Skip to content

Travel Bug Dog Tag Nasenbaer

Trackable Options
notebook Found this item? Log in.
printer Print Info Sheet
There are 7 users watching this listing.
Owner:
CrazyPeople Send Message to Owner Message this owner
Released:
Thursday, 14 October 2004
Origin:
Germany
Recently Spotted:
In the hands of Nilpferd.

The owner hasn't set their collectible preference.

Use TBHF81 to reference this item.

First time logging a Trackable? Click here.

Current GOAL

I woke up again in Austria on the Trogkofel-Mountain. First I would like to take a trip to Munich, where I would like to see my old Cacher-Friend "Nilpferd". Than I would like to travel home again to a cache in "Siebengebirge-Germany" named Der Antrag (N 50° 40.177 E 007° 15.147).

NOW I have seen my good old friend Nilpferd, who took me on many mountains with great views. Now I would like to be back in my home-region soon!!!! THANKS!!!!

About This Item

Nasenbär.jpg

Please post some picture of me :-) with you, other funny TB´s, or whatever you want. THANKS!


Crazypeople Homepage

Gallery Images related to Nasenbaer

View All 5082 Gallery Images

Tracking History (47268.3mi) View Map

Retrieve It from a Cache 09/16/2020 Nilpferd retrieved it from Tauern Tirol, Austria   Visit Log

Unser Ziel hieß heute Tauern. Nein, nicht die Hohen Tauern in Kärnten wo der Großglockner steht sondern ein eher unbekannter Berg in Tirol.
Ausgeschildert war er mit 2 Stunden. Das erschien plausibel für etwa 800 Höhenmeter.
Und nach genau 2 Stunden hatten wir auch 800 Höhenmeter geschafft und standen auf einem Gipfel. Aber das GPS zeigte zum Gipfelcache noch über 500m.
Wir waren erst auf dem Zunterkopf, der sich böswillig in den Weg gestellt hatte und von dem ging es über einen schönen Grat weiter zum Tauern.
Und natürlich mussten wir erst mal wieder ein Stück absteigen.
Der Rückweg ging dann über einen nicht beschilderten und nicht markierten alten Steig. An einer Stelle haben wir eine Weile suchen müssen, aber dann hatten wir den Pfad gefunden.
Und bevor wir wieder heimwärts gefahren sind waren wir noch in einem alten Bergwerksstollen in dem früher Schiefer abgebaut wurde.
Und dann haben wir noch einen Abstecher zu einem Wasserfall gemacht.
Volles Programm heute!

  • Plansee
  • Der Zunterkopf steht im Weg
  • Am Gipfel des Tauern
  • Da sind wir hergekommen
  • Heiterwanger See
  • Abstieg durch den Latschentunnel
  • Im alten Bergwerksstollen
  • Stuibenfall
Dropped Off 09/16/2020 Nilpferd placed it in Tauern Tirol, Austria - 35.91 miles  Visit Log
Retrieve It from a Cache 09/15/2020 Nilpferd retrieved it from Hochmahdkopf Tirol, Austria   Visit Log

Heute waren wir bei bestem Wetter in der Nähe von Innsbruck unterwegs und es ging auf dem Hochmahdkopf.
Da waren wir im Jahr 2013 schon mal, aber heute sah alles ganz anders aus.
Im Jahr 2014 gab es da oben einen großen Waldbrand und auch der Cache ist verbrannt.
Mittlerweile gibt es einen neuen Cache, aber das ist nur ein doofer Petling, der unter einem Baum in der Erde steckt.
Auf dem Abstieg haben wir noch an einer Hütte Pause gemacht. Auf jedem Tisch stand eine große Flasche gefüllt mit in Alkohol schwimmenden Früchten.
Aber ich habe mich zu früh gefreut: Die Flasche war mit einem Kabelbinder gegen unbefugtes Öffnen gesichert. Schade!

