Skip to content

<

Creatures - Froscher reloaded

A cache by MaJo20 Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 03/07/2013
Difficulty:
2 out of 5
Terrain:
1.5 out of 5

Size: Size:   small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:



Die Büchenbacher Froscher


Noch in der Nachkriegszeit war sicher: Wenn in einer Kneipe die Worte "Du Froscher!" fielen, zog man sich besser ein wenig zurück, denn die nächste Rauferei war nicht weit. Es traf die Büchenbacher tief in ihrer Ehre, als "Froscher" angemacht zu werden. Wie das?


Geschichte, Zoologie und Handel

Ein wenig Geschichte: Zu Zeiten der fortschreitenden Industrialisierung Ende des vorletzten Jahrhunderts lebten in Büchenbach viele Arbeiter. Die Fabriken in Erlangen waren zu Fuß leicht zu erreichen und die Miete für Büchenbacher Dachwohnungen war billig. Nicht selten schaute zwar der Himmel durch die Dachziegel und im Winter pfiff der Wind gnadenlos, aber die in unvorstellbarer Armut lebenden Arbeiter hatten keine andere Wahl.

Ein wenig Zoologie: In und um Büchenbach gibt es viele Weiher, in den Weihern viele Frösche.

Der flotte Handel: In Erlangen gab und gibt es viele Medizinstudenten. (Zarte Gemüter können hier aufhören zu lesen.) Medizinstudenten sind nicht zart, jeder Arzt ist ein heimlicher Metzger, jeder Student muß während seines Studiums mindestens einen Frosch sezieren. Frage: Woher nehmen? Antwort: In und um Büchenbach gibt es viele Weiher, in den Weihern viele Frösche.

Es erwies sich als lukratives Geschäft, auf dem Weg zur Arbeit schnell ein paar Frösche einzustecken und diese gegen Bares in der Anatomie abzuliefern. Bald waren die Jungs aus dem Stadtwesten als zuverlässige Froschlieferanten, kurz "die Froscher" bekannt. Natürlich wollte niemand daran erinnert werden, dass er es bitter nötig hatte, Frösche zu verkaufen und so galt die Anrede "du Froscher" als übles Schimpfwort für Habenichtse und Hungerleider.


Imagewandel für die grünen Tierchen

Als viel Büchenbacher Gras über die alten Geschichten gewachsen war und es keinem Dörfler mehr so schlecht ging, dass er Amphibien ausliefern mußte, gewann mit dem gestärkten Selbstbewußtsein auch das Image des quakenden Tierchens. Die Büchenbacher begannen ihr "Fröschla" lieb zu gewinnen und inzwischen ist der Grüne sogar zum "Markenzeichen" avanciert.
Zu Kirchweihzeiten thront heute ein riesiger Frosch über Büchenbach. Unter seinem Blick treffen sich nur noch fröhlich-friedliche Kirchweihbesucher, "Froscher" und alle, die es werden wollen.

Wer den Frosch sehen will, muss schon genau hinschauen!

Viel Spaß beim Suchen und Tauschen!


Parken könnt ihr hier: N49° 35.159' E10° 57.897'

Vielen Dank an Patricia P. , die uns freundlicherweise den Text zur Verfügung gestellt hat!

Additional Hints (No hints available.)