Skip to content

Carion Crow Geocoin Crow

Trackable Options
Found this item? Log in.
Printable information sheet to attach to Crow Print Info Sheet
Owner:
Pirates-Tayler Send Message to Owner Message this owner
Released:
Monday, 10 August 2009
Origin:
Bayern, Germany
Recently Spotted:
In Black Pearl

The owner hasn't set their collectible preference.

Use TB1PK9B to reference this item.

First time logging a Trackable? Click here.

Current Goal

Diese wundervolle Coin bekam ich von nebukatneza geschenkt. DANKE :o)

Sie darf nur gelogt werden wenn: Ein Foto einer Krähe / Raben oder ein Gedicht oder Geschichte über eine Krähe / Raben ins Log eingefügt wird.

About This Item

Crow

Wenn die Krähen weinen
Der Rosen Licht zerbricht
Wenn Sterne Nachts nicht scheinen
Und faHl das Traumgesicht

Wenn Glocken düster klingen
Der Mond den Weg nicht find'
Wenn Vögel nicht mehr singen –
Hör zu, mein liebes Kind:

Noch scheint die Welt verschwommen
Doch meine Geige leis
Spielt unvoreingenommen
Nun ihre letzte Weis.


Gallery Images related to Crow

View All 15 Gallery Images

Tracking History () View Map

Discovered It 08/23/2016 Frei*Wild discovered it   Visit Log

Heute bei The Raven gesehen.

Die drei Raben

Drei Raben saßen auf einem Baum,
Drei schwärzere Raben gab es kaum.

Der eine sprach zu den andern zwei'n:
»Wo nehmen wir unser Frühmahl ein?«

Die andern sprachen: »Dort unten im Feld
Unterm Schilde liegt ein erschlagener Held.

Zu seinen Füßen liegt sein Hund
Und hält die Wache seit mancher Stund'.

Und seine Falken umkreisen ihn scharf,
Kein Vogel, der sich ihm nahen darf.«

Sie sprachen's. Da kam eine Hinde daher,
Unterm Herzen trug sie ein Junges schwer.

Sie hob des Toten Haupt in die Höh
Und küßte die Wunden, ihr war so weh.

Sie lud auf ihren Rücken ihn bald
Und trug ihn hinab zwischen See und Wald.

Sie begrub ihn da vor Morgenrot,
Vor Abend war sie selber tot.

Gott sende jedem Ritter zumal
Solche Falken und Hunde und solches Gemahl.

Discovered It 01/02/2016 bobroony discovered it   Visit Log

Gesehen im Final von The Raven.

Hier mein Gedicht vom kleinen Rabe Socke

Kleiner Rabe weiß Bescheid
besser gehts mit Freundlichkeit. Bitte,Danke, guten Tag weil es so ein jeder mag. Kleiner Rabe weiß Bescheid besser gehts mit Freundlichkeit.

Discovered It 02/22/2015 peristera discovered it   Visit Log

Hier habe ich eine gute Kindergeschichte von Regina Siegel (ist natürlich auch für Erwachsene):

Es war einmal vor langer Zeit, da lebte ein sehr kluger RABE in einer hohlen Eiche.
Der RABE wurde von den Tieren des Waldes oft um Rat gefragt, wenn sie Probleme hatten.
Eines Tages war der RABE sehr weit weg von seinem Wald, da er seinen Freund, den großen, schwarzen RABEN treffen wollte.
Der große, schwarze RABE freute sich sehr über den Besuch des klugen RABEN und sie saßen den ganzen Tag auf einer uralten Birke und unterhielten sich über dies und das.
Als es dunkel wurde, machte sich der kluge RABE auf den Heimweg und verabschiedete sich von dem großen, schwarzen RABEN.
Der kluge RABE hatte schon ein großes Stück seines Weges hinter sich gebracht, als er sehr durstig wurde. Da der Vollmond schon hoch am nachtschwarzen Himmel stand, beschloss der kluge RABE eine Rast einzulegen.
Da sah er tief unter sich ein zart schimmerndes Licht. Der kluge RABE flog herab und landete auf dem hölzernen Fensterbrett eines kleinen, alten Hauses. Der Besitzer des Hauses, ein alter Mann, saß an seinem Esstisch im Zimmer und las ein Buch. Er bemerkte den RABEN nicht. Der kluge RABE hatte Glück, denn er entdeckte einen Krug voll Wasser, welcher auf einem Tisch vor dem Haus stand. Der RABE wollte daraus trinken, es gelang ihm jedoch nicht an das Wasser zu kommen, der Krug war zu tief.
Da hatte der kluge RABE eine Idee. Er holte kleine Kieselsteine aus dem nahe gelegenen Bach und warf sie, einen nach dem anderen, in den Krug. Auf diese Weise stieg das Wasser im Krug immer höher und schließlich war es so hoch gestiegen, dass der kluge RABE trinken konnte.
Gestärkt konnte der kluge RABE nun den restlichen Heimweg leichter bewältigen und er landete bald darauf auf seiner alten Eiche.
Dies war die Geschichte von klugen RABEN und dem Wasserkrug.

