Skip to Content

This cache has been archived.

Hexe: Leider ist hier wirklich Schluss. Da das Gelände nun in privater Hand ist, können wir den Cache in der bisherigen Form nicht belassen. Wir schließen den Cache und machen Platz für andere.

More
<

Burg Kerpen

A cache by haiefan (übernommen durch Hexe) Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 02/17/2008
Difficulty:
2 out of 5
Terrain:
2.5 out of 5

Size: Size: small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Burg Kerpen

Dieser Cache ist nicht für Kinderwagen geeignet, hat weniger als  500 m Wegstrecke und man sollte ca. 45 Minuten einplanen.

 

Die genauen Anfänge der Burg Kerpen liegen im Dunkel der Geschichte. Es gilt als sehr wahrscheinlich, dass es sich bei ihrem Erbauer um den 1136 erstmals urkundlich erwähnten Sigibertus de Kerpene oder dessen Sohn Heinrich I. (1142-1177) handelt. Ein genaues Baudatum kann  jedoch nicht genannt werden

Die Burg ist eine dreiterrassige Spornanlage, die im Norden durch einen etwa 15 Meter breiten Halsgraben zum Berg hin gesichert ist. Der zinnenbewehrte, 23 Meter hohe Bergfried steht auf der ersten, am höchsten gelegenen Terrasse. In seinem obersten Geschoss befand sich früher ein Verlies.

Auf der mittleren Terrasse standen früher Neben- und Wirtschaftsgebäude, die heute nicht mehr existieren. Einziges Relikt aus der mittelalterlichen  Zeit ist der 35 Meter tiefe Brunnen in einem Rondellbau.

Die unterste Terrasse ist von einer Umfassungsmauer umgeben, die von starken Pfeilern gestützt wird. Sie beherbergte noch im 17.Jahrhundert  einige Neben- und Burgmannenhäuser, ehe diese 1682 von französischen Truppen zerstört wurden.

Lange Zeit diente die Burg dem Kreis Neuss als Landschulheim, wurde aber aus Geldmangel 2007 wieder verkauft und ist z. Zt. in (holländ.) Privatbesitz.

 

 
Parken solltet ihr in der Nähe obiger Koordinate, denn hier beginnt der Aufstieg zur Burg.
 
1. Frage :  Wieviele senkrechte Metallpfosten tragen das Geländer der Treppe ?

2. Frage :  Wann war das große Feuer ?
__ __

__ __ __ __
=  A B

=  C D E F


Kurz darauf erblickt ihr 5 sehr informative Tafel, welche anschaulich die Urgeschichte der Eifelregion darstellen.
 
3. Frage :   Welche Abbildungsnummer zeigt einen Panzerfisch ? __ =  G


Über die Stufen auf der linken Seite geht es nun hinauf auf die mittlere Ebene der Burg, nennen wir es einfach den Burghof. Hier gilt es, folgende Zahlen für die Berechnung des Finals zu finden :
 

4. Frage :   Wieviele grüne Metallrohre tragen einen Beleuchtungskörper ?

5. Frage :   Wie oft kommt im Burghof   “ DIN 4271 Klasse B “   vor ?

6: Frage :   Wieviele runde Flächen haben die vergitterten Fenster ?

7: Frage :   Anzahl der Buchstaben über der Zahl mit der Quersumme 22 ? 
__

__

__

__
=  H

=  I

=  J

=  K


Auf oberster öffentlicher Stufe stehend erblickt man zwischen den beiden hoch aufragenden Überbleibseln des Burghofs ein gelbes Haus.
 
8: Frage : Wieviele Dachflächenfenster kann man erkennen ? __ =  L


Über die Stufen bei  N 50 18. 663    E 006 43. 963  gelangt ihr zu einer Bank, welche an höchster Stelle steht. Hier könnt ihr euch niederlassen, und in aller Ruhe die Koordinate des Cacheverstecks ausrechnen. Diese lautet wie folgt :
 
N 50 18. ( K + B ) ( D - L ) ( J - G - A )         E 06 43. ( F * G ) ( E + C ) ( H - I )    

 
 

Viel Erfolg wünscht euch

Team 'haiefan'
   
         

Additional Hints (No hints available.)



 

Find...

85 Logged Visits

Found it 71     Didn't find it 2     Write note 4     Archive 1     Temporarily Disable Listing 3     Enable Listing 2     Publish Listing 1     Post Reviewer Note 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 15 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.