Skip to Content

<

EC#2: Neustädter Moor

A cache by Doc.Teddy Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 05/13/2009
Difficulty:
1 out of 5
Terrain:
1.5 out of 5

Size: Size: other (other)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Das „Neustädter Moor“ oder „südliche Wietingsmoor“ ist Teil des Naturraums Diepholzer Moorniederung.

Die Diepholzer Moorniederung hat eine Gesamtgröße von ca. 105.000 Hektar und umfasst eine Vielzahl kleinerer und größerer Natur- und Landschaftsschutzgebiete. Das Gebiet umfasst 24.000 Hektar Hochmoore, die sich auf 15 Hochmoore verteilen, sowie den Dümmer See und die Dümmerniederung am Südwestrand.

Hochmoore sind nährstoffarme, saure und nasse Lebensräume mit einer hochspezialisierten Fauna und Flora. Sie werden ausschließlich durch Regen und durch aus der Luft eingetragene Nährstoffe ernährt. Sie stellen einen speziellen Moortyp mit hydrologischen, ökologischen und entwicklungsgeschichtlichen Besonderheiten dar, die nur sehr langsam wachsen und aufgrund ihrer Spezialisierung sehr empfindlich für Eingriffe und daher in ihrer Existenz bedroht sind.

Das Wietingsmoor ist eine abwechslungsreiche Hochmoorlandschaft, die u.a. durch Torfabbau, Landwirtschaft und Kultivierung in großem Umfang verändert, teilweise aber auch noch gut erhalten bzw. wiederhergestellt worden ist. Im Bereich des Neustädter Moores und vor allem im dortigen Naturschutzgebiet sind seit 1972 die „Faunistische Arbeitsgemeinschaft Moore“ und seit 1983 das Projekt „Diepholzer Moorniederung“ des BUND (Bund für Umwelt- und Naturschutz in Deutschland) im Bereich der Renaturierung des Moores aktiv. Durch großräumige Wiedervernässung, Entbirkungen, Mäh- und Mulcharbeiten, Kontrolliertes Brennen und Beweiden mit Schafen konnten bereits viele Moorflächen renaturiert werden. Die Schafe im Neustädter Moor, die dort im Rahmen der Moorpflege eingesetzt werden, stammen aus der seit 1974 bestehenden Schäferei Teerling, die sich in unmittelbarer Nähe des EarthCaches befindet.

Durch diese umfangreichen Renaturierungs- und Pflegemaßnahmen ist das Neustädter Moor auch für Besucher interessant, die unter anderem zwei Aussichtstürme und ausgewiesene Wanderwege vorfinden. Von hier aus lässt sich u.a. die Vogelwelt mit der jahreszeitlichen Kranichrast erleben, zu der regelmäßig viele Tausend Kraniche in die Moorniederung kommen.

ACHTUNG: Moore sind sensible Naturlandschaften, die empfindlich auf Eingriffe und Störungen reagieren. Außerdem befindet Ihr Euch an dem Cache in einem Naturschutzgebiet mit Betretensregelungen. Haltet Euch daher bitte an die ausgeschilderten Wege und betretet das Moor nicht!

Weitere Informationen:
Projekthomepage des BUND Diepholzer Moorniederung: www.bund-dhm.de
Webseite über das Wietingsmoor: www.wietingsmoor.de
Wikipedia-Eintrag: http://de.wikipedia.org/wiki/Wietingsmoor
Wikipedia-Eintrag: http://de.wikipedia.org/wiki/Hochmoor
Schäferei Teerling: http://www.g-e-h.de/geh-arch/ni-5.htm

Aufgabe:
1. Gehe zu den Koordinaten, klettere auf den Turm und mache ein Foto von dir auf dem Turm mit Blick auf das Moor. (Foto ist keine Logbedingung, aber Ehrensache, oder?)
2. Beantworte folgende Fragen vor Ort:
a. Wie hoch ist das vor Ort (unterer Teil des Turms) abgebildete Moorprofil in m?
b. Welche Pflanze ist maßgeblich für das Wachstum eines Hochmoores verantwortlich (Singular)
c. Wie viele verschiedene Vogelarten sind auf der Infotafel „Vögel im Hochmoor“ im oberen Teil des Turms abgebildet?
Schicke eine Mail mit den Antworten an "earthcache (at) snaps-world.de", schreibe deinen GC-Nick in den Betreff. Du darfst sofort loggen, gibt es Probleme, melde ich mich.
3. Logge den EarthCache und hänge das Foto an deinen Logeintrag.


The "Neustädter Moor" or "southern Wietingsmoor" is part of the nature reserve Diepholzer Moorniederung (moor lowlands). The Diepholzer Moorniederung has a total area of 105.000 hectare and containes many little and big nature reserves and landscape conservation areas. The area has 24.000 hectare highmoors, consisting of 15 highmoors and the Dümmer see (Dümmer Lake) and the Dümmerniederung (Dümmer lowlands) at the south-west beach.

Highmoors are nutrient-poor, sour and wet habitats with a highly specialized fauna and flora. They are exclusively nourished by rain and nutrients carried in the air. They are a special type of moor with hydrological, ecological features and particularities in their development and they only grow slowly. Because of their specialization they are very sensitive for interferences and hence their existence is in danger.

The Wietingsmoor is a diversified highmoor landscape, which has been changed seriously among others by turf depletion, farming and cultivation, but which partly has still been preserved or re-established. Around the Neustädter Moor and especially in the nature reserve the environmental group “Faunistische Arbeitsgemeinschaft Moore” works for the renaturation of the moor since 1972 and also the BUND (Association for Environment and Nature Protection) with its project “Diepholzer Moorniederung”, which was launched in 1983 supports the renaturation process. Due to wide new watering, deforestation of birch trees, mowing and mulch works, controlled burning and sheep pasturing many moors could renaturised. The sheep in the Neustädter Moor, which were located there to take care of the moor, come from the sheep farm Teerling, which was founded in 1974 and which is in striking distance to the EarthCache.

Because of the considerable renaturisation and cultivation measures the Neustädter Moor is a place of interest for many visitors, who will find among other things two viewing towers and shown hiking trails. From here you can observe birds and the yearly crane rest - here many thousands cranes regularly come to rest in the moor lowlands.

ATTENTION: Moors are sensitive natural environments, which react very strong on interferences und disturbances. Besides you are in a natural reserve with trespassing regulations when you are at your Cache. Therefore please use the signposted ways and keep off the moor!

More information:
Projecthomepage of the BUND Diepholzer Moorniederung: www.bund-dhm.de
Website about the Wietingmoor: www.wietingsmoor.de
Entry at Wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/Wietingsmoor
Entry at Wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/Hochmoor
Sheep Farm Teerling: http://www.g-e-h.de/geh-arch/ni-5.htm

Task:
1. Go to the coordinates, climb up the tower and take a picture of yourself on the tower with a view of the moor.
2. Answer the following questions right at the location:
a. How high ( in meters) is the shown profile of the moor, a picture of which can be seen at the lower part of the tower?
b. Which plant is responsible for the growing of a highmoor (singular)?
c. How many different species of birds can be seen on the information board “Vögel im Hochmoor” (Birds of the Highmoor) in the upper part of the tower?
Send a mail with your answers to "earthcache (at) snaps-world.de".
3. Log up the EarthCache and attach the photo to your log entry.

Additional Hints (No hints available.)



 

Find...

238 Logged Visits

Found it 226     Write note 8     Temporarily Disable Listing 1     Enable Listing 1     Publish Listing 1     Update Coordinates 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 246 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.