Skip to Content

This cache has been archived.

Sabbelwasser: Hallo Helli79,

leider wurde der Cache bis heute nicht wieder aktiviert oder kein konkretes Aktivierungsdatum angegeben. Deshalb erfolgte heute die endgültige Archivierung dieses Caches.
Wenn du an dieser Stelle wieder einen Cache platzieren möchtest, kannst du selbstverständlich gern ein neues Listing zum Review einreichen.

Denke bitte daran eventuellen Geomüll (Cachebehälter, Zwischenstationen) wieder einzusammeln.

Danke und Gruß,

Sabbelwasser
Volunteer Geocaching.com Reviewer


Tipps & Tricks gibt es auf den Info-Seiten der deutschsprachigen Reviewer:
GC-Reviewer, speziell für Bayern auf:
Reviewer Bayern und Erklärungen zur Winterpause findest Du hier: Winterpause

More
<

Über 7 Gipfel - Steineberg

A cache by Jack_BC Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 11/2/2007
Difficulty:
1.5 out of 5
Terrain:
3 out of 5

Size: Size: small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Über 7 Gipfel - Steineberg

Über 7 Gipfel sollst Du gehen, und dabei kommst Du an diesen Gipfeln vorbei:

Hochgrat (1834m)
Rindalphorn (1821m)
Gündleskopf (1748m)
Buralpkopf (1772m)
Sedererstuiben (1737m)
Stuiben (1749m)
Steineberg (1683m)
Bärenkopf (1476m)
Mittagberg (1451m)



Cache: Mini-Tupperdose (kann aber Coins aufnehmen)

Bitte unbedingt Spoilerbild mitnehmen!

Die Nagelfluhkette ist eine Bergkette am Nordrand der Allgäuer Alpen. Wanderungen auf dem Kammweg der Kette gehören wegen der Aussicht zu den beliebtesten im Oberallgäu. Bekannt sind die Berge zudem wegen ihres besonderen geologischen Aufbaus. Die ganze Kette setzt sich aus "Nagelfluh"-Gestein zusammen. Dieses Gestein erinnert an Beton: In einer verbackenen Masse sind abgerundete Gesteinsbrocken eingeschlossen, die im Verwitterungsprozess langsam an die Oberfläche gelangen und abbröckeln. Im Allgäuer Volksmund wird Nagelfluhgestein daher auch „Herrgottsbeton“ genannt.

Diese Wanderung beinhaltet kurze Klettersteig-Passagen, daher sind für die schöne Gratwanderung Festes Schuhwerk, Trittsicherheit, Schwindelfreiheit sowie Alpine Erfahrung unbedingte Vorraussetzungen.

Start bei der Bergstation der Hochgratbahn, dann geht es bis zum Mittagberg und dann runter nach Immenstadt, z.B. Parkplatz Nähe Friedhof, vorher ein zweites Auto dort stehen lassen.
Oder: Auto beim Bahnhof Oberstaufen stehen lassen. Mit dem Bus zur Hochgratbahn und später von Immenstadt mit dem Zug/Bus wieder nach Oberstaufen.

Insgesamt sind das dann ca. 20 km, 1300 Höhenmeter und ca. 7 Stunden Gehzeit.

Additional Hints (Decrypt)

Xyrvare Antrysyhu-Sryfra

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

478 Logged Visits

Found it 453     Didn't find it 10     Write note 8     Archive 1     Temporarily Disable Listing 2     Enable Listing 1     Publish Listing 1     Owner Maintenance 1     Post Reviewer Note 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 74 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.