Skip to content

CODES I.1 – Samuel F. B. Morse Mystery Cache

Hidden : 04/03/2009
Difficulty:
3 out of 5
Terrain:
1 out of 5

Size: Size:   micro (micro)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Kurzer Morse-Mystery in Meckenheim. Erster Teil der *neuen* CODES-Serie...
Länge: One-Way ca. 300m, Dauer: 15 Minuten

Einleitung:
Dies ist der erste Cache meiner neuen CODES-Serie. Die Caches dieser Serie sind alles kleine Mystery-Caches unterschiedlicher Schwierigkeit, bei denen die Koordinate des Finals unmittelbar nach dem Knacken des Codes bereitsteht.
Die Caches können selbstverständlich jeder für sich *einzeln* gelöst werden, oder aber in „einem Aufwasch“: Alle Caches einer CODES-Reihe liegen jeweils entlang einer Route, die in einem Rutsch abgegrast werden kann! Wenn man die Caches in der Reihenfolge 1-x durchläuft, ist man ganz sicher auf einer Route unterwegs, die sowohl mit dem Fahrrad, aber auch –aufgrund der Tatsache, dass der gesamte Weg asphaltiert ist und die Caches in Reichweite der Wege liegen– mit Inlineskates absolviert werden. Es empfiehlt sich zur Sicherheit dennoch, ein paar Schuhe im Rucksack mit zu nehmen, um im Fall der Fälle flexibler zu sein! Notwendig sollte dies jedoch nicht sein...

Caches einer Serienreihe haben immer die gleiche Seriennummer (z.B. gehören CODES I.1 & CODES I.2 zusammen, während CODES II.1 an einer anderen Route liegt.). Caches einer Serienreihe haben jeweils einen eigenen Bonuscache! Die Serie CODES I besteht gegenwärtig aus drei Caches, wird aber noch erweitert!!!

_________________

CODES I.1 – Samuel F. B. Morse
Geparkt werden kann bei N 50° 38.010' / E 007° 2.792'.
Die Lösung des folgenden Caches bedient sich des Morsecodes. Teile der Cachebeschreibung sind in Form von - (DAH) und .(DIT) verfasst. Ein Leerzeichen trennt zwei Buchstaben, während ein Schrägstrich zwei Worte voneinander trennt. Zwei Schrägstriche beenden einen Satz. Den Morsecode findet man im Netz – Einfach mal googeln...
Die angegebenen Koordinaten sind die des Parkplatzes! Von dort bis zum Cache ist eine Strecke von etwa 300m zurückzulegen.

-.. .. . / -. --- .-. -.. -.- --- --- .-. -.. .. -. .- - . /

-.. . ... / -.-. .- -.-. .... . ... /

. .-. -- .. - - . .-.. ... - /

-.. ..- --..-- / .. -. -.. . -- / -.. ..- /

..-. --- .-.. --. . -. -.. . /

--.. . .. -.-. .... . -. -.- . - - . /

. -. - ... -.-. .... .-.. ..- . ... ... . .-.. ... - ---... /

[NEUE ZEILE]

-. / ..... ----- / --. .-. .- -.. / ...-- ---.. / --..-- /

----- ...-- --... / .----.

Um die Ostkoordinate des Caches zu erhalten, gehe ein wenig anders vor: Übersetze zunächst die folgende Zeilen in den Morsecode und löse dann jeweils die folgende Aufgabe um die Variable zu erhalten!

VTT -> ____ ____ ____
A sei die Anzahl der DAHs abzüglich der DITs! A = ___

GI -> ____ ____
Ziehe das Lehrzeichen aus dem Ergebnis ab und du erhälst den Code für eine Ziffer. Diese sei B. B = ___

CDE -> ____ ____ ____
C sei die Anzahl der DITs abzüglich der DAHs! C = ___

HSW -> ____ ____ ____
D sei die Anzahl der DITs abzüglich der DAHs! D = ___

JV -> ____ ____
E sei die Summe der DITs und der DAHs! E = ___

MME -> ____ ____ ____
Ziehe die Lehrzeichen aus dem Ergebnis ab. Dann tausche alle DITs gegen DAHs und umgekehrt. Du erhälst den Code für eine Ziffer. Diese sei F! F = ___

Das Ergebnis für die Ostkoordinate ist:
. / .- .- -... / --. .-. .- -.. / .- -.-. / --..-- / -.. . ..-. / .----.

Du hast nun alles was du brauchst, um den Cache zu finden. Deine Koordinaten kannst du bei GeoChecker überprüfen, wenn du magst! (visit link)
Wenn du den Cache gefunden hast, vergiss nicht, dir die Bonuszahl zu notieren:
A* = ___

Additional Hints (Decrypt)

Na qre „Geäaxr“. Zntarg!

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)