Skip to Content

This cache has been archived.

Jenni&Jonni: Oh nein! Der Baum hat uns verlassen! Er ist jetzt eingekehrt in die ewigen Weiten der Bäume, wo er den Wind und den Regen, die Sonne und die Kraft der Ewigkeit in seinen Ästen spüren kann.
Am 19.08.2009 haben viele Hundert, vielleicht tausende Jahre seines Aufenthaltes auf der Erde ein Ende durch die Motorsägen der Männer in Orange gefunden. Und er ist wirklich auf den Cache gefallen! ZumAndenken archivieren wir diesen Cache und bedanken uns bei allen cachern für die Aufmerksamkeit unserem baum gegenüber - jetzt fragen wir uns, warum er gehen musste - hoffentlich nicht, um einer Straßenverbreiterung Platz zu machen.
Der Wind rauscht, der Regen kühlt, die Sonne und die Kraft der Ewigkeit ...

More
<

Rätselhafte (gebückte) Bäume bei Krefeld

A cache by Jenni&Jonni Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 11/2/2008
Difficulty:
1.5 out of 5
Terrain:
1 out of 5

Size: Size: small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Ein einfacher Cache (Small) zu einer "Reihe" von Naturdenkmälern.

Vom Ort unseres Caches beginnend zieht sich ein Streifen von herausragend alten Bäumen westlich von Krefeld in nördliche Richtung. Diese Baumreihe verläuft etwa parallel zum Verlauf der 1372 begründeten "Landwehr" zwischen dem Amt Kempen und dem damaligen, zur Grafschaft Moers gehörenden "Creyfeld" (Krefeld), teilweise stehen solche Bäume aber auch auf dem Gebiet der ehemaligen Landwehr. Die seltsame Wuchsform der Buche am Cache und die Tatsache, dass es eine Buch ist, deutet jedenfalls darauf hin, dass es sich um ein Überbleibsel einer sogenannten "gebückte" Buche handeln könnte, einen Baum also, der auf dem Wall der Landwehr gepflanzt wurde und dessen Seitenäste zum Boden geführt wurden, damit sie dort neu anwachsen konnten, während die eigentlich Krone auf 2 bis 3 Meter Höhe gekappt wurde. So verwundert es nicht, dass unser Cache an der Gladbacher Straße zu finden ist, die in ihrem Verlauf der älteren (west-ost) Landwehr (von 1350) folgt, die von der Niers bei Süchteln bis Linn geführt hat, und deren Reste man im Forstwald bewundern kann. Wir wollen uns jedoch historisch nicht zu weit aus dem Fenster hängen und empfehlen die Texte von Helmut Sallman, die man zum Teil auch im Internet finden kann. Sehenswert sind die Bäume in jedem Fall und wir empfehlen bei unserem Cache zu starten - eine schöne alte (gebückte?) Buche.
Parken sollte man bei N 51° 17.973, E 06° 31.829 und sich dann zu Fuß zum Cache bewegen. Es ist nicht ganz einfach, den Parkplatz von der richtigen Richtung aus anzufahren, deshalb vielleicht vorher bei Google Maps etc. ansehen!

Denkt bitte daran, dass der Baum ein lebendes Wesen ist und geht schonend mit ihm um. Tief einatmen und spüren!
Der Cache sitzt in einem Versteck und kann herausgenommen werden. Bei Dunkelheit ist eine funzelige Taschenlampe hilfreich, um keine Aufmerksamkeit zu erregen.

Additional Hints (Decrypt)

Fraxr qra Oyvpx!

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

205 Logged Visits

Found it 188     Write note 13     Archive 1     Publish Listing 1     Needs Maintenance 1     Owner Maintenance 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 7 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.