Skip to Content

<

Alter Tunnel Schee

A cache by Herr Knautsch Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 4/11/2010
Difficulty:
1.5 out of 5
Terrain:
1.5 out of 5

Size: Size: small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Der Cache ist bis auf die letzten wenigen Meter gut zu Fuß und mit dem Fahrrad zu erreichen. Für Rollstuhlfahrer ist der Weg leider nicht geeignet. Bei regnerischem Wetter ist die Terrain-Wertung am Final um 0,5 Punkte höher.

Die vorgegebene Parkmöglichkeit ist kein öffentlicher Parkplatz, allerdings parken hier immer viele Autos von Wanderern. Die einfache Wegstrecke beträgt ungefähr 850 Meter.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Der Scheetunnel ist ein 722 Meter langer, zweiröhriger Eisenbahntunnel an der stillgelegten Bahnstrecke Wuppertal-Wichlinghausen-Hattingen. Er verbindet Sprockhövel-Schee mit Wuppertal-Nächstebreck. Während des Zweiten Weltkriegs wurden im Rahmen der U-Verlagerung in der Oströhre Flugzeugteile montiert. Der Tunnel unterquert einen aus Sandstein geformten, an dieser Stelle 315 Meter hohen Höhenzug, auf dem die Stadtgrenze von Wuppertal zu Sprockhövel, die Landesstraße 432 und die Bundesautobahn 46 verlaufen. Der Höhenzug ist zugleich die Wasserscheide zwischen den Flusssystemen der Wupper und der Ruhr.

Der überwiegende Teil liegt dabei auf Wuppertaler Stadtgebiet im Ortsteil Nächstebreck. Das Südportal befindet sich südlich der A46, während das nördliche Portal nahe dem Bahnhof Schee liegt. Oberhalb des Tunnels befindet sich ein Golfplatz. Die Weströhre des Tunnels wurde am 20. Mai 1884 als Bestandteil der normalspurigen, eingleisigen Kohlenbahn von Barmen, heute ein Stadtteil von Wuppertal, über Sprockhövel nach Hattingen eröffnet. Eine zweite Röhre östlich davon datiert laut einer angebrachten Jahreszahl auf 1902 und zeugt von den nie realisierten Plänen eines zweigleisigen Ausbaus der Bahnstrecke. Während des zweiten Weltkriegs verlagerte man zunehmend kriegswichtige Industriebetriebe unter die Erde, um sie vor Luftangriffen zu schützen. Diese so genannten U-Verlagerungen bekamen je nach Art des genutzten Objektes unterschiedliche Tarnnamen. Für Eisenbahntunnel waren Vogelnamen reserviert und so wurde der Scheetunnel als U-Verlagerung Kauz geführt. In dem Tunnel wurde nach einer Einrichtungszeit von nur drei Monaten ab August 1944 bis März 1945 von der Firma Homann aus Wuppertal-Vohwinkel Teile des Turbinenjägers Messerschmitt Me 262 montiert.

1984 wurde der Tunnel nach hundertjähriger Nutzung mit der Bahnstrecke stillgelegt.

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Scheetunnel
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Auf dem Weg zum Cache kommt ihr auch an dem alten Bahnhof Schee vorbei. Der Bahnhof Schee ist ein ehemaliger Bahnhof in Sprockhövel-Gennebreck. Er befindet sich an der 1884 von den Preußische Staatseisenbahnen eröffneten und in diesem Abschnitt weitgehend 1979 stillgelegten Bahnstrecke Wuppertal-Wichlinghausen-Hattingen unmittelbar am Nordportal des Scheetunnels. Vom Bahnhof führte auch eine Stichbahn nach Silschede.

Das Empfangsgebäude stammt aus dem Jahr 1886, befindet sich heute in Privateigentum und ist als Baudenkmal unter Schutz gestellt. Aufgrund seiner malerischen Lage, diente der Bahnhof als Kulisse für Dreharbeiten zu historischen Bahnhofsszenen und wurde hierzu in Neu Wollin umbenannt, auch Szenen zu einer Musiksendung (1976 "Mit Dampf und Musik") und zu einem Dokumentarfilm (1977 "Magere Zeiten") drehte das ZDF hier.

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Bahnhof_Schee
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Wichtige Hinweise und Bemerkungen:

Geocacher sind freundliche Menschen und zeichnen sich durch rücksichtsvollen Umgang mit der Natur und respektvollen Umgang mit ihren Mitmenschen aus!

Desweiteren muss nichts durchwühlt, umgepflügt, herausgeprockelt oder sonstwie verunstaltet werden um den Cache zu finden. Ich bin sicher dass ihr euch entsprechend verhaltet. Danke.

Nachtrag 20.04.2015: Im Dezember 2014 wurde der Radweg über die alte Trasse fertiggestellt und die rechte Röhre (aus Hattinger Sicht) kann nun durchquert werden. Dadurch wurde eine Verbindung zu der nun fertiggestellten Nordbahntrasse hergestellt. Ich habe mich dazu entschlossen, den Namen des Caches zu ändern. Aufgrund des nun sehr belebten (Rad-)Verkehrs ist der Titel "Lost-Place" nicht mehr tragbar.

Additional Hints (No hints available.)



 

Find...

900 Logged Visits

Found it 878     Didn't find it 4     Write note 12     Temporarily Disable Listing 1     Enable Listing 1     Publish Listing 1     Needs Maintenance 1     Owner Maintenance 2     

View Logbook | View the Image Gallery of 52 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.