Skip to Content

<

Gotteshäuser - Meldorfer "Dom"

A cache by agge1968 Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 5/28/2008
Difficulty:
1 out of 5
Terrain:
1 out of 5

Size: Size: micro (micro)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Die St.-Johannis-Kirche in Meldorf, umgangssprachlich als Meldorfer Dom bezeichnet, ist die wichtigste Kirche in Dithmarschen und an der Schleswig – Holsteinischen Westküste.
Gebaut wurde das erste Domgebäude zwischen 810 und 826, als Dithmarschen in Folge der Schlacht bei Bornhöved ( 798 ) an Karl den Großen fiel, der die Christianisierung im Landstrich vorantrieb. Nach den Kirchen in Hamburg, Heiligenstedten und Schenefeld war es die vierte Kirche im nordelbischen Land.
Errichtet auf einer Geestzunge , stand die Kirche mit dem damaligen Küstenverlauf direkt an der Nordsee. Das heutige Gebäude entstand zwischen 1250 und 1300, in der Zeit, als Dithmarschen de facto seine Unabhängigkeit gewann. Der im 19. Jahrhundert abgebrannte Turm wurde danach neu auf die heutige Höhe von 59 m gebaut. In der Zeit der „Bauernrepublik Dithmarschen“ diente der Dom als Versammlungsort der selbstständigen Kirchspiele, an dem die politischen Entscheidungen für ganz Dithmarschen getroffen wurden. Die Würdenträger trafen sich hier zum Schiedsgericht, zur Heerschau, zum Gottesdienst und zum Aushandeln von politischen Verträgen. Nach Außen entspricht das Gebäude einem neugotischen Bau des 19. Jahrhunderts, im Inneren ist es noch gotisch im Stil der Bauzeit. Erhalten sind Gewölbefresken mit biblischen Motiven aus dem 13. Jahrhundert, die in ihrer Pracht und Menge einen eindrucksvollen Beleg vom Reichtum der Bauernrepublik Dithmarschen bieten. Das Bronzetaufbecken stammt aus der Zeit um das Jahr 1300, der Passionsaltar ist 1520, die Kanzel 1601 und das Chorgitter 1602/03 geschaffen worden.
Heute ist hier der Sitz des Kirchenkreises Süderdithmarschen (Quelle, Wikipedia)

Ausführliche Info´s über die Geschichte des „DOM´s“ gibt es auch noch hier (visit link)

An manchen Tagen kann es hier von gut gekleideten Muggels nur so wimmeln und es könnte Reis regnen ,- bitte habt dann ein wenig Geduld und „haltet inne“....

Der Cache befindet sich an einem für Kirchen seehr typischen Gegenstand , ca 30 cm unter dem „Hersteller“ , PET-Ling ,- Stift bitte mitbringen!

Bitte erst schauen und verstehen , dann „fummeln“,danke!!

Nun viel Spaß beim schauen und suchen!
Gruß aus Dithmarschen, agge1968

Additional Hints (Decrypt)

Zntargvfpu, hagrez "Enaq"

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

1,348 Logged Visits

Found it 1,213     Didn't find it 67     Write note 27     Needs Archived 1     Temporarily Disable Listing 4     Enable Listing 4     Publish Listing 1     Needs Maintenance 18     Owner Maintenance 13     

View Logbook | View the Image Gallery of 30 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.