Besten Dank fürs Discovern dürfen dieses schönen Coins

Discovered It 01/19/2015 Feiadeife discovered it   Visit Log

Durch Zufall auf Eure Seite gestossen!

Die zwei Raben

Ich ging übers Heidemoor allein,
Da hört' ich zwei Raben kreischen und schrein;
Der eine rief dem andern zu:
»Wo machen wir Mittag, ich und du?«

»Im Walde drüben liegt unbewacht
Ein erschlagener Ritter seit heute Nacht,
Und niemand sah ihn in Waldesgrund
Als sein Lieb und sein Falke und sein Hund.

Sein Hund auf neuer Fährte geht,
Sein Falk' auf frische Beute späht,
Sein Lieb ist mit ihrem Buhlen fort -
Wir können speisen in Ruhe dort.

Du setzest auf seinen Nacken dich,
Seine blauen Augen, die sind für mich,
Eine goldene Locke aus seinem Haar
Soll wärmen das Nest uns nächstes Jahr.

Manch einer wird sprechen: ich hatt' ihn lieb!
Doch keiner wird wissen, wo er blieb,
Und hingehn über sein bleich Gebein
Wird Wind und Regen und Sonnenschein.

Discovered It 12/14/2014 Julius discovered it   Visit Log

Heute im Cache "The Raven" gesehen. Danke für's Zeigen!

Edgar Allan Poe » Der Rabe:

Einst, um eine Mittnacht graulich, da ich trübe sann und traulich
müde über manchem alten Folio lang vergess'ner Lehr'-
da der Schlaf schon kam gekrochen, scholl auf einmal leis ein Pochen,
gleichwie wenn ein Fingerknochen pochte, von der Türe her.
"'s ist Besuch wohl", murrt' ich, "was da pocht so knöchern zu mir her -
das allein - nichts weiter mehr.

Ah, ich kann's genau bestimmen: im Dezember war's, dem grimmen,
und der Kohlen matt Verglimmen schuf ein Geisterlicht so leer.
Brünstig wünscht' ich mir den Morgen;- hatt' umsonst versucht zu borgen
von den Büchern Trost dem Sorgen, ob Lenor' wohl selig wär'-
ob Lenor', die ich verloren, bei den Engeln selig wär'-
bei den Engeln - hier nicht mehr.
...

Discovered It 12/10/2014 pepper13 discovered it   Visit Log

Eine wunderschöne Seite, die ihr hier gezaubert habt. Fast alle Logbedingungen im "Kopf" - finde ich klasse - kam ich gestern in Iserlohn an einem Kunstwerk mit einem Raben vorbei und erinnerte mich an diese tolle Coin.
Vielen Dank für´s Zeigen dieser schicken Sammlung.

  • Der schwarze Rabe.
Discovered It 12/04/2014 poethen discovered it   Visit Log

Warum sich Raben streiten Frantz Wittkamp

Weißt du, warum sich Raben streiten?
Um Würmer und Körner und Kleinigkeiten,

um Schneckenhäuser und Blätter und Blumen
und Kuchenkrümel und Käsekrumen,

und darum, wer recht hat und unrecht, und dann
auch darum, wer schöner singen kann.

Mitunter streiten sich Raben wie toll
darum, wer was tun und lassen soll,

und darum, wer erster ist, letzter und zweiter
und dritter und vierter und so weiter.

Raben streiten um jeden Mist.
Und wenn der Streit mal zu Ende ist,

weißt du, was Raben dann sagen?
Komm, wir wollen uns wieder vertragen

Discovered It 12/02/2014 ladyhippenstiehl discovered it   Visit Log

Ich habe auch ein tolles Bild, finde es aber nicht, daher...

The Raven
E.A.Poe (1845)

Once upon a midnight dreary, while I pondered, weak and weary,
Over many a quaint and curious volume of forgotten lore,
While I nodded, nearly napping, suddenly there came a tapping,
As of some one gently rapping, rapping at my chamber door.
"'Tis some visiter," I muttered, "tapping at my chamber door - Only this, and nothing more."

