Skip to content

Lost Place: Autobahn-Notlandeplatz A61 Multi-cache

This cache has been archived.

Olli&Co: Nach knapp elf Jahren ist hier nun Schluss, obwohl ich diesen Multi sehr mag. Eine Finalverlegung im Nahbereich ist aber nicht möglich.
Vielleicht mache ich etwas neues, mal schauen.

More
Hidden : 08/17/2008
Difficulty:
2 out of 5
Terrain:
2 out of 5

Size: Size:   small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Update
13.09.2014
Neues Final platziert, Hint und Spoiler angepasst

Strecke für Fußgänger ca. 5km (Rundweg). Für Fahrradfahrer: je nach Radlertyp ggf. etwas länger ;-). 

Achtung: Ihr bewegt Euch hier zwangsläufig entlang einer vielbefahrenen Autobahn. Betretet die Autobahn auf keinen Fall und passt vor allem auf Kinder und Tiere auf!

Für diejenigen, die die Attribute nicht sehen wollen oder verstehen können, hier nochmal schriftlich: Dies ist kein Nachtcache!!!

Lost Places
Autobahn-Notlandeplatz
A61 am Meckenheimer Kreuz

Zum Ende des Zweiten Weltkriegs wurde in Deutschland die Anzahl der intakten Flugplätze knapp. Schnell wurde die Möglichkeit erkannt, Autobahnen als provisorische Flugplätze zu nutzen. Nach Kriegsende wurde das Konzept von Autobahn-Notlandeplätzen für Krisenfälle weiterentwickelt und mit dem Bau zahlreicher Notlandeplätze auf deutschen Autobahnen  begonnen. Der geplante Bau von ca. 60 Notlandeplätzen in Deutschland wurde bis zur Wende 1989 nicht vollständig abgeschlossen und danach eingestellt.
 
Einer dieser Autobahn-Notlandeplätze befindet direkt auf der A61 am Meckenheimer Kreuz bei Gelsdorf. Dieser Notlandeplatz hatte aufgrund der räumlichen Nähe zur damaligen Bundeshauptstadt und zum "Ausweichsitz der Verfassungsorgane des Bundes" (Marienthal) eine besondere Bedeutung. Vermutlich wurde dieser Notlandeplatz um 1973 fertiggestellt. Die folgenden Punkte geben nur grob wieder, welchen Umfang die Vorbereitungen eines solchen Autobahn-Notlandeplatzes annehmen:  
  • Die vorbereitete Infrastruktur umfasste u.a. eine durchbetonierte Fahrbahnfläche von ca. 1900m (Mittelleitplanke demontierbar), zwei Abstellflächen für Flugzeuge,  Abstellflächen für Tower und sonstige flugtechnischen Systeme (z.B. Radar, Flugleitsysteme, etc.), Verkehrswege für die Umleitung von Fahrzeugbewegungen bei Sperrung des betroffenen Autobahnabschnittes, Unterführungen, Fernmeldeverbindungen und teilweise Strom-/Wasser-/Abwasseranschlüsse.
  • Die Aktivierung eines Autobahn-Notlandeplatzes beinhaltete u.a. die Aufstellung mobiler Systeme (Tower, flugtechnische Systeme, Stromversorgung, Instandsetzungstrupps, etc.), das Herstellen der Fernmeldeverbindungen, die Stromversorgung und die Aktivierung der erforderlichen Logistik für den Betrieb des Notlandeplatzes (Treibstoff, Nahrungsmittel, Ersatzteile, etc.) innerhalb von 24h.
  • Die Verfügbarkeit des gesamten Materials (ständige Bevorratung, Pflege und Instandsetzung), des Personals (Ausbildung, Bereitschaften, etc.) und das Vorliegen aller entsprechenden organisatorischen Regelungen (Vorschriften, Verkehrsführung, Luftverkehr, Pläne, etc.) für die Inbetriebnahme und den Betrieb des Autobahn-Notlandeplatzes.
 
Mittlerweile wurde dieser Autobahn-Notlandeplatz zurückgebaut und wird heute teilweise anderweitig genutzt. Die vorbereitete Infrastruktur kann aber heute noch begutachtet und begangen werden. Dieser Cache stellt den Notlandeplatz auf der A61 am Meckenheimer Kreuz vor.
 
