Skip to Content

Travel Bug Dog Tag Das Posthorn

Trackable Options
notebook Found this item? Log in.
printer Print Info Sheet
Owner:
Linsabauch Send Message to Owner Message this owner
Released:
Tuesday, 05 November 2013
Origin:
Baden-Württemberg, Germany
Recently Spotted:
In the hands of collector3.

This is not collectible.

Use TB550VR to reference this item.

First time logging a Trackable? Click here.

Current GOAL

Ich würde gerne viele schöne Reisebilder sammeln.
Erzählt doch auch eine kleine Geschichte über meine / unsere Erlebnisse miteinander.

About This Item

Das Posthorn ist ein hornförmiges kreisrund gebogenes, hohes Blechblasinstrument aus Messing mit hellem, durchdringenden Klang zur Erzeugung von akustischen Signalen. Als Naturhorn können mit ihm nur die Töne der Naturtonreihe erzeugt werden.

Lange bevor es eine organisierte Post gab, nutzte man im frühen Mittelalter das Horn als Signalinstrument. Metzger bliesen vor der Abfahrt zum Viehkauf in Tierhörner, die sie durch ihre Rinder gewannen. Damit signalisierten sie, dass sie bereit waren, Briefe auf ihren Fahrten mitzunehmen (siehe auch: Metzgerpost).

Die ersten Hörner aus Metall wurden Anfang des 15. Jahrhunderts gefertigt. Bereits seit dem 16. Jahrhundert trugen die Postillone, die Fahrer der Postkutschen, ein solches Horn bei sich, mit dem sie Abfahrt und Ankunft der Postkutsche ankündigten. Dies übernahm die Post derer von Thurn und Taxis und erreichte für das Blasen des Posthorns eine Privilegierung, wie auch für die gesamte Postbeförderung. Im Jahr 1507 wurde der Familie Thurn und Taxis die alleinige Verwendung des Posthorns zugebilligt, woraus sich quasi ein wie ein Augapfel gehütetes Markenzeichen entwickelte. Postillione brauchten keinen Wegzoll zu entrichten.

Unterwegs nutzte der Postillon das Posthorn (ähnlich wie der heutige Autofahrer die Hupe), um andere Verkehrsteilnehmer vor der herannahenden Kutsche zu warnen bzw. um sie aufzufordern, Platz zu machen, da die Postkutsche Vorrang besaß. Auch das Öffnen der Stadttore und Bedarfsankündigung auf den Relaisstationen zum Pferdewechsel wurden mit unterschiedlichen Signalmelodien bereits vor Ankunft mitgeteilt. Diese bestanden in der Regel aus den 3., 4., 5. und 6. Naturtönen.

Wer unbefugt als Reisender, Kaufmann oder gewöhnlicher Bote ein Posthorn blies, musste nach der Allgemeinen Preußischen Postordnung eine Geldbuße von zwölf Talern entrichten oder riskierte in besonderen Fällen eine Leibesstrafe. Im 18. Jahrhundert kamen statt des einfachen Horns Instrumente mit bis zu drei Windungen und mehreren Öffnungen in Gebrauch. Einem Postillion, der mit den Signalen nicht zurechtkam, drohte die Entlassung, während umgekehrt ein herausragender Virtuose mit einem Ehrenposthorn belohnt wurde. In den deutschen Königreichen Sachsen und Preußen wurden zwischen 1828 und 1870 nachweislich militärische Posttrompeten nach dem Vorbild der Signaltrompeten bei der Kavallerie in D- bzw. Es-Stimmung, und erst danach wieder Posthörner von den Postillonen verwendet.

In der Schweiz hört man noch heute den klassischen Dreiklangton, wenn die gelben Postautos durch enge und unübersichtliche Kurven fahren. Der Klang schallt dann oft kilometerweit durch die Täler und weckt in manchem etwas Sentimentales. Jede Schweizerin und jeder Schweizer kann wohl das Lied tü-ta-tooo-poschtautooo (dt. „tü-ta-tooo-Postautooo“) singen. Das Motiv stammt aus dem Andante der Ouvertüre zu Rossinis Wilhelm Tell und verwendet aufeinander folgend den 5., 3. und 4. Naturton.

Noch heute ist das Posthorn ein Symbol der Brief- und Paketbeförderung.     

Quelle Wikipedia

Gallery Images related to Das Posthorn

View All 22 Gallery Images

Tracking History (39626.5mi) View Map

Visited 07/19/2019 collector3 took it to Im ❤ Geocacher - Morgens in Geinsheim Rheinland-Pfalz, Germany - 25.85 miles  Visit Log
Visited 07/16/2019 collector3 took it to DVERK meets Homeland and Friends Rheinland-Pfalz, Germany - 307.86 miles  Visit Log
Visited 07/13/2019 collector3 took it to Ehemaliges Ziegengehege 2.0 Niedersachsen, Germany - 1.62 miles  Visit Log
Visited 07/12/2019 collector3 took it to Ülkebült Bonus Niedersachsen, Germany - 6.32 miles  Visit Log
Visited 07/11/2019 collector3 took it to Der Schein trügt 1 Niedersachsen, Germany - 9.81 miles  Visit Log
Visited 07/10/2019 collector3 took it to hihlows TB-Hotel Niedersachsen, Germany - 11.34 miles  Visit Log
Visited 07/09/2019 collector3 took it to Moin Käpt´n Niedersachsen, Germany - 11.92 miles  Visit Log
Visited 07/09/2019 collector3 took it to Mühle Hinte Niedersachsen, Germany - 5.21 miles  Visit Log
Visited 07/09/2019 collector3 took it to Märchenhaft Niedersachsen, Germany - 3.84 miles  Visit Log
Visited 07/07/2019 collector3 took it to Pilsumer Leuchtturm Niedersachsen, Germany   Visit Log
data on this page is cached for 3 mins

Advertising with Us

Return to the Top of the Page