Skip to content

<

Platform Wien Praterstern

A cache by luchsp Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 12/15/2007
Difficulty:
1.5 out of 5
Terrain:
1 out of 5

Size: Size: micro (micro)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

#51 - Version 2.6 - 15.01.20 - Leicht verändertes Versteck
Version 2.5 - 20.10.18 - Altes Versteck
Version 2.0 - 30.07.18 - Neues Versteck
Version 1.5 - 22.06.18 - leicht geändertes Versteck
Version 1.0 - 15.12.07
ACHTUNG: Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass beim Stiegenabgang auch Fahrscheinkontrollen durchgeführt werden! Please have a ticket with you!


Dieser Cache ist ein weiterer aus der Plattform Serie und dem neuen Bahnhof Wien Praterstern gewidmet.

Bahnhof Wien Nord - Praterstern

Hintergrundinformationen:
Mit rund 70.000 Fahrgästen täglich ist der Bahnhof Wien Nord einer der größten öffentlichen Verkehrsknoten Wiens. Dessen Bedeutung als Umsteigeknoten wird mit der Verlängerung der U-Bahn-Linie U2 und der bevorstehenden EURO 2008 noch deutlich erhöht. Mit der nun durchgeführten Komplettmodernisierung wird Wien Nord diesem Umstand gerecht und zu einem der modernsten Bahnhöfe Österreichs. Die Umbauarbeiten haben im März 2005 begonnen und sollen Anfang 2008 abgeschlossen sein.

Über 20 Geschäfte für Handel, Service und Gastronomie mit einer Gesamtfläche von fast 5.000m² bieten sowohl den Reisenden als auch den direkten Anwohnern ein breites Spektrum an Einkaufsmöglichkeiten.

Geschichte
Im Zuge der Errichtung der Kaiser-Ferdinands-Nordbahn wurde der erste Wiener Nordbahnhof am 6. Jänner 1838, damals k.k. Nordbahnhof, erbaut. Aufgrund des stark zunehmenden Passagieraufkommens war der Bahnhof bald zu klein und musste einem Neubau weichen. 1858-1865 wurde das neues Bahnhofsgebäude unweit des Pratersterns errichtet. Wie auch alle anderen Bahnhöfe dieser Zeit in Wien war der Nordbahnhof ein ausgesprochenes Repräsentationsgebäude. Die Ausschmückung der Räume wurde von Bildhauern und Freskenmalern durchgeführt. Die Eröffnung erfolgte am 15. November 1865. In der Zeit der k.u.k. Monarchie war der Nordbahnhof einer der bedeutendsten Bahnhöfe in Europa und einer der Hauptbahnhöfe Wiens mit den wichtigen Verbindungen nach Brünn und Warschau und für viele Einwanderer die Tür zu Wien. Wie alle Wiener Bahnhöfe beherbergte auch der Nordbahnhof einen luxuriösen Hofsalon für den kaiserlichen Hof.

Während des Zweiten Weltkrieges wurde das Bauwerk durch Bombentreffer beschädigt, aber instand gesetzt und wieder in Betrieb genommen. Durch den Kalten Krieg wurden die Grenzen zu nördlichen Nachbarstaaten geschlossen, und die Nordbahnstrecke verlor ihre Bedeutung. In den Folgejahren wurde der kunsthistorisch wertvolle Bahnhofsbau dem Verfall preisgegeben und im Jahre 1965 gesprengt. Der Neubau erfolgte aus verkehrstechnischen Gründen direkt am Praterstern und wurde am 1. Juni 1959 als Bahnhof Praterstern eröffnet. Die Umbenennung in Wien Nord erfolgte am 1. September 1975.

Der äußerlich sehr verwahrloste Bahnhof wurde samt seiner Umgebung oft als einer der Schandflecken von Wien bezeichnet, da er neben Obdachlosen auch ein hohes Maß an Kriminalität anzog. 1997 starteten die ÖBB die so genannte Bahnhofsoffensive: Der von Albert Wimmer entworfene neue Bahnhof Wien Nord bekam eine neue, lichtdurchlässige Überdachung und vier Bahnsteige. Verständliche Wegeleitsysteme und behindertengerechte Ausstattung sollen auch die Umsteigewege zur U1 , zur künftigen U2-Station und zu den Haltestellen der Straßenbahn- und Buslinien am Bahnhofsvorplatz verbessern. Der Stationsname wurde mit Fertigstellung des ersten neuen Bahnsteigs im April 2006 in Wien-Nord Praterstern und schließlich zum Fahrplanwechsel im Dezember 2006 in Wien Praterstern geändert.

Quellen:
ÖBB
Wikipedia

Bahnhof Wien Praterstern

Der Cache:
Der Cache befindet sich unter der "Halt!" Tafel links. Bitte unauffällig bergen und wieder verstecken. Er ist schon zu oft abhandengekommen. Der Cache kann einfach vom Bahnsteig aus erreicht werden.
The cache is unter the "Stop" sign on the left hand side. You MUST NOT enter any forbidden area. You can easy reach the cache from the platform. Be aware of muggles!

Viel Erfolg
wünscht das Team luchsp

Additional Hints (No hints available.)



Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.