Geparkt werden kann bei N 50° 35.178 E 07° 02.383. Wer sich auf der Durchreise befindet, kann auch bei WP6 parken, - in diesem Fall ist es zweckmäßiger, die Wegpunkte in umgekehrter Reihenfolge abzugehen.


 
WP1 (N50° 35.326 E007° 2.433)
Hier befindet Ihr Euch am nordwestlichen Ende des Flugfeldes. Bei Aktivierung des Notlandeplatzes diente diese Unterführung als Verkehrsweg unter dem Flugfeld zur Ortschaft Gelsdorf.
Welche Einschränkung bezüglich der Höhe für Fahrzeuge findet Ihr hier vor?  
A,B = Maximale Höhe

RP1 (N50° 35.430 E007° 2.228)
Dieser Punkt ist optional! Von dieser Brücke aus habt Ihr einen hervorragenden Überblick über die recht häufig auftretende Stausituation am Meckenheimer Kreuz... :-) . RP1 erreicht man am Besten über die Zwischenpunkte N50° 35.254 E007° 2.306, N50° 35.548 E007° 2.180, N50° 35.417 E007° 2.547.
 
WP2 (N50° 35.312 E007° 2.686 )
Hier befindet Ihr Euch an der nordwestlichen Abstellfläche. Hier hatten mehrere Flugzeuge Platz, die problemlos über mehrere Zufahrten das Flugfeld befahren konnten, was das Rangieren auf der eher kleinen Fläche erleichterte. Am Bewuchs entlang der Autobahn kann man noch erahnen, dass dieser Autobahnabschnitt bis vor einigen Jahren noch bewusst hindernisfrei gehalten wurde, auch wenn sich die Natur ihren Lebensraum zurückerobert. Beim Betreten der Abstellfläche bitte aufpassen, da diese direkt an die Autobahn angebunden ist und dort gelegentlich auch Fahrzeuge unerlaubt abfahren/auffahren.
An der angegebenen Koordinate steht ein geschützter Anschaltkasten, über den der Fernmeldebetrieb des Notlandeplatzes sichergestellt wurde. Der Anschaltkasten ist mit den Anschaltkästen am Tower und an der südöstlichen Abstellfläche durch Kabel mit mehrern Kanälen (normalerweise 10 Kanäle) verbunden. Der Anschaltkasten wurde offenbar vor einiger Zeit aufgebrochen, also könnt Ihr einen Blick hineinwerfen. Aussen am Anschaltkasten sind Metallplatten angebracht. Auf einer dieser Platten findet Ihr eine Ziffer.
C = Ziffer auf der Metallplatte.
 
WP3 (N50° 35.147 E007° 3.027)
Diese kleine Abstellfläche diente zum Aufbau mobiler flugtechnischer Systeme (Radar, Flugleitsysteme, etc.) und bot natürlich auch Platz für die dazugehörigen Stromerzeugeraggregate. Der Betonplatten-Weg führt direkt zum Towerplatz. Entlang des Weges wurden die notwendigen Übertragungskabel von den hier aufgebauten Systemen zum Tower  geführt.
In unmittelbarer Nähe zu dieser Abstellfläche seht Ihr ein anderes neumodisches Leitsystem, das sicherlich nicht für den Autobahn-Notlandeplatz aufgestellt wurde... . Daran findet Ihr ein kleines, weißes Schild mit einer Zahl.
D,6.
 
WP4 (N50° 35.049 E007° 3.346)
Hier befindet Ihr Euch am Nervenzentrum des Autobahn-Notlandeplatzes, der Abstellfläche für den mobilen Tower. Der mobile Tower (wahrscheinlich ein MAN 630 5to mit Flugsicherungsanlage 70) stand natürlich ganz oben auf dem ebenen Teilstück. Ansonsten bietet der Bereich Platz für Fahrzeuge, Container, Zelte und Stromerzeugeraggregate, die für den Betrieb und die Führung des Notlandeplatzes benötigt wurden.
Hier ebenfalls vorsichtig sein, denn  auch der Towerplatz hat eine direkte Anbindung an die Autobahn (gelegentlich wird diese von der Autobahnpolizei RLP als letzte "Abfahrt" vor der Landesgrenze zu NRW genutzt! "Auffahrt" ist dann häufig bei WP6 :-) ).
Von der Towerfläche aus könnt Ihr in Richtung Autobahn einen blau gefärbten Holzpfahl sehen. Dieser markiert eine Abwassereinrichtung, die im Boden eingelassen ist.
Wenn Ihr auf den Boden des Towerplatzes schaut, könnt Ihr etwas mit Ecken sehen.
E = Anzahl der Ecken.
 
