Skip to Content

<

What Goes Around Here?

A cache by renardo_64 Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 02/06/2009
Difficulty:
2 out of 5
Terrain:
1.5 out of 5

Size: Size: small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Google-Treffer für GOES: Geostationary Operational Environment Satellites? Gesellschaft für Organisation der Entsorgung von Sonderabfall? Ein holländischer Ort? Ein Schriftsteller? Ein aktueller Musiktitel?

Nein – was die allwissende Maschine nicht weiß: hier verbirgt sich kein englisches Wort, sondern ein kleines Dorf mit ungewöhnlichem Namen. Dessen Herkunft ist ungewiß. Um 1350 taucht in den Akten der Amtshauptmannschaft Pirna allda erstmalig ein Grundbesitzer namens Fridricus de Goszow auf. Die Ansiedlung ist mit Sicherheit älter. Der Ort wurde über Jahrhunderte von etwa 12-20 Familien bewohnt – erst um 1900 war die Einwohnerzahl auf knapp 300 gestiegen, wo sie auch heute noch liegt. Eine Mühle, Kirche oder Schule gab es hier nie, die Bewohner mussten alles Diesbezügliche auswärts verrichten (wechselnd mit den Herren mal in Zehista, Dohna, Rottwerndorf oder Pirna). Aber die Fische im Bach und Teich durften sie immerhin selber fangen.
Das Bemerkenswerte des Ortes: Er ist einer der besterhaltenen slawischen Rundlinge unserer Heimat (wenn auch heute am Rand erweitert). Im Gegensatz zu den langgestreckten Waldhufendörfern der fränkischen Kolonisten ist bei dieser Siedlungsform der Ortskern rings um den Dorfplatz angeordnet. Auf diese kommunikative Mitte hin sind die Häuser mit ihren Giebelseiten und Hofeinfahrten ausgerichtet. Nach hinten gelangte jeder Bauer unmittelbar auf sein Stück Land.
Wie die meisten Rundlingsdörfer ist auch Goes nicht im hochwassergefährdeten Flusstal angelegt, sondern auf der zum Feldbau geeigneten Ebenheit. Voraussetzung für die Ansiedlung ist natürlich eine Wasserquelle.
Ja, wo geht’s rund hier? Das Dorffest im Sommer ist bekannt und beliebt, im Winter verwandelt sich der Dorfteich in ein Eishockeystadion. Ansonsten kann man hier die Ruhe eines kleinen, überschaubaren, nicht alltäglichen Ortes genießen, dessen Bewohner bis zum heutigen Tag der Eingemeindung nach Pirna erfolgreich widerstanden haben.
(Der Cache ist unserem kürzlich verunglückten Kletterkameraden H. gewidmet, der einen der Höfe bewohnte und jahrelang für uns das Gesicht dieses Ortes war.)

Nun zur Aufgabe:
Drehe eine Runde um den Teich! Wieviele Hofeinfahrten MIT Toren bzw. Torsäulen münden auf den Dorfplatz? = A
Begib Dich sodann zur Wasserquelle (heute nicht mehr oberirdisch). Ihre Fassung wirst Du eine Kletterseillänge jenseits(!) des Ortsschildes finden. (Schau auf die Hausnummer des Gebäudes, wo Gäste verarbeitetes Wasser bekommen können. Gerundet ergibt sie die übliche Standardseillänge.)
Den richtigen Wasserschacht gefunden? Welche Zahl auf den Schildern dort taucht zweimal auf? = BCD

Den Cache findest Du bei N 50° 55. (A*3,5) D ; E 013° 56. (A/2) B C
(Bis auf die letzten Meter auch rollstuhltauglich)

Auf die ersten Finder warten diverse Urkunden.

Additional Hints (Decrypt)

ibefvpug avpug nofgüemra ynffra

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.