Skip to Content

<

Nix als Natur #1

A cache by gallotia Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 06/10/2008
Difficulty:
3 out of 5
Terrain:
3 out of 5

Size: Size: small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Nix als Natur #1

Dieser Cache wendet sich an die wanderinteressierten Cacher. Dieser Multi bietet eine Wanderung durch das wunderschöne unter Naturschutz stehende Lampertstal und die Wacholder Heide und dazu gibt es noch einen Cache.

Streckenlänge ca. 12 km
Höhenmeter aufwärts ca. 150 m
Wanderparkplatz N50 22.987
E6 40.970

Ein kleiner Vorgeschmack.

Das Lampertstal ist der Lebensraum für diverse Tier- und Pflanzenarten. Wer gerne Fotos von Pflanzen und Schmetterlingen macht, hat hier während der Sommersaison gute Chancen.
Vom Wanderparkplatz begebt Euch bitte über den angeführten Zugang (Ein Wiesenweg) zu den Startkoordinaten (WP1) des Multis.

Am Start ist zunächst diese kleine Aufgabe zu lösen:
WP1
Auf der Tafel ist ein Falter abgebildet, dessen Farbe im Wesentlichen orange ist. Bildet die einstellige Quersumme aus der Buchstabensumme (A=1, B=2,...) des Namens des orangen Falters. Diese sei A.

Weiter geht's es zu:
WP2
Welcher Vogel legt im Altholz seine Nisthöhlen an ? Grauspecht B=1, Schwarzspecht B=5oder Rauhfußkauz B=9.

Bei
WP3
steht ein Kreuz am Wegesrand. Wann wurde es errichtet ? Bildet die Quersumme der Jahreszahl und teilt sie durch 9, das Ergebnis sei C.

Bei
WP4
steht ein Wegweiser. Ist die Gaststätte Di-So D=1, Mo-So D=2, Mo-Sa D=3geöffnet ?

Weiter geht's zu
WP5
Addiert die beiden Ziffern im Kreis zu E.
Weiter geht's zu

WP6
Welche Zahl ist der Karstquelle zugeordnet ? Diese sei F.

Der nächste Wegpunkt führt Euch in das beschauliche Alendorf.

Bei
WP7
ist die Anzahl der Krähen in Alendorf gesucht. Die Anzahl der Krähen multipliziert mit 2 sei G.

Wer noch Kapazitäten hat, kann den Aufstieg auf den Kalvarienberg (ca. 100 Höhenmeter) wagen. Dort oben liegt GC1T4QMund man hat eine sehr schöne Aussicht.

Danach geht es zu
WP8
Das Objekt ist einem Heiligen gewidmet. Bildet die Buchstabensumme seines Namens. Diese ist H.

Bei
WP9
liegt auf dem gegenüberliegenden Hang eine Scheune mit weißen Dachfenstern. Die Anzahl der Dachfenster ist I.

Auf zum letzten Wegpunkt
WP10
Auf der Tafel findet Ihr interessante Informationen. Die älteren Vulkane enstanden vor etwa 30 bis J Millionen Jahren. Rund 3K0 Kuppen in der Landschaft zeugen von der Vulkantätigkeit in der Eifel.

Nun habt Ihr alle Zahlen zusammen. Nehmt Platz, genießt die Aussicht und rechnet die Finalkoordinaten aus. Der Cache liegt bei

N E(F-3)° (H-69).(J/5)(A-1)C E 0G° (8*I).(K-1)(B-3)D


Bitte den Cache so verstecken, wie Ihr ihn vorgefunden habt.

Der Parkplatz liegt ca. 300-400 m entfernt. Eine Möglichkeit zurückzulaufen ist:
N50 22.933 E6 40.510
N50 22.948 E6 40.608
N50 23.022 E6 40.622
N50 23.031 E6 40.735

Additional Hints (No hints available.)



 

Find...

180 Logged Visits

Found it 160     Didn't find it 3     Write note 7     Temporarily Disable Listing 1     Enable Listing 1     Publish Listing 1     Needs Maintenance 1     Owner Maintenance 6     

View Logbook | View the Image Gallery of 88 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.