WP5 (N50° 35.076 E007° 3.349)
Dieser Anschaltkasten verbindet den Towerplatz mit den Anschaltkästen der beiden Abstellflächen. Zwar wurde dieser Anschaltkasten nicht aufgebrochen (s. WP2), dafür offenbar von einem Kleingeist beschmiert. An diesem Anschaltkasten findet Ihr eine Metallplatte mit zwei Ziffern, die eine Zahl bilden.
F = Zahl auf der Metallplatte.
 
RP2 (N50° 35.019 E007° 3.412)
An diesem Ort treffen treffen sich der Entwässerungsgraben entlang der Zufahrtsstrasse und ein unter der Autobahn verlaufender Entwässerungskanal. Die Abwasser werden von hier in dem nach Nordosten verlaufenden Entwässerungskanal abgeführt und nach ca. 500m in den Swist-Bach eingeleitet. Die Nähe zur Towerfläche und die ungewöhnliche Bauform dieser Entwässerungseinrichtung (Art der Bebauung, die beiden Zugänge, befestigter Abfluss) lassen den Verdacht aufkommen, dass diese ebenfalls zu der vorbereiteten Infrastruktur gehört.  Diesen Ort gilt es noch weiter zu erforschen :-) .

RP3 (N50° 34.981 E007° 3.509)

Entlang der Hauptzufahrt zum Towerplatz findet Ihr eine weitere befestigte Abstellfläche, wobei der Zweck im Moment nur Spekulation ist. Diese Fläche könnte als Parkfläche oder Meldekopf für den Towerbereich vorgesehen worden sein.

RP4 (N50° 34.877 E007° 3.759)

Am südöstlichen Ende des Flugfeldes diente diese Unterführung im Falle der Aktivierung des Autobahn-Notlandeplatzes ebenfalls als Verkehrsweg, der heute die Ortschaften Eckendorf und Vettelhoven verbindet. Nehmt diese Unterführung als Verbindung zwischen WP5 und WP6!

RP5 (N50° 34.732 E007° 4.098)
Dieser Punkt ist optional! Wie auch bei RP1 habt Ihr hier einen hervorragenden Überblick über die häufig auftretenden Stausituationen zwischen dem Meckenheimer Kreuz und dem Dreieck Bad Neuenahr-Ahrweiler. RP4 erreicht man entweder über die Zwischenpunkte N50° 35.21 E007° 3.646 (Radel) und N50° 34.531 E007° 3.544, oder man schlägt sich einfach zu Fuß entlang der Autobahnböschung durch (Übergang Swist ist kein Problem).
 
WP6 (N50° 34.869 E007° 3.600)
Die Abstellfläche am südöstlichen Ende des Flugfeldes wird heute anderweitig genutzt. Der angrenzende Betriebshof stellte im Falle einer Aktivierung des Notfall-Landeplatzes eine ortsfeste Infrastruktur zur Verfügung (Strom, Wasser, sanitäre Anlagen, Instandsetzungseinrichtung, Fernmeldeanschlüsse, etc.). Der Anschaltkasten dieser Abstellfläche befindet sich (völlig unbeachtet) im inoffiziellen "Toilettenbereich" des Platzes. Ihr findet in der Nähe mehrere Sitzgarnituren aus wiederverwendeten Rohstoffen. Aus wievielen Elementen besteht jeweils eine "Tischplatte"? 
Anzahl=G 
 
WP7 ( N50° 35.(A*F-11) E007° 03.(D-G-E-C-B-21) )
Hier befindet sich schon der Cache.


Viel Spaß bei der Runde!

PS: Jede weitergehende Information über die Infrastruktur ist natürlich willkommen (z.B. Raumordnung, Kabelverlaufspläne, Kanalverlaufspläne, zuständige Truppenteile, etc.) und kann die Beschreibung verbessern!

Additional Hints (Decrypt)

Qnf Svany orsvaqrg fvpu va Nhtrauöur na qre Füqfrvgr rvarf Onhzrf.

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)