Skip to Content

<

Mela Koschuta

A cache by tippelbruder Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 7/4/2008
Difficulty:
1.5 out of 5
Terrain:
4 out of 5

Size: Size: small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Related Web Page

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Dieser Cache führt Dich zur "Mela", einem geologisch und landschaftlich interessanten Teil im Osten der Koschuta ("http://mspwins06.bon.at/zellpfarre.at/geotrail.htm">http://mspwins06.bon.at/zellpfarre.at/geotrail.htm). Für die Mela sind Bergerfahrung und feste Bergschuhe notwendig, ein kurzes Seil für Kinder und weniger Geübte ist sehr zu empfehlen.

Als Ausgangspunkt bietet sich die angegebene Parkgelegenheit im Freibachtal an (von hier sind bis zum Cache etwa 600 Höhenmeter zu überwinden), man kann aber auch beim Schaidasattel starten, beim Franzl in Trögern oder von der slowenischen Seite.

Vom Parkplatz im Freibachtal führt ein Forstweg (wers eilig hat kann die Abkürzung, die 30 Meter nach der Bachüberquerung links beginnt, nehmen), der bald in einen schönen Serpentinenweg übergeht, zum Potoksattel. Von hier geht man noch etwa eine Viertelstunde auf dem markierten Steig Richtung Koschutahaus, dann zweigt der Weg zur Mela links ab.

Am  Beginn der Mela wurde 2007 ein Unterstand errichtet, mit schönem Blick auf die geologischen Besonderheiten und mit Informationstafeln:


Bis hierher ist das Terrain etwa 2. Wer die Viertelstunde zum Cache nicht mitmachen möchte kann hier eine Pause einlegen und auf die Rückkehr des Cache-Gesandten warten.

Wer aber geübt, trittsicher und schwindelfrei ist sollte die Durchquerung der Mela nicht versäumen! Durch verschiedene Gesteinszonen, an skurillen Felstürmen vorbei, über einen schmalen Sattel mit Wegbuch und einen letzten Aufschwung erreicht man die Staatsgrenze und findet sich in einer anderen Welt wieder, mit blühenden Wiesen und herrlicher Aussicht auf die Südseite der Koschuta und die Steiner Alpen.

In etwa einer halben Stunde kann man zur wildromantisch gelegenen Alm Dolga Njiva wandern und sich stärken oder auf dem markierten Steig zur Tolsta Koschuta aufsteigen.

Der Cache ist ein Honigglas mit den üblichen Requisiten.

This Geocache shows you "Mela", a nice and interesting part of the Koschuta Mountains.
You need some climbing experience to reach the cache and to proceed to the Slovenian border. Easiest starting point is the parking location in Freibachtal. From here you walk to Potoksattel, follow the trail towards Koschutahaus and leave it left after about 15 minutes. After another 15 minutes you arrive at the newly built Mela Information Center, a small cabin with nice view. After traversing Mela you can walk to Planina Dolga Njiva or climb up to Tolsta Koschuta.

Happy Geocaching!

Additional Hints (Decrypt)

Iba qre Dhryyr 10 Zrgre jrtnhsjäegf uvagre Fgrvara /
Jnyxvat hcjneqf 10 zrgref nsgre gur fcevat, oruvaq fbzr fgbarf

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

34 Logged Visits

Found it 31     Write note 2     Publish Listing 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 37 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.