Skip to content

<

Blaueis: Schärtenspitze

A cache by Earendil_Muc and M4RV1N Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 08/28/2008
Difficulty:
2 out of 5
Terrain:
4.5 out of 5

Size: Size:   regular (regular)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Related Web Page

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

[de] Anspruchsvoller Cache mit wunderbarem Blick auf dem Watzmann.
[en] Challenging cache with a beautiful view of the Watzmann.
You need alpine experience for this cache. If you need an English translation just ask me, I'll be happy to provide it.

Die Anreise

Mit dem Auto:
Zum Parken nutzt man am Besten einen der angegebenen Parkplätze, für Rundtouren eignen sich die Parkplätze Pfeiffenmacherbrücke und Ramsau, der Parkplatz Wimbach eignet sich eher dann, wenn man von der Schärtenspitze nicht zum Blaueis absteigt. Die Parkgebühr beträgt 2,50 € pro Tag. (2008)

Öffentlich:
Zuerst fährt man mit der Bahn nach Berchtesgaden. Von dort geht es mit der RVO-Buslinie 846 Berchtesgaden-Ramsau-Hintersee (Fahrplan als pdf) bis zur Station Holzlagerplatz Blaueis Abzweigung. Evtl. auch eher, um über das Wimbachtal auf zu steigen. (laut Internetseite der Blaueishütte)

Die Blaueishütte

Blaueishütte Ausgangspunkt für diesen und weitere Caches (und natürlich Gipfel) rund um den Hochkalter ist die Blaueishütte des Deutschen Alpenvereins. Sie liegt auf 1680 m und ist in ca. 3 - 3½ Stunden von Ramsau oder vom Hintersee aus erreichbar. Der Aufstieg erfolgt durch gut ausgebauter und ausgeschilderte, aber sehr steiler Wege. Alternativ kann sie auch über einen Steig über die Schärtenspitze erreicht werden. (So wird ein Rundweg möglich)
Mehr Informationen findet man auch auf Steinmandl.de und in einem Artikel der SZ vom 09.08.2009


Die Schärtenspitze (2135 m)
Schärtenspitze

Auf die Schärtenspitze führen zwei Wege, einer aus dem Wimbachtal und einer von der Blaueishütte. Beide Wege beinhalten teilweise versicherte Klettersteige der Schwierigkeit A und B. Ein Steinschlaghelm ist erforderlich, aber am Stahlseil sichern ist im Allgemeinen nicht nötig, trotzdem sollten Kinder gesichert werden. Bekommst Du Angst im Steig, ist es sicher keine Schande, den Gurt doch an zu ziehen.
Mehr Informationen zum Klettersteig gibt es bei bergsteigen.at oder steinmandl.de. Der Gipfels der Schärtenspitze liegt auf 2153 m und ist von der Blaueishütte laut Beschilderung in 1 ½ Stunden erreichbar, vom Parkplatz Pfeiffenmacherbrücke sind es ca. 4 Stunden. (Das Muggelgipfelbuch ist leider grad nicht da)

Der Cache

Herzlichen Danl an das Team jojo04, die den Cache mit einem Petling ausgestattet haben. Er liegt in Gipfelnähe, du musst dich bei der Suche nicht in Gefahr begeben, die Terrain-Wertung liegt im langen und anstrengenden Weg begründet.

Sollte der Cache nicht auffindbar sein, darf auch im Gipfelbuch geloggt werden.

Die Hinweise

Dies ist ein Cache in alpinem und hochalpinem Gelände, der Aufsteig bis zur Wand ist technisch relativ einfach, aber fordert konditionell. Ab der Wand verwandelt sich der Pfad in einen teilweise versichteren Klettersteig der Schwierigkeit A und B. Dies macht neben Bergschuhen einen Steinschlaghelm notwendig, wer einen Klettersteig nicht sicher gehen kann, nimmt ein Klettersteigset mit und nutzt es, sobald es notwendig wird.
Außerdem sind neben einer guten Kondition vor allem Trittsicherheit, Schwindelfreiheit und alpine Erfahrung notwendig. Prüfe vor Tourantritt und wenn möglich während der Tour (z.B. in der Blaueishütte) den Wetterbericht und nimm ausreichend Verpflegung sowie Regenkleidung mit.
Du suchst diesen Cache deine eigene Verantwortung, brich die Suche ab, sobald es Dir zuviel wird oder du Angst bekommst.

Additional Hints (Decrypt)

[de] Orv rvarz xyrvara Fgrva süas Zge "uvagre" qrz Xerhm
[en] Ng n fznyy ebpx svir zgef "oruvaq" gur pebff

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.