Skip to Content

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.

This cache is temporarily unavailable.

erel_3: Hier ist leider die Cache-Befestigung am klassischen T-Versteck weg. Da müssen wir erstmal bißchen überlegen wegen Plan B.

More
Traditional Geocache

Cache muss Cache bleiben

A cache by erel_3 Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 4/15/2007
Difficulty:
1.5 out of 5
Terrain:
2 out of 5

Size: Size: micro (micro)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Halle’s erster (ehemaliger) Nano-Cache und sein etwas ungewöhnlicher Name:

Eigentlich sollte dieser Micro-Cache im Herzen von Halle einige Meter weiter nördlich liegen. Aber leider konnte an dieser Stelle die Abstandsregel um ein paar Meter nicht eingehalten werden und der Cache mit dem ursprünglichen Namen „Recht muss Recht bleiben“ (daher auch der neue, leicht abgewandelte Name) erhielt keine Freigabe. Also haben wir uns nach einem neuen Ort umgesehen und sind dann auf diese Gegend gestoßen.

Der Vorteil hierbei ist, dass man mit einem Blick Richtung Norden das schöne und markante Gebäude, was dem Cache ursprünglich seinen Namen gab, immer noch sehen kann und wer will, kann es sich natürlich auch noch ohne großen Aufwand aus der Nähe ansehen.

Der Cache (Stift nicht vergessen!) liegt wenige Meter neben einem anderen markanten Bauwerk der Hallenser Innenstadt, das etwas an einen anderen Hallenser Cache von uns erinnert:

Der Leipziger Turm ist ein frei stehender Wartturm der zur Befestigungsanlage der Stadt gehörte. Er wurde Mitte des 15. Jahrhunderts neben dem 1819 abgerissenen Galgtor errichtet und hat eine Höhe von 44 m. Von ihm aus konnte der Galgberg (der heutige Riebeckplatz) überschaut und die Stadt vor heranrückenden Gefahren von außerhalb und Feuer innerhalb der Stadt gewarnt werden. Das wegen seines runden Grundrisses ursprünglich "der runde Turm" genannte Bauwerk ist aus Bruchsteinen gemauert und hat eine untere Mauerstärke von 2,80 m. Der Durchmesser des Innenraums beträgt 3,30 m. Die spitzbogige Eingangstür auf der Stadtseite und die Fenster in den Stockwerken sind gotischen Ursprungs und gut erhalten. 1573 wurde dem Turm im Stil der Renaissance eine welsche Haube mit vier Lukarnen und einer Laterne aufgesetzt. Außerdem wurde ein Uhrwerk mit zwei Zifferblättern eingebaut. Der Leipziger Turm war der größte Turm in der Halleschen Stadtbefestigungsanlage. Er steht auf der Leipziger Straße, wo sie zwischen Marktplatz und Hauptbahnhof die Ringstraßen (= ehemaliger Verlauf der Stadtmauer) kreuzt.

Nachdem die Nanos zu oft verloren gingen, findet Ihr den nun leider wieder "normalen" Micro-Cache wenige Meter neben dem Bauwerk. Bitte achtet auf die vielen Muggels an diesem Ort und befestigt die Dose richtig!!

Viel Spaß wünschen Euch erel_3!

Additional Hints (Decrypt)

G, Xynffvxre

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

2,637 Logged Visits

Found it 2,463     Didn't find it 53     Write note 27     Temporarily Disable Listing 23     Enable Listing 22     Publish Listing 1     Needs Maintenance 16     Owner Maintenance 29     Update Coordinates 3     

View Logbook | View the Image Gallery of 53 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated: on 7/14/2018 8:37:29 AM Pacific Daylight Time (3:37 PM GMT)
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page