the Top of the Page