  • Bettelwurf
  • 7 Jahre nach dem Waldbrand
  • 7 Jahre nach dem Waldbrand
  • In der Ferne die Gletscher
  • Lafatscher
  • Alkoholische Früchte, aber leider unerreichbar
Dropped Off 09/15/2020 Nilpferd placed it in Hochmahdkopf Tirol, Austria - 14.42 miles  Visit Log
Retrieve It from a Cache 09/13/2020 Nilpferd retrieved it from Feyerstoa Bayern, Germany   Visit Log

Heute hat uns Geocaching wieder auf einem total einsamen und unbekannten Berg gelockt, das Silleck bzw. den Feyerstoa wie er wohl bei den Einheimischen heißt.
Der ist im Chiemgau ganz in der Nähe des bekannten Hochgern wo sich das ganze Volk tummelt.
Der Rückweg führte uns dann auch noch kurz über den Hochgern, aber da sind wir gleich weiter marschiert und bald wurde es dann auch wieder einsamer.
Beim Abstieg kamen uns Leute entgegen, die uns vor dem weiteren Weg warnten. Sie wären wieder umgekehrt, weil es zu steil, zu nass, zu rutschig und viel zu gefährlich wäre.
Wir haben uns artig für den Hinweis bedankt, sind aber den Weg gegangen.
Auf dem ganzen Weg haben wir gespannt auf die gefährliche Stelle gewartet, aber da war nichts.
Und dann waren wir auch schon an der Staudacher Alm wo es ein Weißbier und ein leckeres Käsebrot gab.

  • Die letzten Meter zum einsamen Silleck
  • Blick Richtung Kampenwand
  • Blick zurück zu unserem Gipfelchen
  • Der weitere „Weg“ zum Hochgern
  • Zum Glück bin ich kein Huhn
Dropped Off 09/13/2020 Nilpferd placed it in Feyerstoa Bayern, Germany - 65.8 miles  Visit Log
Retrieve It from a Cache 09/08/2020 Nilpferd retrieved it from Kuhl(j)ochspitze Tirol, Austria   Visit Log

Heute waren wir mal wieder auf einer Maintenance-Tour. Der Cache der Entenchefin auf der Kuhlochspitze brauchte nach 7 Jahren eine neue Dose.
Da es eine sehr schöne Tour mit 1300 Höhenmetern ist haben wir das natürlich gerne gemacht.
Aber gefährlich war die Tour schon. Gleich am Anfang warnte ein Schild vor einem bissigen Pferd. Da muss ich höllisch aufpassen, dass das Tier sich nicht an meiner Nase vergreift.
Aber es ist alles gut gegangen. An Stelle des Pferdes haben wir nur ein paar Schafe getroffen, aber die zeigten keinerlei Interesse an mir und meiner Nase.
Und am Gipfel waren wir dann zeitweise ganz alleine, so dass wir in aller Ruhe die Dose austauschen konnten.

  • Es wird gefährlich!
  • Kein bissiges Pferd, nur ein paar harmlose Schafe
  • Ziel in Sicht, aber noch 1,5 Stunden zu gehen
  • Das ist nur ein Vorgipfel
  • Immer noch nicht oben
  • Jetzt noch eine halbe Stunde
  • Endlich am Gipfel
  • Solstein
Dropped Off 09/08/2020 Nilpferd placed it in Kuhl(j)ochspitze Tirol, Austria - 14.57 miles  Visit Log
Retrieve It from a Cache 09/05/2020 Nilpferd retrieved it from Seekarspitze Tirol, Austria   Visit Log

Auf der Seekarspitze am Achensee war ich schon ein paar Mal, aber weil der Gipfel jetzt mit einem Petling ausgestattet wurde, ging es heute noch mal da rauf.
Der Petling war schnell gefunden und genauso schnell sind wir auch weiter, weil sich da oben schon recht viel Volk tummelte. Pause haben wir dann am Cache der Entenchefin gemacht, wo es deutlich ruhiger zuging. Und beim Blick ins Logbuch zeigte sich, dass da 2 Fake-Logs dabei waren.
Cache nicht finden, aber online loggen. Sowas aber auch.
Da wird die Entenchefin sicher 2 mal beherzt auf die Entfernen-Taste drücken und dann stimmt wieder alles.

  • Nix mit Bergeinsamkeit auf der Seekarspitze
  • Hier ist es deutlich ruhiger
  • Achensee
  • Der südliche Teil vom Achensee
  • Seebergspitze
  • Karwendel
Dropped Off 09/05/2020 Nilpferd placed it in Seekarspitze Tirol, Austria - 33.87 miles  Visit Log
data on this page is cached for 3 mins

Advertising with Us