Skip to Content

This cache has been archived.

ApproV: Leider wurde der Cache bis heute nicht wieder aktiviert und auch kein konkretes Aktivierungsdatum angegeben. Deshalb erfolgte heute die endgültige Archivierung dieses Caches.

Wenn du an dieser Stelle wieder einen Cache platzieren möchtest, kannst du selbstverständlich gerne ein neues Listing zum Review einreichen.

Mit freundlichen Grüßen,
ApproV (geocaching.com - Volunteer reviewer for Germany)

More
<

Berliner Wassertürme 2

A cache by sponti & murphy_23 Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 12/27/2007
Difficulty:
1.5 out of 5
Terrain:
1 out of 5

Size: Size: micro (micro)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Berliner Wassertürme II

by sponti & murphy_23

 

Dies ist nun der zweite Cache unserer Serie die sich den wunderschönen Wassertürmen Berlins widmet.

 

Dieser Wasserturm auf dem Friedhof Bergstraße hat eine etwas bizarre Geschichte.

Der erste Wasserturm in Steglitz war der auf dem Fichtenberg, in dem heute die Meteorologie der FU sitzt. Der gehörte aber nicht Steglitz, sondern Wilmersdorf, und Steglitz hat von Wilmersdorf das Wasser gekauft. Das gefiel den Steglitzern nicht, und sie beschlossen, sich davon unabhängig zu machen. Dazu wurde dieser Wasserturm auf den „rauhen Bergen“  beginnend 1913 nach Plänen des Regierungsbaumeisters Hans Heinrich Müller errichtet.

Für das Wasser schloss Steglitz einen Vertrag mit Lichtenberg, nur wurde die Wasserleitung von Lichtenberg nach Steglitz nicht fertig bis 1919, als der Turm fertig gebaut war. 1920 kam Steglitz zu Groß-Berlin und hatte keinen Grund mehr für eine unabhängige Wasserversorgung. Nun hatte man aber diesen fertigen Wasserturm da stehen, und was nun? Eine Nutzung als Urnenhalle für den inzwischen bis dahin ausgeweiteten Friedhof wurde geplant, aber nicht oder nur kurz verwirklicht. Später sollte der untere Bereich des Turms als Kriegsheldenruhmeshalle genutzt werden, das fand aber auch nicht so recht statt.

Die für eine dieser beiden Nutzungen vorgesehenen Nebengebäude sieht man auf einem Stadtplan von 1943 angedeutet. Sie wurden nach dem zweiten Weltkrieg wieder abgerissen.

Inzwischen war die Wohnsiedlung Walsroder/Worpsweder/Wilseder Straße entstanden, die Wilseder Straße dabei so angelegt, dass sie direkt auf diesen Turm zugeht; entsprechend dazu ist das Ensemble am Eingang der Straße vom Steglitzer Damm aus zu einem Platz erweitert.

Im zweiten Weltkrieg wurde die Plattform des 40m hohen Turms als Flak-Beobachtungsposten genutzt. Die Alliierten bekamen das mit und versuchten, den Turm zu zerstören. Sie zerstörten aber nicht den Turm, sondern "nur" eine Reihe der umliegenden Wohnhäuser; deshalb stehen zum Beispiel im nördlichen Teil der Wilseder Straße nicht mehr die ursprünglichen Häuser von ca. 1930, sondern Neubauten aus den fünfziger oder sechziger Jahren. Das kann man auf dem "Schlafzimmerbild" sehen.

Nach dem zweiten Weltkrieg gab es tatsächlich eine kurze Zeit, in der der Turm wirklich als Wasserturm genutzt wurde. Dann wurde die Wasserversorgung aber so umgestellt, dass der Wasserdruck durch Pumpen hergestellt wurde, und der Turm hatte wieder keine Aufgabe mehr. Er begann zu verfallen und musste schließlich durch Zäune abgesperrt werden, um keine Gefahr darzustellen.

In den neunziger Jahren fand sich der Verlag A.T.I. Arzneimittelinformation Berlin GmbH, in Zusammenarbeit mit dem Bezirk Steglitz den Turm für eine eigene Nutzung zu sanieren und restaurieren. Das Ergebnis ist außerordentlich gelungen, wie man sehen kann.

 


 

Dieser Cache dürfte nicht ganz so leicht wie der erste dieser Serie zu finden sein. Der Wasserturm ist erstens von einer Firma besetzt und zweitens kann man hier schnell die Augen neugieriger Friedhofbesucher auf sich ziehen. Daher raten wir den Cache entweder abends oder am Wochenende zu suchen. Öffnungszeiten konnten auch nach genauerer Suche nicht ausfindig gemacht werden. Ansonsten müssen wir euch, denke ich, nicht sagen wie man sich auf einem Friedhof zu verhalten hat.

Wir möchten euch bitten beim bergen des Caches vorsichtig zu sein, damit er nicht nach dem dritten Mal hinüber ist. Außerdem solltet Ihr was zum hebeln mitbringen.

 

Also viel Spaß wünschen sponti & murphy_23

 


Additional Hints (Decrypt)

Qvr frfpu yna trxn aaa vpu gor vffra

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

1,316 Logged Visits

Found it 1,269     Didn't find it 6     Write note 23     Archive 1     Temporarily Disable Listing 2     Enable Listing 1     Publish Listing 1     Needs Maintenance 13     

View Logbook | View the Image Gallery of 36 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.