Skip to Content

This cache has been archived.

eigengott: Da es hier seit Monaten keinen Cache zu finden gibt, archiviere ich das Listing, damit es nicht mehr auf den Suchlisten auftaucht bzw. neue Caches blockiert. Falls du den Cache innerhalb der nächsten drei Monate reparieren oder ersetzen möchtest, schreibe mir bitte per E-Mail. Sofern der Cache den aktuellen Guidelines entspricht, hole ich ihn gerne wieder aus dem Archiv.

More
<

Flucht in der Nacht

Hidden : 06/28/2008
Difficulty:
2.5 out of 5
Terrain:
2 out of 5

Size: Size: regular (regular)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Wegstrecke: bis zum Final ca. 2,5 km; aber ihr müsst die Strecke auch wieder zurück! Bis auf die letzten ca. 50 m auch mit Fahrrad machbar.


Flucht in der Nacht

Es ist verdammt dunkel und ungemütlich hier. Dabei hatte der Abend so gut angefangen. Ich hatte gerade die Flasche Rotwein für besondere Anlässe entkorkt als der Anruf kam….

Im Präsidium: Die Kollegen waren auch schon vor Ort, alle natürlich nicht besonders begeistert über das Ende eines vermeintlich gemütlichen Feierabends, aber natürlich schon im Jagdfieber. Vor uns saß Georgina Vera Steck, die wir schon längst tot geglaubt hatten. Schließlich waren schon mehrere Wochen seit ihrem Verschwinden beim Joggen im Hülser Bruch vergangen (GC15Y7D). Auch positive Nachrichten gibt es ab und zu! Aber eine noch positivere Nachricht folgte noch.
Wie Frau Steck berichtete, hatte sie an diesem Abend einen ihrer Kidnapper in ihrem Versteck überwältigen und fesseln können. Nach ihrer Aussage war nicht zu erwarten, dass seine Mittäter an diesem Abend noch einmal dorthin zurückkehren würden. Auch dieser Eine war wohl offensichtlich nur deshalb zurückgekehrt, weil er etwas vergessen hatte. Normalerweise würden die anderen erst am frühen Abend des nächsten Tages zu erwarten sein.
Zur Flucht hatte sie das Fahrrad des Verbrechers verwendet, das sie vor ihrem Gefängnis vorfand.
Ihre Geistesgegenwart (oder ihre Rachsucht) war allerdings schon erstaunlich. Da sie in dieser finsteren Nacht in unbekanntem Gelände war, hatte sie die Idee, eine Spur zurück zum Versteck zu legen.
Sie vermied auf ihrer Flucht jedes Zusammentreffen mit Menschen. Sie befürchtete, eventuell in der näheren Umgebung noch andere Mitglieder der Bande antreffen zu können.
In Ermangelung anderer Möglichkeiten ließ sie zur Markierung des Fluchtwegs Zubehörteile des Fluchtfahrrads und Informationen zurück.
Frau Steck war, wie sie berichtet, durch den dunklen Wald geirrt, bis sie schließlich ein bewohntes Gebiet im Wald erreichte. Bei einem Haus rechts ihres Wegs hatte sie 3 Staßenpfosten mit weißen Reflektoren gesehen. Als kurz darauf rechts des Wegs die Fußgängerbrücke über die Niepkuhlen auftauchte, wusste sie ihren Standort. Sie überquerte die Brücke. Mit dem Handy des überwältigten Gangsters benachrichtigte sie die Polizei.


Im Moment sitzt sie also im Präsidium bei Kommissar Hasard und macht ihre Aussage.
Ein Stab meiner Kollegen beginnt schon mit der Planung der Polizeiaktion zur Festnahme der Kidnapper für den kommenden Abend. Währenddessen darf ich mich hier zusammen mit meinem Kollegen Franzen von der Hundestaffel - getarnt als späte Spaziergänger - unauffällig durch den Wald schlagen auf der Spur der zurückgelassenen Fahrradteile und auf der Suche nach dem Versteck.


Ihr alle wollt unseren Kriminalbeamten sicherlich bei ihrer Suche behilflich sein.

Parken könnt Ihr bei: N 51° 22.946 E 006° 33.471

Gegenüber befindet sich die Brücke über die Niepkuhlen.
Den Start der Reflektorstrecke erreicht ihr von dort aus gemäß den Hinweisen im Text (nach dem Haus mit den 3 Straßenpfosten mit Reflektoren). Von da an folgt den gelben Resten der Speichen- und Pedalreflektoren.


Die zurückgelassenen Fahrradteile mussten natürlich aus Sorge wegen sonst zu erwartendem natürlichem Schwund etwas getarnt werden. Aber Teile des roten Rückreflektors des Rades weisen euch auf ihre Positionen hin.
(Achtung: die roten Reflektoren fallen neben den gelben weniger auf – deshalb bei den gelben immer genau hinschauen!!).
Da ihr das getarnte Versteck am Ende ohne die Spürnase des Kommissar Rex sicher auch nicht aufspüren könntet, solltet ihr bei den zurückgelassenen Fahrradteilen genau (!!) nach Hinweisen suchen. Folgt nach dem letzten Hinweis (D - hier mehrere gelb/rote Reflektoren!) dem Weg bis zu einem weißen Frontreflektor. Er markiert den Zugang zu Georginas Versteck.
Ab dem weißen Reflektor gibt es keine gelben Reflektoren!! Ihr habt ja dann die Finalkoordinaten.
Euer Weg ist nur mit Fahrradreflektorteilen markiert. Eventuell andere reflektierenden Materialien gehören nicht zum Cache.

So, jetzt beeilt euch, denn das Versteck sollte in dieser Nacht noch gefunden werden, damit die Polizeiaktion am nächsten Tag rechtzeitig starten kann.

Wenn ihr irgendwann an einer Verzweigung nicht eindeutig wisst, wie es weiter geht, weil keine Reflektoren euch den weiteren Weg zeigen, habt ihr wohl vorher etwas übersehen.

Finalkoordinaten:


Achtung! Beim weißen Reflektors ist es rechts des Wegs sumpfig. Geht bitte nicht dort hin . Das Final liegt nicht rechts im Sumpf.
Bitte beachtet bei älteren Ausdrucken den am 12.8. geänderten Text im blauen Teil.

N 51° 2....
die letzten 4 Ziffern ergeben sich aus A+B+C+D-50
E 006° 3....
die letzten 4 Ziffern ergeben sich aus 4*A+B+C+D+107


Bitte keine Ü-Eier o.ä. in den Cache, danke.

Flucht in der Nacht hat seit 18.8.2009 einen Bonuscache. Viele haben sich über den langen Rückweg zum Parkplatz geärgert. Damit ihr dabei jetzt Unterhaltung habt, wurde NACHTVOGEL erschaffen. Der Schwierigkeitsgrad wurde dabei bewusst niedrig gehalten, denn ihr habt euch ja bei Flucht in der Nacht austoben dürfen. Der Bonus sollte euch also nicht all zu lange aufhalten. Es handelt sich allerdings um einen Mystery, den ihr zu Hause vorbereiten müsst. Nachtvogel

Additional Hints (Decrypt)

N,O,P,Q svaqrg zna va qvrfre Ervurasbytr.
P ung´f va fvpu - uvre zhff zna qra "Qeru" enhfunora.

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

409 Logged Visits

Found it 367     Didn't find it 3     Write note 26     Archive 1     Temporarily Disable Listing 4     Enable Listing 3     Publish Listing 1     Owner Maintenance 2     Post Reviewer Note 2     

View Logbook | View the Image Gallery of 30 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.