Skip to Content

<

Kaiser Ludwig der Bayer

A cache by Tante_Frida Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 10/5/2008
Difficulty:
2 out of 5
Terrain:
2 out of 5

Size: Size: small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Die Kaisersäule und die Geschichte über das Ableben von
Kaiser Ludwig der Bayer.

Die Kaisersäule wurde vom letzten Abt von Fürstenfeld, Gerard Führer, initiiert und 1795 vom Kloster beim Münchner Bildhauer Roman Anton Boos in Auftrag gegeben. Erinnert werden sollte mit der Säule an den großen Förderer des Klosters Ludwig den Bayern (1282-1347, Kaiser ab 1328), Sohn des Klostergründers Herzog Ludwig der Strenge. Er war ein Münchner aus dem Hause Wittelsbach, und er liebte die Macht. Ludwig IV. legte sich mit mächtigen Fürstenhäusern und Päpsten an, nahm
als erster König die Kaiserkrone nicht vom Papst, sondern von Vertretern des römischen Volkes entgegen und ignorierte den Bann, mit dem der Papst ihn belegte. Kaiser Ludwig der Bayer machte München zu einem kulturellen und geistigen Zentrum Europas.
Zahlreiche Spuren zeugen noch heute von seinem Wirken in der Stadt.

Kaiser Ludwig der Bayer starb plötzlich am 11. Oktober 1347 an einem Schlaganfall während einer Bärenjagd bei Puch nähe Fürstenfeldbruck. Aufgrund der Zeitumstände
(Säkularisation, Napoleonische Kriege) verzögerte sich die Aufstellung der Säule und wurde erst 1808 in veränderter Form von König Max I. Joseph realisiert.

Ursprünglich sollte das Erinnerungsmal an der echten Todesstätte auf dem Kaiseranger südlich von Puch zur Aufstellung kommen, auf Ansuchen des Posthalters Weiß von Bruck wurde jedoch der Standort nahe der Straße München-Augsburg gewählt.

Ausgangspunkt für die Suche ist die Kaisersäule:

N 48° 11.334

E 011 13.586

In der Kaisersäule findet ihr eine Jahreszahl:
_ _ _ _
A B C D

Somit ist zu berechnen:

334 – B0B = E

586 – C5A = F

Daraus ergeben sich folgende Koordinaten:

N 48° 11. 0E

E 011 13.F

Folgt diesen Koordinaten und ihr kommt zur ursprünglichen Todesstätte des Kaisers. Dort ist eine Gedenktafel angebracht. Auf der Tafel ist eine Jahreszahl, wann der Baum gepflanzt wurde.

Zieht die erste Ziffer von der letzten Ziffer ab, daraus ergibt sich: H

Neue Berechnung :
E – H = G
F – CA = J

Zum Final führen folgende Koordinaten:

N 48° 11. 0G

E 011°13. 0J

Viel Spaß beim Rätseln wünscht Euch Tante Frida

Bitte am Ortsrand parken!!!
Zum Final sind es ca. 200 Meter auf dem Feldweg. Man kann am Ende ganz schlecht
wenden und wenn es nass ist oder bei schlechter Witterung bleibt man stecken!!!
Die letzten 2 Meter kann man nicht mit dem Kinderwagen oder Rolli bewältigen.

Der Abstand zwischen den zwei Stationen ist mit dem Auto in 5-10 Minuten zu bewältigen. Mit dem Rad und zu Fuß dauert es länger.

!!! Wenn der Wind pfeift, dann hier gewaltig. Bitte dementsprechend warm anziehen !!!

Noch ein Tipp: Ihr müßt nicht die Böschung hochklettern... Es gibt noch andere Wege.

Additional Hints (Decrypt)

Urog rher Oyvpxr haq fgerpxg rhpu !!

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

460 Logged Visits

Found it 441     Didn't find it 3     Write note 12     Temporarily Disable Listing 1     Enable Listing 2     Publish Listing 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 16 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.