Skip to content

Ferryman Geocoin Dwarf09's Ferryman Geocoin - LuZi4ers Frosty Death

Trackable Options
Found this item? Log in.
Printable information sheet to attach to Dwarf09's Ferryman Geocoin - LuZi4ers Frosty Death Print Info Sheet
Owner:
Dwarf09 Send Message to Owner Message this owner
Released:
Friday, 19 August 2016
Origin:
Switzerland
Recently Spotted:
In the hands of the owner.

This is not collectible.

Use TB83QJE to reference this item.

First time logging a Trackable? Click here.

Current Goal

Der Coin bleibt bei mir wer weiss schon wann ich den Taler brauche.....

"Ich höre ein leises, ganz schwaches Geräusch...
...es hört sich an als wenn jemand mit einer Stange in das dunkle Moorwasser stakst...
...ich lausche still in den Nebel...
...kurz vor Mitternacht kann ich eine schemenhafte Gestalt im Dunkel der Nacht ausmachen...
"Charon?" flüstere ich...
Ich greife in meine Tasche und hole einen Taler hervor..."

About This Item

Der Fährmann Charon
Charon ist eine Kurzform von  charopos (grch. „mit funkelnden Augen“). Bei den Etruskern hiess er ähnlich Charu(n). Die von  Hermes Psychopompos (dem Merkur der Seelenfahrt) an die Grenze des Totenreiches geleiteten Seelen wurden von ihm über die Unterweltflüsse  Styx oder seltener  Acheron und Kokytos zur Pforte des  Hades geführt.

Die mythische Erscheinung des Fährmannes der Unterwelt entspringt nicht der klassischen Literatur (Homer kennt ihn etwa nicht), sondern dem einfachen Volksglauben (vielleicht auch über Vermittlung aus dem Osten) als diesseitiges Pendant des Höllenhundes Kerberos. Möglicherweise ist dies nicht griechischen, sondern ägyptischen Ursprungs, wo die Toten bei einem Ehrenbegräbnis über den Nil in einer Barke befördert wurden, um dann in das jenseitige Nilufer mit den Gräberfeldern in der Wüste (Totenreich im Westen) oder den Totentempeln (eig. „Selige Inseln im Sandmeer“) zu gelangen.

Im frühen Volksglauben geleitete er einfach die Seelen über das grosse Wasser im Westen (den Weltenstrom Okeanos) ins Jenseits, doch gewann der Diener des Hades rasch an Profil. Eine scheusslich-griffige Gestalt wurde Charon bei den Etruskern, die ihn abgrundhässlich, dreckig, mit roten Augen und struppigen Schlangenhaaren darstellen. Zudem führt er einen Kampfhammer in der Schlacht und würgt die Toten; beides wohl um sicherzustellen, ob sie auch wirklich tot sind, denn Lebende darf Charon nicht ins Jenseits überführen. Wegen des mythologischen Transportes des  Hercules musste er ein Jahr in Fesseln verbringen, wohingegen Aenas mit Hilfe eines goldenen Zweiges die göttliche Erlaubnis hierfür besass. Im allgemeinen dachte man sich Charon jedoch ganz praktisch als gewöhnlichen alten, wettergegerbten Fährmann in dunklem Kittel.

Um über den  Styx befördert zu werden, musste man also erstens tot sein, zweitens eine ordentliche Bestattung auf der Erde erfahren haben und drittens den  naylon bzw.  porthmeion (Fährlohn) bezahlt haben. Zu diesem Zweck gab man den Toten eine Münze (meist eine Obole) unter die Zunge resp. zwischen die Zähne. Sollte man kein Begräbnis erhalten haben, so musste die Seele ein Jahrhundert die Ufer des Unterweltflusses entlangstreichen.

Im täglichen Leben spielte die Vorstellung von Charon durchaus eine Rolle. Man stellte ihn auf Gräbern dar, schrieb Epigramme und stellte ihn als Protagonist des Todes in fiktiven Totengesprächen. Überhaupt stand sein Name für den Tod, um die Aussprache des verhassten Thanatos zu umgehen.


Quelle: www.imperiumromanum.com /
E.Simon "Die Götter der Römer", W.Vollmer "Wörterbuch der Mythologie", H.Gärtner "Kleines Lexikon der grch. & röm. Mythologie", "Der kleine Pauly"

Gallery Images related to Dwarf09's Ferryman Geocoin - LuZi4ers Frosty Death

View 1 Gallery Image

Tracking History (297.3mi) View Map

  • 01-07 of 07 records ·
  • 01
Grab It (Not from a Cache) 03/18/2020 Dwarf09 grabbed it   Visit Log

Willkommen in meiner Sammlung

Write note 03/18/2020 Dwarf09 posted a note for it   Visit Log

Ferryman Geocoin was transferred from TomderLöwe to user Dwarf09

Visited 10/25/2016 TomderLöwe took it to BESTANDEN Glarus, Switzerland - 35.59 miles  Visit Log
Visited 10/20/2016 TomderLöwe took it to Event im Schnee 2017 Tirol, Austria - 101.18 miles  Visit Log
Visited 10/16/2016 TomderLöwe took it to Leonhardskapelle Bayern, Germany - 75.93 miles  Visit Log
Visited 09/08/2016 TomderLöwe took it to MEGA Switzerland - Meeting Friends 2017 Thurgau, Switzerland - 34.44 miles  Visit Log
Visited 09/05/2016 TomderLöwe took it to Der Untermieter- reloaded St. Gallen, Switzerland   Visit Log
data on this page is cached for 3 mins
  • 01-07 of 07 records ·
  • 01

Advertising with Us