Skip to Content

<

Castrum Husen

A cache by puk21 Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 5/12/2008
Difficulty:
2 out of 5
Terrain:
3 out of 5

Size: Size: small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Traditional auf der schönen "Burg Husen".
Traditional at the castle "Burg Husen".

Auf der Fahrt durchs Kinzigtal ist die Burgruine Husen oberhalb von Hausach nicht zu übersehen.
Das Städtchen Hausach liegt im unteren Kinzigtal.
Der stattliche runde Bergfried, Teile der Palastmauer und der Batterieturm unterhalb sind noch erhalten.

Von der Burg aus bietet sich ein schöner Blick ins Kinzigtal und auf den gegenüberliegenden 947m hohen Brandenkopf.
Eine Tafel informiert über die Geschichte der Burg, die als "castrum Husen"
1246 erstmals in Urkunden zu finden ist und lange Zeit als Wohnsitz der fürstenbergischen Vögte diente.

Info-Tafel am Bergfried:
"Der erste Bau einer Burg wird unter den Zähringern im
12. Jh. vermutet. Zu ihren Füßen entsteht bzw. entwickelt sich die Stadt Hausach.
Erste Erwähnung
1246 als "castrum Husen". Sie ist dann im Besitz der Grafen von Freiburg.
Als Heiratsgut der Gräfin Verena von Freiburg fällt
1303 die Burg mit der Stadt dem Hause Fürstenberg zu.
1367 Hinweis auf "burg und stat Husen". Die jetzige Ruine geht auf den großzügigen Um- und Erweiterungsbau unter dem Grafen Heinrich der VI. von Fürstenberg
- 1453 bis 1477 - zurück.
Ein künstlich geschaffener Halsgraben und eine Vorburg schützen die eigentliche Hochburg mit Palas und Bergfried.
Die Burgfeste dient in der Folgezeit als Wohnung der gräflich fürstenbergischen Vögte.
1632 verbrannt und wieder aufgebaut, zerstören Weimarer Truppen
1643 die Burg.
Die Ruine wird alsdann in die von der gegenüberliegenden Bergnase quer durch das Tal verlaufende Befestigungslinie (Schanzen) gegen die in den nächsten Jahrhunderten talaufwärts ziehenden Feinde miteinbezogen.
1896 wurde der Turmhelm abgenommen und eine Zinnenkrone aufgebaut.
Die Stadt erwirbt
1968 die Burgruine käuflich, von S.D. Fürst zu Fürstenberg."

Quelle: www.badenpage.de

Additional Hints (Decrypt)

Anghegerccr, hagre Fghsr 36.

Jbqqra fgnvepnfr, haqre fgrc 36.

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

896 Logged Visits

Found it 845     Didn't find it 5     Write note 28     Temporarily Disable Listing 3     Enable Listing 3     Publish Listing 1     Needs Maintenance 2     Owner Maintenance 4     Update Coordinates 5     

View Logbook | View the Image Gallery of 42 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.