Skip to content

<

Hannoversche Klippen

A cache by Querfeldeinläufer Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 01/18/2008
Difficulty:
2 out of 5
Terrain:
2.5 out of 5

Size: Size:   not chosen (not chosen)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Die Hannoverschen Klippen, ein Teil des Weserberglandes, befinden sich im Südwesten des Mittelgebirges Solling direkt am nördlichen Ufer des Flusses Weser. Sie erheben sich zwischen den Ortschaften Bad Karlshafen (Hessen) und Würgassen (Nordrhein-Westfalen) und sind die einzigen natürlichen Felsen des Sollings. Die östlichste der sieben Klippen trägt eine Aussichtsplattform, von der man einen herrlichen Ausblick über das Weserbergland hat.

Die Entstehung der Hannoverschen Klippen reicht rund 250 Millionen Jahre zurück. Im Zeitalter des frühen Erdmittelalters (Trias) spülten Flusssysteme aus dem Süden lockere Sande heran, die sich im Gebiet des heutigen Weserberglandes ablagerten. Im Laufe der Jahrmillionen erreichten die abgelagerten Schichten eine Stärke von mehr als 1000 Metern.


Unter dieser Last verfestigten sich die lockeren Flussande zu Sandstein. Später kam es zu einer flachen, schildförmigen Aufwölbung der abgelagerten Gesteinsformationen. In der Folgezeit wurden durch Erosion die oberen, aus Muschelkalk bestehenden Deckschichten abgetragen. Die zwischen Solling und Reinhardswald eingetiefte Weser hat hier die nach Westen abtauchenden Schichten des hellen Sandsteins in einer Folge von Klippen freigelegt. Während der letzten eine Millionen Jahren hat sich die Weser um 20 Zentimeter pro Jahrtausend in das Tal eingeschnitten.


Oberhalb der Klippen wird noch heute der Wesersandstein genannte Buntsandstein abgebaut, welcher in Platten geschnitten für Dacheindeckungen oder zum Wegebau im Garten Verwendung findet.



Logbedingungen:


Beantwortet folgende Fragen und schickt uns die Antworten:


1. Welche Farbe hat der Sandstein, der in dem Steinbruch in der Nähe der Klippen gebrochen wird?


2. Wie wird das Erdmittelalter, zu dem das Trias gehört, wissenschaftlich genannt?


3. Wieviele Meter erheben sich die Klippen über die Weser?


Über ein Logfoto von Euch, aufgenommen auf der Klippe, würden wir uns freuen.

Die Antwort 2. findet man nicht vor Ort !!!

Weitere Informationen über Earthcaches findet man unter www.earthcache.org

The Hannoverschen Klippen, a part of the Weser mountain country (Weserbergland), are in the southwest of the low mountain range Solling directly on the northern bank of the river Weser. They rise between the villages Bad Karlshafen (Hessen) and Würgassen (North Rhine-Westphalia) and are the only natural rocks of the Solling. The easternmost of the seven cliffs carries a prospect platform, from which one you have a wonderful view over the Weser mountain country.

The emergence of the Hannoverschen Klippen hands back approximately 250 million years. In the age of the early earth Middle Ages (Trias) river systems from the south rinsed loose sand near, which settled in the area of the today's Weser mountain country. In the course of the millions of years the deposited layers reached a strength of more than 1000 meters.


Under this load the loose river sands solidified itself to sandstone. Later it came to a flat, shieldlike upbulging of the deposited rock formations. In the future by erosion the upper surface layers consisting of shelly limestone were cleared away. The Weser, incisioned between Solling and Reinhardswald uncovered here the to the west subsidenced layers of the bright sandstone in a sequence of cliffs. During last one million years the Weser cut itself 20 centimetres per millenium into the valley.


Above the cliffs still today the Weser sandstone, also Buntsandstein mentioned is diminished, which finds cut in plates for roofing or horticulture.


Log conditions: Answer the following questions and send us the answers:


1. Which colour has the sandstone, which is broken in the quarry in the proximity of the cliffs?


2. How are the earth Middle Ages, to which the Trias belongs, called scientifically?


3. How many meters do the cliffs arise above the river Weser?


It would be nice, if you could submit a photo with your log.

The answer to question 2 will not be found locally!

More information about earthcaches can be found here: www.earthcache.org


Counter

Additional Hints (No hints available.)



Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.