Skip to content

This cache has been locked, but it is available for viewing.
<

Luftwaffen-Flugplatz Brand-Briesen

A cache by Waldfuchs & JüCo Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 04/08/2009
Difficulty:
2.5 out of 5
Terrain:
2.5 out of 5

Size: Size:   regular (regular)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Luftwaffen-Flugplatz Brand-Briesen

LP-Cache bei dem man 3km und 2-3Stunden
unterwegs ist.

undefined

INFO:
Es handelt sich hierbei um eine LP Cache, der übers Kasernengelände führt.
Bunker und Gebäude müssen nicht betreten werden.
Das Tor vom Kernwaffenlager wurde
von der CaroLifter-Werksfeuerwehr verschlossen.

AUSRÜSTUNG:

Drucke dir die 7 Bilder aus und nehme sie mit!
+Tarnklamotten
+Handschuhe
+Taschenlampe

WARNUNG:
Macht hier keinen Nachtcache draus! Es gibt hier viele ungesichert Gruben und eine Jagdkanzel.
Bewegt euch leise und unauffällig!
Macht diesen Cache nicht allein!
Dieser Cache ist für Kinder nicht geeignet!


EMPFEHLUNG:

Ich empfehle den Cache bei windigem Wetter zu machen.
Warum merkt ihr nur wenn ihr es macht.


WICHTIG:
Vergiss nicht die Bonuskoordinaten und tarne den Cache wieder sehr genau ab!

 

HISTORIE:
Der Luftwaffen-Flugplatz Brand-Briesen wurde 1938 angelegt. In seiner Funktion als Feldflugplatz erhielt er nur wenige Bauten und eine 1000m lange Graslandebahn.
Nach der Übernahme durch sowjetische Einheiten 1945 wurde der Flugplatz planmäßig für die Stationierung eines Jagdbomberregiments ausgebaut. Die SLB wurde befestigt und auf 2500m verlängert. Die anfänglichen Splitterschutzdeckungen ersetzte man 1969/70 durch zehn Flugzeugbunker vom Typ GDF 1/16, fünf Jahre später folgten rund 30 Deckungen AU-13. Eine Bogendeckung wurde zum Regiments-Gefechtsstand ausgebaut. Am Nordrand des Flugplatzes sowie etwas entfernt in südwestlicher Richtung entstanden mehrere Munitionslager.

Im August 1992 wurde der Flugplatz an die deutsche Verwaltung übergeben. Für die geplante Stationierung des Lasten-Luftschiffes "CargoLifter" riss man Ende der 90er Jahre die nördliche SLB und einige Gebäude ab. Auf diesem Areal wurde eine Luftschiffhalle (Länge 360m, Breite 210m, Höhe 107m) gebaut und die Wartungshalle zum Besucherzentrum umgestaltet. Leider erfüllten sich die Erwartungen der CargoLifter AG nicht - das Projekt scheiterte. Seit Dezember 2004 befindet sich in der weithin sichtbaren ehemaligen CargoLifter-Halle der Freizeitpark "Tropical Island".

Südlich des Flugplatzes befand sich ein Lager für nukleare Gefechtsköpfe. Der monolithische, zum Teil über 2 Etagen ausgebaute Lagerbunker ist noch vorhanden. Die Lagerkammer misst 9 x 40m. Das Bauwerk wurde zu Beginn der 60er Jahre errichtet.
Vom Unterkunftsbereich sind noch mehrere Gebäude erhalten geblieben. Der Wachbunker an der Objektzufahrt ist ein kleiner Monolith ohne besondere Schutzeigenschaften.

 

Viel Spaß bei diesem Cache wünscht Waldfuchs & JüCo

Additional Hints (No hints available.)