Skip to content

<

Wasserversorgung Jenins

A cache by leo van dyk Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 08/05/2008
Difficulty:
2 out of 5
Terrain:
2 out of 5

Size: Size: micro (micro)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Jedes Mal wenn ich das schöne Dorf Jenins besuche sitze ich HIER oben am Häusle der Wasserversorgung und genieße den Blick hinunter ins Rheintal und so habe ich bei meinem letzten Besuch dort oben einen Micro verloren!


Jenins ist ein ausgesprochen enges Haufendorf am Eingang zur Ferienecke Graubünden und zählt rund 800 Einwohner. Das Dorf liegt 633 M.ü.M. im Zentrum des bündnerischen Weinbaugebietes, der so genannten Bündner Herrschaft. Südöstlich grenzt die Gemeinde an Malans, während die Gemeinde Maienfeld von der Rheinebene bis zu den Alpen das ganze übrige Gebiet von Jenins umschließt. Das Gemeindeterritorium erstreckt sich von der Talebene der bündnerischen Rheinebene vorerst leicht ansteigend zwischen zwei großen Rüfezügen bis zum Fuße des Bergmassives des Vilan. In dieser Zone befinden sich sämtliche ganzjährig bewohnten Siedlungen.

Nordöstlich oberhalb des Dorfes windet sich ein steiler, aber gut ausgebauter Alpweg durch ausgedehnte Wälder bis in die Jeninser Alpen, die ihren höchsten Punkt auf der Nordseite des Vilan bei 2'375 M.ü.M. erreicht.


Aber jetzt zur Wasserversorgung Jenins=

Wasser: das lebenswichtige Element!
Wasser ist der Quell des Lebens. Es ist unser wichtigstes
Lebensmittel und wir konsumieren es, ohne dass wir uns über dessen
Qualität Gedanken machen. Sauberes Trinkwasser ist für uns Selbstverständlichkeit. Täglich werden in Jenins pro Person zwischen 300 und 600 Liter dieses kostbaren Gutes verbraucht!

Woher kommt das Jeninser Wasser?
Das Jeninser Trinkwasser wird aus den nahe gelegenen Bergquellen im Gebiet Fadella gewonnen. Der Quelleinlauf von ca. 1000 m3 pro Tag setzt sich aus 8 Quellen zusammen.
Falls die gemeindeeigenen Quellen den Bedarf unserer Gemeinde nicht mehr decken, kann durch ein Verbundsystem mit Maienfeld, mittels Stufenpumpwerk genügend Quellwasser eingespiesen werden.

Das Leitungsnetz!
Das Werkamt unterhält ein Reservoir mit einem Gesamtvolumen von 660 m3
(Brauchreserve 400 m3 / Brandreserve 260 m3)
Das Reservoir speichert das Trinkwasser und gleicht die täglichen Verbrauchsschwankungen aus. Das Quellwasser gelangt unbehandelt an den Verbraucher. Ein feingliedriges Leitungsnetz durchzieht den Untergrund des Dorfes, welches tausende Liter Trinkwasser vom Reservoir in die Haushalte liefert.

Wasserqualität!
Die Wasserqualität kann als gut bezeichnet werden.
Das Wasser erfüllt die chemischen Anforderungen gemäss der Lebensmittelgesetzgebung und gelangt unbehandelt an den Verbraucher. Das Werkamt ist für eine einwandfreie und sichere Trinkwasserversorgung besorgt.
Für diese Sicherstellung, werden pro Jahr an allen Förderstellen, einige bakteriologische Proben entnommen. Zudem werden laufend Kontroll-, Reinigungs- und Unterhaltsarbeiten ausgeführt.

Und jetzt WÜNSCHE ich ALLEN noch viel SPASS beim suchen und finden,
mfg der Holländer

Additional Hints (Decrypt)

Hagre Fgrvar - avpug jrvg iba JVYYXBZZRA - fvrur FCBVYRE

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.