Skip to Content

<

Kupferbergwerk Fischbach

Hidden : 09/08/2008
Difficulty:
1.5 out of 5
Terrain:
1.5 out of 5

Size: Size: other (other)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Kupferbergwerk Fischbach

Die Mine

Im Nahetal bei Fischbach, wenige Kilometer von Idar-Oberstein entfernt, befand sich bis in die napoleonische Zeit eines der größten und bedeutendsten Kupferbergwerke im westlichen Deutschland. Das Bergwerk war bis zum Jahre 1792, als die französischen Revolutionstruppen das linke Rheinufer besetzten, in Betrieb. Die Wirren der Zeit, die Unentschlossenheit der späteren Landesherren und die sinkenden Kupferpreise verhinderten die Wiederaufnahme des Bergbaubetriebes.
Geblieben sind aber die großartigen Weitungen, die riesigen Abbauhohlräume und die weit verzweigten Systeme von Stollen und Schächten, die ein eindrucksvolles Bild des mittelalterlichen Bergbaus vermitteln. Aus der großen Zahl der in Deutschland entstandenen Schaubergwerke ragt das Kupferbergwerk bei Fischbach dadurch heraus, dass hier ein Bergwerk im ursprünglichen mittelalterlichen Zustand besichtigt werden kann.

Die Geologie

In der geologischen Formation des Gebietes entwickelte sich eine ungewöhnlich starke Vulkantätigkeit. Dabei bedeckten riesige Lavaströme die darunter liegenden Schichten. Es entstanden so eine Reihe von übereinander angeordneten magmatischen Decken. In diesem Gebiet sind bis zu 13 Lavadecken festgestellt worden. Hier im Hosenberg treten verschiedene geologische Störungen auf. An dieser Stelle wurde das Gestein stark zerrüttet. Die warme und wässrige von unten kommende Erzlösung durchzog diese magmatische Decken . Sie führen Bornit (Buntkupferkies) und Kupferglanz und sind oft von Pyritschnüren durchzogen. Als Sekundärmineralien treten Malachit und Azurit auf.

Der Cache

Starte am Besucherzentrum und gehe zum Mineneingang. Schaue dich auf dem Weg dorthin um und beantworte folgende Fragen:
1. Du kommst an drei Stollen vorbei, die jeweils mit einem einfachen Tor verschlossen sind. Wie heißen diese Stollen?
2. Auf welchen Maßstab bezieht sich der Grundriss der Mine, die du am Besucherzentrum siehst.
3. Was darf auf keinen Fall innerhalb der Mine berührt werden?
4. Mache ein Foto von deinem GPSr vor dem Haupteingang der Mine. Optional darfst du natürlich auch mit aufs Bild.

Sende deine Antworten an meinen GC-EMAIL-Account. NICHT ins Nachrichten-Center! Danach kannst du sofort loggen. Ist etwas falsch, melde ich mich bei dir.

Copper Mine Fischbach

The Mine

The copper mine in Fischbach at Nahe Valley, a few kilometers far away from Idar Oberstein, one of the largest and most important copper mines in western Germany was in service up to Napoleonic time. The mine was closed at the year 1792 when French revolution troops occupied the left Rhine bank. After this post-war confusion, the indecision of the national rulers and the sinking copper prices prevented the resumption of the mining industry. The Fischbach mining museum is a very unique history site. Here you can visit a mine in its original medieval condition.


The Geology

Inside the geological formation of the area an unusually strong volcanic activity developed. Enormous magma streams covered the old magma layers which are under it. A set from magma layers laminate one above the other. In this area up to 13 magma layers were determined. In the “Hosenberg” mountain different geological disturbances arise. The igneous rock was strongly subverted. The warm and aqueous ore solution coming from large depths infuses these magma layers. The layers contain horse-flesh ore and chalcosite and are often nerved by pyrites. Secondary minerals are malachite and mountain blue (azurite).

The Cache

Start at the visitor centre and walk up to the mine entrance. Have a look around and answer these questions:
1. You pass three mining galeries. Write down the names of these “Stollen”.
2. At the visitor centre you will find a ground plot of the copper mine. Write down the scale of this plot.
3. There is something inside the mine which is not allowed to touch. What is it?
4. Take a picture from your GPSr in front of the main entrance of the mine. Optional it is allowed that you are also on this picture!
Logs without sending the answers to my geocaching.com email account will be deleted! I'll try to give log-permission as soon as possible. It is not necessary to visit the mine inside to answer the questions, but I recommend visiting this historic medieval copper mine!

Additional Hints (No hints available.)



 

Find...

781 Logged Visits

Found it 776     Write note 3     Publish Listing 1     Update Coordinates 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 739 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.