Mystery Cache

Die Grafen von Berg

A cache by androlli Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 9/9/2007
In Nordrhein-Westfalen, Germany
Difficulty:
2 out of 5
Terrain:
2.5 out of 5

Size: Size: regular (regular)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Die Grafen von Berg


Einige Leute denken, dass der Name des Bergischen Landes aufgrund der Berge entstanden ist. Aber wir Ihr Euch sicherlich denken könnt, ist dem nicht so.

Der Name des Bergischen Landes beruht auf dem Geschlecht der Grafen von Berg.



Im Laufe der Geschichte erstreckte sich das Herzogtum Berg weit über das Bergische Land hinaus.
Die Westgrenze verlief am Rhein bis zum Süden nach Bad Honnef. Von dort aus verlief die Grenze in nordöstliche Richtung über Gummersbach, Wipperfürth und Schwelm. Im Norden verlief die Grenze etwa auf Höhe der Ruhr. Dies zeigt einen groben Umriss des Gebietes. Im Jahre 1800 umfasste das Gebiet 2975 km² und ca. 262000 Einwohnern.

Auch heute lassen sich noch zahlreiche Burgen, Ruinen und Landsitze im Bergischen Land besichtigen und erkunden, die durch die Grafen von Berg oder deren Angehörige bewohnt wurden.

Die o.g. Koordinaten sind nicht die Koordinaten des Caches, aber auch nicht zu weit entfernt.
Hier in der Nähe kann man parken. Es gibt im Umfeld verschiedene Parkplätze, einige sind kostenpflichtig andere nicht.



Die Antworten des Rätsels könnt Ihr im Internet auf verschiedenen Seiten ermitteln. Alles ist findbar, aber das lesen der Artikel ist dazu schon erforderlich.

Doch nun zum Rätsel. Dies soll Euch die Geschichte der Grafen von Berg einwenig näher bringen. Bei den Lösungswörtern ist zu beachten, dass ö= oe, ä= ae und ü=ue ist.
Die Anzahl der farbigen Kästchen entspricht der Anzahl der Buchstaben des Lösungswortes.Jedes farbige Kästchen steht dabei für einen Buchstaben und ein weißes Kästchen ist ein Leerzeichen.

Bei den Buchstaben sei A= 1, B= 2; C= 3 usw. Ihr kennt es ja. Welcher Buchstabe für die Lösung wichtig ist und welche Bezeichnung er in der Formel hat, steht bei den Kästchen. Die ermittelten Zahlen könnt Ihr dann unten in die Formel einsetzen. Hier gelten natürlich die allseits bekannten Rechenregeln.

1.Frage: Wie hieß der erste Graf von Berg?


4. Buchstabe = A

2.Frage: Wann wurde die 1. Stammsitzanlage in Altenberg aufgegeben?



Hier sei die 4. Zahl= B

3. a) Frage:Wie hieß der Klosterorden dem dort durch Graf Adolf II. ein Kloster errichtet werden sollte?


Der 4. Buchstabe = C

3 b). Frage: Aus welchem Kloster in Frankreich stammten die Mönche für die das Kloster errichtet werden sollte?


5. Buchstabe = D

4.Frage: Eine Geschichte aus dem Bereich der Legenden:

Der gewählte Ort der alten Stammburg der Grafen von Berg entsprach aber nicht den Grundregeln des Ordens als Platz für das Kloster. Daher wurde ein Tier gewählt, dass mit den Bauplänen und dem Wappen des Klosters aus dem Burgtor entlassen wurde. Dort wo dieses Tier sich hinlegen sollte, sollte das neue Kloster entstehen. Um welches Tier handelt es sich?



3. Buchstabe = E

5.Frage: Anfang des 12 Jhr. wurde mit dem Bau von Schloss Burg in Solingen begonnen. Dieses hieß jedoch zu Beginn anders. Erst nach dem Ausbau als Jagdschloss erhielt es seinen heutigen Namen. Wie hieß es vorher?



3. Buchstabe minus 4. Buchstabe minus 5. Buchstabe = F

6.Frage: Welcher Körperteil von Engelbert II von Berg liegt im Altenberger Dom als Reliquie?



4. Buchstabe minus 3. Buchstabe minus 1. Buchstabe= G

7.Frage: Wo ruhen die Gebeine von Graf Engelbert II. von Berg in einem Schrein?


5. Buchstabe = H

8.Frage: Wo fand die große Schlacht im Jahre 1288 statt, an der Graf Adolf V. von Berg teilnahm?

9. Buchstabe= I 7. Buchstabe = J

9.Frage: Welcher Stadt verlieh Graf Adolf V. von Berg darauf am 14. August 1288 die Stadtrechte?

8. Buchstabe = K

10.Frage: Welches Tier ziert die Wappen zahlreicher Bergischer Städte und ist das Bergische Wappentier?

1. Buchstabe= L

Die zu ermittelnden Koordinaten:


N51° (A:2-6) B.(C-D-7) (E)(F-2))

E 07° G (H:2).(I-J) (K+3) (L-5)

Hier findet Ihr den Cache.
Bitte bedenkt, dass es sich hier im Umfeld umhistorisches Gelände handelt, das entsprechenden Respekt verdient. Zerstört nichts, sondern beschaut Euch es mit der Phantasie und Vorstellungskraft.
Da dieser verwunschene Ort noch lange erhalten bleiben soll, nehmt auch keine Andenken mit. Beachtet den Hinweis im Bereich des Eingangs.



Viel Spaß beim Rätseln und Cachen wünscht

androlli


Hinweis:
21.01.2008: Heute mußte ich den Cache verlegen. Bitte beachtet die neue Formel!!!

23.07.2009; Bitte keine Hinweise auf die Örtlichkeit.

Hinweis:
14.06.2016: Heute habe ich den Cache verlegt. Es gab auch eine größere Dose und es gibt eine extra Dose für Logbuch und Coins. EInen zusätzlichen Hinweis gibt es im Checker. Bitte beachtet die neue Formel!!!

Additional Hints (Decrypt)

Hagre Fgrvara.

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

701 Logged Visits

Found it 674     Write note 18     Temporarily Disable Listing 3     Enable Listing 3     Publish Listing 1     Owner Maintenance 2     

View Logbook | View the Image Gallery of 41 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated: on 6/18/2017 9:02:45 AM Pacific Daylight Time (4:02 PM GMT)
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum