Skip to content

This cache has been archived.

tabula.rasa: Leider wurde auf die Reviewer-Notiz bislang nicht geantwortet. Daher archiviere ich das Listing, damit es nicht mehr auf den Suchlisten auftaucht bzw. neue Caches blockiert. Falls du den Cache innerhalb der nächsten drei Monate reparieren oder ersetzen möchtest, schreibe mir bitte per E-Mail. Sofern der Cache den aktuellen Guidelines entspricht, hole ich ihn gerne wieder aus dem Archiv.

More
<

KN1 (2) – Gundel Gaukeley

A cache by Rinka Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 03/22/2009
Difficulty:
1 out of 5
Terrain:
1.5 out of 5

Size: Size:   small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Dies ist der zweite Teil unserer KN1-Serie.
Die Jagd nach dem Glückszehner geht weiter und ihr seid hoffentlich mit dabei.
Aber nun zur Geschichte

Aufregung in Entenhausen.
Der „Kreuzer Nummer 1“ von Dagobert Duck ist verschwunden und immer noch nicht aufgetaucht. Das von den Panzerknackern gewählte Versteck war sozusagen eine Ente (ohne Frosch) von Gundel Gaukeley . Gundel half den Panzerknackern zwar den Glückszehner zu rauben, jedoch traute sie den Panzerknackern nicht und schaffte diesen bei einer Nacht- und Nebelaktion in ein anderes Versteck.
Doch auch Hexen machen Fehler!
Gundel Gaukeley wurde nämlich bei ihrem schändlichen Tun beobachtet. Zudem hatte ihr Hexenbesen ein Leck und hinterließ eine Spur, die gut bei Nacht zu verfolgen ist.
Allerdings bemerkte Gundel, dass ihr Besen Spuren hinterließ und legte deshalb einige falsche Fährten. Sobald der Besen jedoch gewendet wurde, sabberte er leuchtend gelben Hexenbesen-Sprit in Form eines gelben Dreiecks. Spätestens dann bemerkt ihr, dass ihr euch auf der falschen Spur befindet.

Geht zu den Koords N 49° 20.918 E 011° 04.813 und folgt der funkelnden und glitzernden Klecksspur von Gundel’s Besen. Es ist hilfreich hin und wieder, insbesondere bei Wegzweigungen, einen Wegpunkt zu setzen. Aber aufgepasst, wenn die Glitzerspur mit gelbem Sabber endet, dann seid ihr Gundel auf den Leim gegangen. Da hilft alles nichts. Zurück zum Beginn / oder letzten Wegpunkt und dann eine andere Richtung wählen. Erst wenn euch der Besen höhnisch angrinst, seid ihr am Ziel.
Offensichtlich war der Hexenbesen stark beschädigt, denn Gundel konnte den „Kreuzer Nummer 1“ gerade mal eben 250 m weit in den Wald hinein bringen.

Wie immer bergen Nachtcaches gewissen Gefahren in sich, insbesondere solche, auf welchen ihr den Spuren einer Hexe folgt. Also aufgepasst ;o)

Additional Hints (No hints available.)