Ah, distinctly I remember it was in the bleak December,
And each separate dying ember wrought its ghost upon the floor.
Eagerly I wished the morrow; - vainly I had tried to borrow
From my books surcease of sorrow - sorrow for the lost Lenore -
For the rare and radiant maiden whom the angels name Lenore -
Nameless here for evermore.

And the silken sad uncertain rustling of each purple curtain
Thrilled me - filled me with fantastic terrors never felt before;
So that now, to still the beating of my heart, I stood repeating
"'Tis some visiter entreating entrance at my chamber door -
Some late visiter entreating entrance at my chamber door; -
This it is, and nothing more."

Presently my soul grew stronger; hesitating then no longer,
"Sir," said I, "or Madam, truly your forgiveness I implore;
But the fact is I was napping, and so gently you came rapping,
And so faintly you came tapping, tapping at my chamber door,
That I scarce was sure I heard you " - here I opened wide the door;- Darkness there and nothing more.

Deep into that darkness peering, long I stood there wondering, fearing,
Doubting, dreaming dreams no mortal ever dared to dream before;
But the silence was unbroken, and the darkness gave no token,
And the only word there spoken was the whispered word, "Lenore!"
This I whispered, and an echo murmured back the word, "Lenore!" -
Merely this, and nothing more.

Then into the chamber turning, all my soul within me burning,
Soon I heard again a tapping somewhat louder than before.
"Surely," said I, "surely that is something at my window lattice;
Let me see, then, what thereat is, and this mystery explore -
Let my heart be still a moment and this mystery explore;-
'Tis the wind and nothing more!"

Open here I flung the shutter, when, with many a flirt and flutter,
In there stepped a stately raven of the saintly days of yore;
Not the least obeisance made he; not an instant stopped or stayed he;
But, with mien of lord or lady, perched above my chamber door -
Perched upon a bust of Pallas just above my chamber door -
Perched, and sat, and nothing more.

Then this ebony bird beguiling my sad fancy into smiling,
By the grave and stern decorum of the countenance it wore,
"Though thy crest be shorn and shaven, thou," I said, "art sure no craven,
Ghastly grim and ancient raven wandering from the Nightly shore -
Tell me what thy lordly name is on the Night's Plutonian shore!"
Quoth the raven "Nevermore."

Much I marvelled this ungainly fowl to hear discourse so plainly,
Though its answer little meaning - little relevancy bore;
For we cannot help agreeing that no sublunary being
Ever yet was blessed with seeing bird above his chamber door -
Bird or beast upon the sculptured bust above his chamber door,
With such name as "Nevermore."

Hier musste ich abbrechen... zu viele Buchstaben...

Discovered It 10/08/2014 DocBrown13 discovered it   Visit Log

Der Geocacherkönig

Wer schreitet so spät durch Wald und Flur?
Es ist ein Geocacher nur.
Er hält das GPS wohl in der Hand,
Doch er den Geocache nicht fand.

Mein Cache, mein Cache und find ich dich nicht,
So such ich dich weiter, es ist meine Pflicht.
Ich such dich weiter bis ich dich hab,
Denn ohne dich geh ich nicht ins Grab.

Er sieht nen guten Freund dort stehn
Und fragt ihn: Wolln wir cachen gehn?
Ich such den Cache dort tief im Wald,
Zu Zweit da finden wir ihn sicher bald.

Du lieber Freund komm geh mit mir,
Gar schöne Locations zeig ich dir.
Manch Hinweis ist am Wegesrand.
Ob du sie findest? Ich bin gespannt.

Mein Freund, was birgst du so bang dein Gesicht?
Stimmen etwa die Koordinaten nicht?
Hast du dich vertippt? Könnte das sein?
Dann gibst du die Zahlen halt noch mal ein.

Mein Cacher, mein Cacher und siehst du nicht dort?
Ein Travelbug ist auch schon vor Ort.
Mein Freund, mein Freund kannst du nicht schaun,
Es ist ein Geolutin, welch ein Graun.

Oh sieh nur da, 5-Sterne-Gelände!
Ich fürchte wir brauchen Füße und Hände,
Und ein Seil, das wäre schön.
Denn sieh nur, wir müssen klettern gehen.

Den Cachern grauset’s, sie rennen geschwind
Und hinter ihnen ein wütendes Rind.
Sie erreichen den Cache mit Müh und Not.
In seiner Hand, der Akku war tot.

Danke für das Discovern der wunderschönen Coin Austellung.
DocBrown13

Dropped Off 08/31/2014 Pirates-Tayler placed it in Black Pearl Bermuda   Visit Log
data on this page is cached for 3 mins

Advertising with Us